Bachelorette Nadine schmeißt Eddy schon vor der Nacht der Rosen raus Top Bayern siegen im Klassiker-Revival beim HSV 1.931 Rapper Kollegah unterstützt verurteilten Messerstecher 3.174 Das Ende einer GZSZ-Ära? Jetzt spricht Jo Gerner 40.120
1.668

1. Sieg für RB, aber: Clevere Leipziger wollen Gegentore "knallhart analysieren"

Zwar überwiegt bei RB Leipzig die Freude über den ersten Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte. Doch die unnötigen Gegentore sollen besprochen werden.

Von Nico Zeißler

Trainer Ralph Hasenhüttl konnte sich über den ersten Sieg von RB Leipzig in der Champions League freuen.
Trainer Ralph Hasenhüttl konnte sich über den ersten Sieg von RB Leipzig in der Champions League freuen.

Leipzig - Durch das fulminant-überzeugende 3:2 am Dienstag gegen den FC Porto (TAG24 berichtete) konnte RB Leipzig seine derzeit starke Form bestätigen und die Siegesserie ausbauen. Doch der Vizemeister haderte trotz der zahlreichen Offensivaktionen mit den beiden Gegentoren.

Spieler, Trainer und Fans waren froh, als Schiedsrichter Paolo Tagliavento (Italien) die Partie RB Leipzig gegen den FC Porto beim Stand von 3:2 für die Hausherren um 22.39 Uhr abpfiff.

"Wir sind sehr zufrieden mit unserer Leistung", freute sich Torschütze Emil Forsberg nach dem Spiel. Das können die Kicker auch sein. Den Fans wurde nämlich zum wiederholten Mal ein Fußball-Spektakel geboten, nachdem RB bereits am Samstag mit 3:2 in Dortmund gewinnen konnte (TAG24 berichtete).

Beim Comeback von Stürmer Timo Werner (wurde in der 75. Minute eingewechselt) konnten die Sachsen beinahe nahtlos an die Topleistung gegen den BVB anknüpfen und stellten den portugiesischen Spitzenklub durch enormes Pressing und blitzschnelle Angriffe schnell vor Probleme.

Timo Werner feierte gegen Porto sein Comeback, nachdem er RB und der Nationalmannschaft in vier Spielen fehlte.
Timo Werner feierte gegen Porto sein Comeback, nachdem er RB und der Nationalmannschaft in vier Spielen fehlte.

So wunderte es auch nicht, dass Kapitän Willi Orban seine Mannschaft schon in der 8. Minute nach einem Torwartfehler in Führung bringen konnte.

Nach dem Ausgleich von Aboubakar nach einem weiten Einwurf (18.), dem Doppelschlag von Forsberg und Augustin zum 2:1 und 3:1 (38./41.) und dem Anschlusstreffer durch Marcano (44.) nach einer Ecke ging es mit 3:2 in die Kabinen. Nicht nur nach 45, sondern auch nach 90 Minuten.

"Wir haben in der ersten Halbzeit weltklasse gespielt, dem Gegner kaum Chancen gelassen und schnell nach vorn gespielt", analysierte Kevin Kampl den knappen, aber verdienten Sieg. "Wir haben das clever gemacht, müssen aber die beiden Standardsituationen besser verteidigen", sagte Kampl.

Dass diese einen negativen Beigeschmack haben, darüber ist man sich beim Champions-League-Neuling einig. "Wir müssen daran arbeiten, nicht so leichte Gegentore zu bekommen", sagte Yussuf Poulsen. Laut Forsberg würden die Fehler in der Königsklasse eher bestraft werden, als in der Bundesliga.

Die beiden Gegentore nach einem Einwurf und einer Ecke soll bei RB jetzt "knallhart analysiert" werden.
Die beiden Gegentore nach einem Einwurf und einer Ecke soll bei RB jetzt "knallhart analysiert" werden.

Am Dienstag durfte sich aber erst mal jeder über Leipzigs ersten Sieg in der Königsklasse in der Vereinsgeschichte freuen.

Das Trikot des 1:0-Torschützen Orban, der ungewohnt mit dem Fuß einnetzte, wird einen besonderen Platz in seiner Wohnung bekommen. "Das erste Champions-League-Tor ist schon etwas besonderes", sagte der Kapitän.

Durch den Sieg überholte RB Leipzig die Portugiesen im direkten Duell, ist mit vier Punkten nun Zweiter. Besiktas bleibt dank des 2:1-Sieges in Monaco verlustfrei an der Spitze, Porto ist mit drei Zählern Dritter, Monaco das Schlusslicht mit einem Pünktchen.

"Heute war ein großer Schritt in die richtige Richtung", sagte Keeper Gulacsi. Die richtige Richtung heißt übrigens Achtelfinale. Denn die Roten Bullen wollen unbedingt in der Königsklasse überwintern und in die KO-Phase einziehen. Forsberg und Poulsen wissen: "Wir haben alle Chancen weiterzukommen."

Torhüter Peter Gulacsi will das abgelaufene Spiel aber nochmals Revue passieren lassen, forderte: "Wir müssen die Gegentore knallhart analysieren!" Und das muss schnell gehen, denn schon am Samstag kommt Aufsteiger VfB Stuttgart in die Red Bull Arena (Anstoß 15.30 Uhr).

Fotos: Huebner/Voigt

Mit Fahrradkette gegen Kopf geschlagen: Streit in Asylheim eskaliert 2.783 Fußballverein in Hagen verliert 0:22! Die Reaktion ist krass 2.626
Kölner Betreuer des Ferienlagers in Frankreich tot 727 Hier zeigt Lena Meyer-Landrut zum ersten Mal ihren Freund 4.684 Kleid gerissen! Sängerin steht plötzlich halbnackt auf der Bühne 5.311 Ehec-Alarm: Dieser Bio-Käse wird zurückgerufen 362 Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 2.326 Anzeige Pärchen in Düsseldorf schwer verletzt: Wer kennt diesen Mann? 784 Mann wird Lotto-Millionär: Doch was er dann macht, kann keiner verstehen 31.833 Traurige Gewissheit: Vermisster tot aus Storkower See geborgen 317 Spurlos verschwunden: Wer hat diese 15-Jährige gesehen? 4.356 Fotograf ist schockiert, als er diesen Mann schlafen sieht 6.192 Gericht: Abgeschobener Islamist Sami A. muss zurück nach Deutschland 1.538 Update Hamburg schiebt straffälligen Mann aus Afghanistan ab 257 Kurven statt Kufen: "Alles was zählt"-Star auf Playboy-Cover! 6.902 Zu Unrecht abgeschoben: Bundesregierung war schon seit Monaten eingeweiht! 918 Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 35.865 Anzeige Viagra-Drama: Sohn ahnt nicht, dass er Vater den Penis bricht 6.500 Biker will Auto überholen und löst verheerende Kettenreaktion aus 750 Heftiger Crash auf A2: 20-Jährige überschlägt sich, Mutter und Kind verletzt 4.411 Bewerberin fehlen die Worte, als sie diese Job-Absage liest 4.078 Frau wählt Notruf: Siebenschläfer mampft Cornflakes 1.017 Überraschung! Pietro Lombardi sitz bald bei DSDS 1.843 Ist Meghan bereits schwanger? Diese Indizien sprechen dafür 7.032 Tipps und Tricks gegen Wespen: So habt Ihr endlich Frieden am Tisch! 5.413 Attacke auf Berliner Fanbus: Fast alle Verdächtigen wieder frei 750 Die Gesundheit: Legat muss Kampf in Köln absagen! 1.727 Schwangeres Supermodel hat Angst, dass ihr Busen platzt 2.375 Rätsel um Killer-Wels geht weiter: Fing ein Wilderer den 1,50-Meter-Fisch? 1.989 Nach Bachelorette-Aus: Rafi macht den Bachelor! 3.607 Ob im Stadion oder daheim! Nur sechs Fans können RB-Spiel live sehen 7.284 Brandstiftung! Fackelte eine psychisch Kranke zwei Supermärkte ab? 985 Heißer Sommer: Kann man Kosten für Gießwasser geltend machen? 2.007 Ordentlich Zündstoff! Das sind die neuen Promi-Big-Brother-Kandidaten 11.024 "Als Lamm Gottes geopfert": Mann schneidet Hund die Kehle durch 2.940 Mann packt in Bus seinen Penis aus, dann wird es richtig widerlich 6.184 Aufgeholt! Bildung in Hamburg auf dem Vormarsch 53 Das schöne Leergut: Hier sind Tausende Flaschen zu Bruch gegangen! 2.011 Kneipenstreiterei endet mit Mord 254 Warum sind Wohnmobile eigentlich aktuell so im Trend? 1.361 Mutter ist sprachlos, als sie diese Nachricht an ihrem Auto findet 3.298 Asylbewerber abgelehnt, weil er nicht schwul genug wirkt 1.128 Frau (†21) totgerast: Polizei-Auto jagte mit Tempo 134 durch die Stadt! 13.449 Frau verliert bei Badeausflug Bewusstsein, kurz darauf ist sie tot 4.544 Nach üblem Check und Kopfverletzung: Deutscher Profi muss seinen Vertrag auflösen 3.383 Jungen zum Vergewaltigen verkauft: Hauptangeklagter geht in Revision 1.900 Kovac, der neue General: Handy-Verbot für Bayern-Profis 1.568 Schrecklich: 16-Jähriger sucht Großeltern und macht Horror-Fund! 14.625 Tragödie auf Mallorca: Baby stirbt, weil sein Opa es im Auto vergisst 4.360 Frontal-Crash: Mutter (39) und Tochter (2) schwer verletzt 295