CFC verpflichtet Fürth-Talent Rapp!

Marco Rapp (re.) im Zweikampf mit Enrico Valentini vom Karlsruher SC.
Marco Rapp (re.) im Zweikampf mit Enrico Valentini vom Karlsruher SC.

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Der CFC hat seinen siebenten Neuzugang vermeldet. Vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth kommt Marco Rapp (24). Der defensive Mittelfeldspieler unterschrieb einen bis Ende Juni 2017 laufenden Vertrag, der für die 3. und die 2. Liga Gültigkeit besitzt.

„Nachdem ich mich zum Saisonende hin in die erste Mannschaft gespielt und einige gute Zweitliga-Partien absolviert habe, kamen die Verantwortlichen des CFC auf mich zu. Sie haben mich in den vergangenen Wochen von der Aufgabe in Chemnitz begeistert“, sagte Rapp, der in der U23 der Franken als Kapitän fungierte und fünf Mal in der 2. Liga zum Einsatz kam.

Auch die 3. Liga kennt er schon: Für VfB Stuttgart II. bestritt der beim 1. FC Nürnberg ausgebildete Kicker von 2010 bis 2012 16 Drittliga-Einsätze.

Sein Zweitliga-Debüt feierte Rapp am 11. April dieses Jahres beim 1:1 in Frankfurt. Nach diesem Auftritt erhielt er viel Lob. Fürth wollte den auslaufenden Vertrag mit Rapp verlängern.

„Doch wir haben uns schon länger um ihn bemüht, konnten ihn für unsere Stadt und die anstehenden Aufgaben beim CFC begeistern“, berichtete CFC-Sportdirektor Stephan Beutel.

„Marco fühlt sich im zentralen defensiven Mittelfeld am wohlsten. Er ist von dort aus in der Lage, ein Spiel abzusichern und zu strukturieren. Genau in diesem Bereich haben wir in der abgelaufenen Saison einen Schwachpunkt ausgemacht.“

Beutel hofft mit der Rapp-Verpflichtung auf mehr Stabilität und neue Impulse im Spiel der Himmelblauen. „Natürlich wissen wir, dass es keine Selbstverständlichkeit für uns ist, einen Spieler wie Rapp nach seinen aktuellen Leistungen in der 2. Liga zu verpflichten. Umso mehr freuen wir uns, ihn beim CFC begrüßen zu können“, so Beutel.

Foto: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0