Kritik am DFB-Team laut Bierhoff teilweise "unter der Gürtellinie!" Top Hoffnungsträger Hector trainiert wieder mit der DFB-Mannschaft! Top Salmonellen-Gefahr bei Bio-Eiern! ALDI, LIDL, Netto, Real und Kaufland geben Warnung aus Top Schon diesen Sonntag! Kanzlerin Merkel plant 7-Länder-Gipfel zur Asylpolitik Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 32.846 Anzeige
1.343

Champions-League-Debüt: RB Leipzig traut sich "große Überraschung" zu

Zum Auftakt in die Champions-League-Gruppenphase empfängt RB Leipzig die AS Monaco und traut sich einiges zu.

Von Nico Zeißler

RB Leipzig trifft am heutigen Mittwoch auf die AS Monaco. Für Kapitän Willi Orban "ein absolutes Highlight".
RB Leipzig trifft am heutigen Mittwoch auf die AS Monaco. Für Kapitän Willi Orban "ein absolutes Highlight".

Leipzig - Auf diesen Tag musste die Messestadt so, so lange warten: Fast 29 Jahre nach dem letzten internationalen Fußballspiel in Leipzig (Lok gegen Neapel am 26. Oktober 1988) trifft RB am heutigen Mittwochabend auf die AS Monaco. Und die Bullen wollen für eine "große Überraschung" sorgen.

Im ersten Champions-League-Spiel der jungen Leipziger Vereinsgeschichte trifft der deutsche Vizemeister auf den französischen Champion AS Monaco. Die Monegassen gehen also in die Geschichtsbücher der Roten Bullen ein - egal wie das Spiel am Ende ausgeht.

Die ganze Mannschaft, eine ganze Stadt, ja eine ganze Region hat dieser Partie entgegen gefiebert. Kapitän Willi Orban ist schon richtig heiß, endlich die Champions-League-Hymne zu hören.

"Es ist ein absolutes Highlight", sagte der 24-Jährige am Dienstag, "wir haben ein Jahr hart dafür gearbeitet." Auch der Kapitän spürt eine "Riesen-Euphorie" in der Stadt, warnt jedoch vor dem standardstarken Debüt-Gegner.

RB-Coach Ralph Hasenhüttl bleibt cool. Das Spiel gegen den französischen Meister ist "kein großer Unterschied zu einem Bundesligaspiel."
RB-Coach Ralph Hasenhüttl bleibt cool. Das Spiel gegen den französischen Meister ist "kein großer Unterschied zu einem Bundesligaspiel."

"Monaco ist eine gestandene Mannschaft", so Orban. Und er hat auch schon ein Rezept gegen den französischen Meister parat: "Wir dürfen Monaco nicht spielen lassen", gibt der Kapitän die Marschrichtung vor.

Von den Qualitäten seines Teams ist der Innenverteidiger hingegen überzeugt. Willi Orban traut RB eine "große Überraschung" zu. Und wie würde die aussehen? "Das wäre ein Champions-League-Heimsieg", sagte Orban.

Ganz gelassen blickt RB-Trainer Ralph Hasenhüttl rein. Für ihn ist das Match gegen den letztjährigen Halbfinalisten "kein großer Unterschied zu einem Bundesligaspiel."

Jedoch weiß der Österreicher, dass der Gegner auch ohne den zu Paris Saint-Germain abgewanderten Stürmerstar Kylian Mbappé (18) sowie den verletzten Thomas Lemar (21) sehr unangenehm zu bespielen sein wird. Das Fehlen der Beiden mache die Sache dennoch "natürlich nicht leichter."

Wenn die Kicker den Spielertunnel am Mittwochabend verlassen, "werden wir Gänsehaut haben", sagte RB-Kapitän Willi Orban.
Wenn die Kicker den Spielertunnel am Mittwochabend verlassen, "werden wir Gänsehaut haben", sagte RB-Kapitän Willi Orban.

Um die ersten Königsklassen-Punkte wird Topstar Naby Keita (22) nicht mitkämpfen können.

Er musste das Training am Dienstag abbrechen. "Wenn kein Wunder passiert über Nacht, wird er morgen nicht spielen", prophezeite Hasenhüttl. Als Ersatz stünden Konrad Laimer, Stefan Ilsanker oder Kevin Kampl bereit. Keita musste beim 2:0-Sieg beim HSV kurz vor Schluss mit Adduktorenproblemen ausgewechselt werden.

Timo Werner, um den sich jüngst Gerüchte um einen Wechsel zu Real Madrid drehen (TAG24 berichtete), ist hingegen gesetzt. Ob Jean-Kevin Augustin oder Yussuf Poulsen sein Sturmpartner wird, ließ der Coach noch nicht durchblicken.

"JK hat gezeigt, dass er uns vorn besser macht. Aber auch Yussi brennt auf einen Einsatz. Es sprechen ein paar Punkte für JK und ein paar für Yussi", sagte Hasenhüttl. Ein Sturmduo Augustin/Poulsen schloss der 50-Jährige jedoch aus. "Da müsste ich Timo draußen lassen. Das ist eher unwahrscheinlich", lachte er.

Eines ist sicher: Es wird ein magischer Moment werden, wenn die Mannschaften den Spielertunnel verlassen und auf den Rasen laufen. "Wir werden Gänsehaut haben, wenn die berühmte Champions-League-Hymne erklingt", blickte Orban am Dienstag voraus. Anpfiff in der Red Bull Arena ist um 20.45 Uhr/Sky live.

Fotos: DPA

"Wir beeilen uns": Wird das A20-Loch noch in diesem Jahr gestopft? Top Nur wenige Sekunden nach diesem Foto ist die Schwangere tot Top USA nicht länger Top-Adresse für Zuwanderer: Deutschland wird immer beliebter Neu Heim-EM ohne Harting? Diskus-Olympiasieger will die Hoffnung nicht aufgeben Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.688 Anzeige Sohn (9) auf Küchentisch beschneiden lassen: Das ist die Strafe für den Rabenvater! Neu Schüsse nach WM-Spiel: Polizei sperrt Stadtteil ab Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.885 Anzeige Endlich: Motsi Mabuse verrät uns das Geschlecht ihres Babys Neu Horror-Unfall: Mann (52) bei Mäharbeiten tödlich verletzt Neu Furchtbar! Zwölfjährige übernachtet in Asylheim und wird missbraucht Neu
Unglaublich! Mob jagt Mann und verprügelt unbeteiligten Passanten Neu Familie der verschwundenen Sophia (28) aus Leipzig gibt Hoffnung nicht auf Neu
Vater sagt seinem Sohn, dass er ihn liebt: Kurze Zeit später ist er tot Neu Zschäpe-Anwältin hält NSU nicht für terroristische Vereinigung Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 4.532 Anzeige Beziehungstat: 49-Jähriger versucht sich und seine Ex-Frau anzuzünden Neu Endlich! Schwerkrankes "Goodbye Deutschland"-Baby darf aus dem Krankenhaus Neu Liebes-Outing nach "Bachelor in Paradise": Auch dieser Rosenbruder ist vergeben Neu Doch kein Single? Warum dieses Urlaubsfoto von Angelina Heger nach Beziehung schreit Neu Wahllokale geschlossen: So viele Türken haben in Deutschland abgestimmt Neu SEK-Leiter soll Stellung ausgenutzt und Beamte bestraft haben Neu Wahnsinn: Hier könnt Ihr Chuck Norris live erleben! Neu Futtern wie bei Muttern! Deutschlands älteste Food-Bloggerin lädt zum Abendessen Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 13.530 Anzeige Brutaler Angriff auf Leipziger Familie: Polizei fasst drei Verdächtige Neu Eltern unter Schock: Als sie die Beerdigung ihres Sohns feiern, taucht dieser plötzlich auf 8.053 Autofahrer rammt Mann im Rollstuhl und bricht ihm mehrere Knochen 873 Wenn ihr diese Männer seht, ruft sofort die Polizei! 4.735 Paar bedroht spielende Kinder mit Messer und zieht dann eine Waffe 1.338 Faule Ausrede? So erklärt Robbie Williams seinen WM-Stinkefinger 1.441 Nicht gut genug? Deutscher Schiri immer noch ohne WM-Einsatz 1.182 Update Streit eskaliert: Teenager (16) am U-Bahnhof mit kaputter Flasche niedergestochen 4.345 Viele Bewohner betroffen: Diese deutschen Inseln sollen überflutet werden 4.305 "Wir jagen Seehofer und zwingen ihn zu kämpfen": CSU wegen Asylpolitik wie die AfD? 2.853 Zurück in Weimar: Nora Tschirner und Christian Ulmen drehen neuen "Tatort" 450 Brandbeschleuniger in Wasserpistole: Typ will Asylheim anzünden! 1.545 Bruder kippte Flasche aus! Kleinkind schluckt Rohrreiniger und verätzt sich schwer 838 Schrecklich: Biker verlieren bei Unfällen ihr Leben! 9.051 Was sagt eigentlich Niki Lauda zum Ballermann-Hit "Mama Laudaaa"? 1.472 Den Behörden reicht's: So rigoros geht die Polizei bald gegen Dauerparker vor 2.829 Nachbar entdeckt leblose Hand auf Balkon, doch dahinter steckt etwas ganz anderes 3.504 SEK-Einsatz in Berlin: Schoss er auf ein Mädchen (7), weil sie im Hof zu laut spielte? 4.213 Das passiert, wenn Du lieber aufs Smartphone statt zu deinem Kind schaust 1.042 Meghan strahlt in Ascot: Warum sie Herzogin Kate einen Schritt voraus ist 5.798 Explosion in U-Bahn-Station: Fünf Verletzte! 4.100 Großeinsatz der Polizei: Flüchtlings-Aufstand eskaliert 17.899 Eine Runde ausrasten: Diese Musikgröße soll Samu Haber bei "The Voice" ersetzen 10.448 Kölner Giftmischer (29) plante Terror-Anschlag mit Biobombe! 2.936 Fähre gerät in Unwetter und kentert: 166 Menschen vermisst 2.421