Hilferuf einer Lehrerin: Von 103 Erstklässlern spricht nur ein Kind zu Hause Deutsch! Top RTL und Adrienne Koleszár: Wird Sachsens heißeste Polizistin jetzt Reporterin? Top Alle stürmen die nächsten Tage zu MediaMarkt Braunschweig! Das ist der Grund! 1.647 Anzeige Unfassbar: Wrestler schwebt in Lebensgefahr, weil er mit einem Betonblock beworfen wurde Neu Winterdom in Hamburg: Gewinnt einen Gutschein im Wert von 200 Euro! 3.425 Anzeige
52.963

Drei Explosionen am BVB-Bus +++ Bartra verletzt +++ Spiel abgesagt

+++ Explosion vor Viertelfinale der Champions League-Partie Borussia Dortmund gegen AS Monaco +++ Marc Bartra verletzt +++ BVBASM
Am Bus von Champions League-Teilnehmer Borussia Dortmund gab es drei Explosionen
Am Bus von Champions League-Teilnehmer Borussia Dortmund gab es drei Explosionen

Dortmund - Schock-Moment vor dem Viertelfinale der Champions League Borussia Dortmund gegen AS Monaco: Als die Dortmunder mit ihrem Mannschaftsbus zum Stadion aufbrachen, hat es drei Explosionen gegeben.

Wie der Verein bei Twitter mitteilte, sei dabei auch eine Person verletzt worden.

Dabei handelt es sich um den Abwehrspieler Marc Bartra (26), der bereits im Krankenhaus ist.

Das Spiel wurde nach dem Vorfall abgesagt und auf den folgenden Tag (Mittwoch, 18.45 Uhr) verlegt.

Auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz gaben der Polizeipräsident Gregor Lange, Staatsanwältin Sandra Lücke und BVB-Pressesprecher Sascha Fligge Auskunft über die aktuelle Situation.

So berichtete TAG24 im Liveticker:

Update, 23.12 Uhr: Wie Mundo Deportivo berichtet, wird Marc Bartra operiert werden müssen. Er haben einen Bruch am Handgelenk erlitten, so heißt es.

Update, 22.43 Uhr: Wichtige Information für alle, die am Mittwoch das Stadion besuchen wollten. Die für den Tag angesetzten Stadiontouren sind allesamt abgesagt.

Update, 22.31 Uhr: BVB-Abwehrspieler Lukasz Piszczek (31) sagte einem polnischen Journalisten von "Przeglad Sportowy": "Als wir neben den Autos fuhren, ist am Zaun eine Bombe hochgegangen. Bartra hat Schnittwunden am Arm. Er ist im Krankenhaus."

Update, 22.20 Uhr: Die Polizei will in einer Pressekonferenz um 23 Uhr über die Ereignisse und den aktuellen Stand der Ermittlungen berichten.

Update, 22.19 Uhr: Wie die Welt berichtet, soll der Mannschaftsbus mit Panzerglas ausgestattet sein - dies dürfte Schlimmeres verhindert haben.

Update, 22.05 Uhr: Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund gehen auf Nummer sicher und haben das öffentliche Training für Mittwoch abgesagt.

Update, 22.00 Uhr: Die Polizei hat einen verdächtigen Gegenstand in der Nähe des Teamhotels entdeckt. Das sagte ein Polizist am Einsatzort. Was genau gefunden wurde und ob der Fund mit den Explosionen in Verbindung steht, teilte er nicht mit. Die Polizei hatte die Umgebung zur Spurensicherung mit einer Drohne abgesucht.

Die Sprengsätze gegen den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund waren nach Einschätzung der Polizei durchaus gefährlich. "Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von einem Angriff mit ernstzunehmenden Sprengsätzen aus", teilten die Ermittler in einer Pressemitteilung mit. "Die Sprengsätze könnten in einer Hecke in der Nähe eines Parkplatzes versteckt gewesen sein." Zu den Hintergründen des Angriffs werde weiter ermittelt.

Update, 21.53 Uhr: Im Zusammenhang mit den drei Explosionen gibt es bisher keine Hinweise, dass es sich um einen Terroranschlag handeln könnte. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstagabend aus Sicherheitskreisen. Um welche Art von Sprengsätzen es sich gehandelt habe, sei noch unklar.

Update, 21.47 Uhr: Wer den Nachholtermin des Spiels (Mittwoch, 18.45 Uhr) nicht wahrnehmen kann, hat verschiedene Optionen (Verkauf an andere Fans, Kartenrückgabe). Morgen ab 15 Uhr soll es dazu weitere Informationen geben.

Update, 21.44 Uhr: Auch Erzfeind Schalke 04 hat sich inzwischen bei Twitter zu den Vorfällen geäußert.

Update, 21.30 Uhr: BVB-Torwart Roman Bürki äußerte sich nach dem Vorfall in einem kurzen Interview gegenüber der Schweizer Nachrichtenseite "Blick". Er habe in der hintersten Reihe direkt neben Marc Bartra gesessen, der bei der Explosion von "Splittern der zerborstenen Rückscheibe getroffen [und verletzt] wurde". "Nach dem Knall haben wir uns alle im Bus geduckt und wer konnte, auf den Boden gelegt. Wir wussten ja nicht, ob noch mehr passiert."

Update, 21.22 Uhr: Das Stadion wurde inzwischen problemlos geräumt. "Das lief völlig friedlich und gesittet", sagte ein Polizeisprecher. Das Stadion sei gut eine halbe Stunde nach der Entscheidung zur Spielabsage weitgehend leer gewesen.

Update, 21.15 Uhr: Die Hintergründe der Explosionen sind für die Polizei noch völlig unklar. "Wir müssen schauen, wohin die Ermittlungen gehen", sagte ein Polizeisprecher. Bislang gebe es weder Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund noch auf eine Tat etwa von rivalisierenden Fans.

Update, 21.09 Uhr: Die Polizei sucht aktuell die Umgebung des Tatortes mit einer Drohne ab. Es werde geprüft, ob möglicherweise ein weiterer Sprengsatz deponiert wurde, sagte ein Polizeisprecher am Einsatzort.

Die Spieler befinden sich inzwischen auf dem Heimweg.

Update, 21.03 Uhr: Ex-BVB-Spieler Ilkay Gündogan (26) und auch Nationalspieler Jérôme Boateng (28) melden sich derweil bei Twitter zu Wort und bekunden ihre Anteilnahme.

Update, 20.58 Uhr: Hans-Joachim Watzke wendete sich via Facebook-Live an die Fans.

Update, 20.48 Uhr: Jetzt bestätigt auch der BVB, dass es sich bei dem Verletzten um Marc Bartra handelt.

Update, 20.43 Uhr: Die Sprengsätze sollen neben dem Bus in einer Hecke platziert worden sein. Nicht wie zunächst berichtet "unter" dem Fahrzeug.

Die ganze Mannschaft sei in Schockstarre, erklärte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (57). Er spricht von einer "traumatisierten Mannschaft".

Das Spiel wurde auf 18.45 Uhr verlegt, damit AS Monaco am Mittwochabend noch die Heimreise antreten kann.

Update, 20.39 Uhr: Jetzt geht es auch darum, die Zuschauer sicher aus dem Stadion zu geleiten. Der BVB ruft seine Anhänger vor allem dazu auf, Ruhe zu bewahren.

Update, 20.30 Uhr: Das Spiel wird an diesem Abend definitiv nicht stattfinden. Nachholtermin ist am Mittwoch um 18.45 Uhr.

Update, 20.25 Uhr: Für die Fans im Stadion besteht kein Grund zur Sorge. Die Situation sei sicher, bestätigen auch offizielle Stellen, wie der Stadionsprecher Norbert Dickel.

Update, 20.20 Uhr: Wie Bild berichtet, sei das Spiel abgesagt. Nachholtermin wäre demnach der morgige Mittwoch. Allerdings sind die Informationen noch nicht offiziell bestätigt.

Update, 20.18 Uhr: Die Sprengsätze sollen unter dem Bus deponiert worden sein. Bartras Verletzungen sollen "nur" oberflächig sein.

Update, 20.14 Uhr: Krisenstab tagt noch, Spielentscheidung fällt um 20.30 Uhr.

Update, 20.12 Uhr: Sky berichtet jetzt von einer Verletzung an Oberschenkel und Hand.

Update, 20.08 Uhr: Polizei bestätigt drei Sprengsätze und verletzte Person.

Update, 20 Uhr: Stadionsprecher Norbert Dickel (55) informierte die Fans vor Ort von dem Vorfall. Genauere Angaben konnte er aber auch nicht machen. Noch bleibt offen, ob das Spiel stattfindet. Die Bild berichtet derweil von drei Sprengsätzen.

Marc Bartra (26) soll verletzt im Krankenhaus eingeliefert worden sein.
Marc Bartra (26) soll verletzt im Krankenhaus eingeliefert worden sein.

Fotos: dpa/Guido Kirchner, DPA

Frau findet toten Mann in der City und bringt traurige Gewissheit ans Licht Neu Nach skandalösem Abschiebe-Versuch: Familie bekommt Unterkunft in Kommune Neu Praktische Waschmaschine bei MediaMarkt in Nienburg jetzt günstiger zu haben Anzeige An Treffen interessiert? Sexy "Love Island"-Traumfrau ist aktuell single Neu Nik für immer entstellt? Jessi lässt Fans über Gesichtstattoo abstimmen Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 10.829 Anzeige Sie bleiben RTL treu: Diese zwei Ex-GZGZ-Stars feiern ihr Serien-Comeback Neu Mit allen Höhen und Tiefen: Das Leben von Uli Hoeneß kommt auf die Theater-Bühne! Neu
Feuer in München! Obdachlosen-Lager brennt nieder Neu Klum vs. Meis: Ist "Sylvies Dessous Models" nur eine Kopie von "GNTM"? Neu Er ist der wichtigste Künstler der Welt und lebt in Köln Neu Neues Liebes-Pic von Heidi Klum und Tom: Spannend ist, wer's gemacht hat! Neu Fünf Tote, 18 Verletzte: Auto rast frontal in Kindergruppe Neu
100-facher Mord: Ex-Pfleger entschuldigt sich bei Angehörigen Neu Fans erkennen YouTuberin nicht wieder: "Was ist los mit dir, Melina Sophie?" Neu Darum müssen Ikea-Kunden in Zukunft auf die beliebten Hot-Dogs verzichten Neu Du hast eine fette Karre? Skandal-Rapperin Schwesta Ewa sucht genau Dich Neu Nach Crash: Busfahrer und Unfallverursacher prügeln sich auf Straße Neu Stopp-Schild steckt nach Crash in Windschutzscheibe fest Neu Mia Julia im Krankenhaus: Ehemann hat schlechte Nachrichten Neu Nach Hacker-Angriff: So viel muss der Chat-Dienst Knuddels.de nun blechen Neu Es geht wieder los! Polizei und RWE räumen im Hambacher Forst Neu Update Wegen dieses verhängnisvollen Fehlers mussten zwei Hasen qualvoll sterben Neu Frau findet Lottoschein beim Putzen: Was dann passiert, kann sie kaum fassen Neu Tierisch! Feuerwehrmann rettet Katze aus Flammenhölle Neu Zehn Kilometer Stau wegen Unfall im Berufsverkehr Neu In Straßenbahn: Schwules Pärchen küsst sich und kassiert dafür Schläge Neu Schrecklicher Unfall Mittlerer Ring München: Fußgängerin (25) stirbt 436 Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof nicht mehr auf Intensivstation 260 Eltern erschlagen ihren Säugling und kommen ohne Strafe davon 5.345 Von wegen Diät! Darum ist Hollywood-Star Penélope Cruz (44) so sexy 516 Mysteriöser Streit: Drei Schwerverletzte in der Innenstadt 6.945 Tödliche Neugier: Tourist (27) von Ureinwohnern mit Pfeilen beschossen 2.317 Nacht- und Nebelaktion: Terrorsperren für Magdeburger Weihnachtsmarkt aufgebaut 1.553 Kleinstadt in Angst! Wohnhäuser drohen wegen unterirdischen Höhlen einzustürzen 2.484 Kirche kritisiert: Beginnen Weihnachtsmärkte viel zu früh? 588 Nach kilometerlanger Verfolgungsjagd: Einbrecher überschlägt sich mit Miet-Opel 177 BVB-Bomber soll lebenslang bekommen: Was sagt seine Verteidigung heute? 604 Bei Razzia: Rocker aus Erftstadt gibt bei Festnahme Schuss ab 897 Abtauchen in verwunschene Märchenwelten: Hamburg bekommt neue Attraktion 101 Sofa statt Thailand: Hunderte Kunden zahlen für Flugreise, die es gar nicht gibt! 1.283 Große Sorge um Karel Gott: So geht es dem Schlagerstar jetzt 1.362 Apokalyptisch! Über dieser Millionenstadt verdunkelt sich plötzlich der Himmel 1.472 Nächster Terroranschlag geplant? Polizei findet selbstgebaute Bomben in Wohnung 1.091 ADAC stellt sich gegen Kamera-Überwachung der Diesel-Fahrverbote 288 Krass! Gaffender Laster-Fahrer steigt extra aus, um Foto von tödlichem Unfall zu machen 2.075 Getürmter Häftling weiterhin auf der Flucht 913 Junge (9) von eigener Familie totgeprügelt, weil er keine Hausaufgaben machte 2.303 Ehemaliger Lehrer lockt Mann in Wald und erschlägt ihn brutal 2.102