Türpitz kämpft sich an alte Form heran

Philip Türpitz im Angriff gegen Münster. Aber auch diese Chance brachte kein Tor für den CFC.
Philip Türpitz im Angriff gegen Münster. Aber auch diese Chance brachte kein Tor für den CFC.

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - „Jede Minute auf dem Platz tut mir gut.“ Der himmelblaue Offensiv-Motor stottert, daran konnte auch „Rückkehrer“ Philip Türpitz (23) bisher nichts ändern.

Der kreative Mittelfeldmann hatte wegen einer Darm-Operation die komplette Saison-Vorbereitung verpasst. Erstmals stand er am 6. Spieltag beim 1:0-Sieg gegen Wiesbaden in der Anfangself.

Doch Geduld ist oberstes Gebot. Das weiß auch Trainer Karsten Heine (60): „Der Junge musste im Sommer vom Kopf her vieles verarbeiten. Wir wissen, dass Philip noch nicht bei 100 Prozent ist. Aber er ist als Typ enorm wichtig für die Mannschaft.“

Türpitz brennt und rennt. Der Außenbahnspieler ist extrem ehrgeizig. Er weiß: Das Offensivspiel der Chemnitzer lebt nicht zuletzt von seinen Ideen, von seiner Dynamik und Torgefährlichkeit.

Die Enttäuschung über die Niederlage gegen Münster stand Philip Türpitz ins Gesicht geschrieben.
Die Enttäuschung über die Niederlage gegen Münster stand Philip Türpitz ins Gesicht geschrieben.

Wenn auf dem Rasen etwas nicht klappt, dann ärgert sich Türpitz am meisten. So wie zuletzt beim 0:1 gegen Münster. „Diese Niederlage war sehr, sehr bitter. Denn eigentlich haben wir ein gutes Spiel gemacht, die 90 Minuten dominiert und viele Chancen kreiert. Aber dann kassierst du so ein blödes Gegentor.“

Was muss besser werden, damit der CFC endlich wieder in die gegnerische Kiste trifft? „Viel aufs Tor schießen und noch konsequenter sein“, sagt Türpitz.

Nach dem Münster-Spiel gestand er: „Zufrieden bin ich mit meiner Leistung heute nicht.“ Er sagte aber auch: „Jedes Spiel, jede Minute auf dem Platz, tut mir gut. Es war wieder eine Steigerung da.“

Das sollte ihm Mut machen für die nächste schwere Aufgabe bei der SGS Großaspach.

Fotos: Igor Pastierovic, p.p./Kerstin Kummer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0