Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

TOP

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

TOP

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

TOP

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.610

Coach Heine sauer auf seine Spieler

Bremen - CFC-Trainer Karsten Heine (60) war nach der vermeidbaren 2:3-Niederlage seiner Jungs am Sonntagnachmittag in Bremen richtig sauer.
Trainer Karsten Heine (vorn) und seine Spieler bekamen in Bremen von den Fans keine netten Worte zu hören.
Trainer Karsten Heine (vorn) und seine Spieler bekamen in Bremen von den Fans keine netten Worte zu hören.

Von Olaf Morgenstern

Bremen - CFC-Trainer Karsten Heine (60) war nach der vermeidbaren 2:3-Niederlage seiner Jungs am Sonntagnachmittag in Bremen richtig sauer.

Fünf Spieltage in Folge hatten sich die Himmelblauen erfolgreich behauptet, waren ohne Niederlage geblieben. Ausgerechnet beim bis dato Schlusslicht ging diese Serie zu Ende.

„Wir haben heute alles das eingerissen, was wir uns in den Wochen zuvor aufgebaut haben“, ärgerte sich der Fußball-Lehrer. „Wenn du so ein tolles Spiel wie gegen Halle hinlegst, hier mit 1:0 in Führung gehst, dann kann vieles passieren - aber nicht, dass du das Spiel auf diese Art und Weise herschenkst.“

Der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen wurde ebenso leichtfertig verspielt wie der vierte Platz in der Tabelle. Den hätten die Chemnitzer bei einem Sieg erobert. Nach der vierten Auswärtsniederlage der Saison müssen sie ihren Blick wieder nach unten richten. Bis zum ersten Abstiegsrang sind es nur noch fünf Zähler.

Besorgniserregend oder nur ein Ausrutscher? Trainer Karsten Heine ging nach dem 2:3 in Bremen mit seinen Spielern hart ins Gericht. Läuft’s gegen Aue wieder besser?
Besorgniserregend oder nur ein Ausrutscher? Trainer Karsten Heine ging nach dem 2:3 in Bremen mit seinen Spielern hart ins Gericht. Läuft’s gegen Aue wieder besser?

Heine ärgerte sich in Bremen über die zahlreichen verlorenen Zweikämpfe, die fehlende Aggressivität und das mangelnde Durchsetzungsvermögen. „Und das gegen eine Nachwuchsmannschaft! Das stellt man sich natürlich anders vor. Und das muss auch anders laufen.“

Der Trainer hatte zur Pause reagiert. Alexander Nandzik (23) und Marcel Kaffenberger (21) mussten in der Kabine bleiben. Der Auftritt der Gäste wurde nach dem Seitenwechsel aber noch schlechter. „Wir lagen zurück. Mit den Einwechslungen von Frank Löning und Tim Danneberg wollten wir einen besseren Zugriff kriegen und uns im Angriffsspiel mehr Möglichkeiten verschaffen.“

Nach dem Traumtor von Anton Fink (28) konnten die Chemnitzer in den Schlussminuten noch einmal kurz hoffen. „Aber selbst einen Punkt hätten wir nicht verdient gehabt“, räumte Fink ein.

Die Niederlage war letztlich dem katastrophalen Abwehrverhalten geschuldet. Das wusste auch Heine: „Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht. Das kann und muss man besser verteidigen.“

Fotos: osnapix/Titgemeyer

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

NEU

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

NEU

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

NEU

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

NEU

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

NEU

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

NEU

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

NEU

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

223

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

128

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.130

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.320

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

5.643

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.588

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

6.365

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

5.517

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

8.812
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

6.891

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.258

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.013

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

457

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.027

Trauer um Astronaut John Glenn

1.314

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.301

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.084

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.232

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.840

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.457

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.472

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.340

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.384

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.112

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.084

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.097

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.355

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.305

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.095

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.419

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

10.974

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.700

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

2.420

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

396

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

3.031

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

10.664