2:1! Dortmund holt DFB-Pokal gegen Frankfurt

Top

Sara Kulka überrascht mit fragwürdigem Erziehungstipp!

Top

Nach Melanie Müller: Bald ein Baby für Micaela Schäfer?

Neu

Er sehnt sich nach seinen Delfinen: Benjamin braucht Eure Hilfe!

Neu
52.803

Drei Explosionen am BVB-Bus +++ Bartra verletzt +++ Spiel abgesagt

+++ Explosion vor Viertelfinale der Champions League-Partie Borussia Dortmund gegen AS Monaco +++ Marc Bartra verletzt +++ BVBASM
Am Bus von Champions League-Teilnehmer Borussia Dortmund gab es drei Explosionen
Am Bus von Champions League-Teilnehmer Borussia Dortmund gab es drei Explosionen

Dortmund - Schock-Moment vor dem Viertelfinale der Champions League Borussia Dortmund gegen AS Monaco: Als die Dortmunder mit ihrem Mannschaftsbus zum Stadion aufbrachen, hat es drei Explosionen gegeben.

Wie der Verein bei Twitter mitteilte, sei dabei auch eine Person verletzt worden.

Dabei handelt es sich um den Abwehrspieler Marc Bartra (26), der bereits im Krankenhaus ist.

Das Spiel wurde nach dem Vorfall abgesagt und auf den folgenden Tag (Mittwoch, 18.45 Uhr) verlegt.

Auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz gaben der Polizeipräsident Gregor Lange, Staatsanwältin Sandra Lücke und BVB-Pressesprecher Sascha Fligge Auskunft über die aktuelle Situation.

So berichtete TAG24 im Liveticker:

Update, 23.12 Uhr: Wie Mundo Deportivo berichtet, wird Marc Bartra operiert werden müssen. Er haben einen Bruch am Handgelenk erlitten, so heißt es.

Update, 22.43 Uhr: Wichtige Information für alle, die am Mittwoch das Stadion besuchen wollten. Die für den Tag angesetzten Stadiontouren sind allesamt abgesagt.

Update, 22.31 Uhr: BVB-Abwehrspieler Lukasz Piszczek (31) sagte einem polnischen Journalisten von "Przeglad Sportowy": "Als wir neben den Autos fuhren, ist am Zaun eine Bombe hochgegangen. Bartra hat Schnittwunden am Arm. Er ist im Krankenhaus."

Update, 22.20 Uhr: Die Polizei will in einer Pressekonferenz um 23 Uhr über die Ereignisse und den aktuellen Stand der Ermittlungen berichten.

Update, 22.19 Uhr: Wie die Welt berichtet, soll der Mannschaftsbus mit Panzerglas ausgestattet sein - dies dürfte Schlimmeres verhindert haben.

Update, 22.05 Uhr: Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund gehen auf Nummer sicher und haben das öffentliche Training für Mittwoch abgesagt.

Update, 22.00 Uhr: Die Polizei hat einen verdächtigen Gegenstand in der Nähe des Teamhotels entdeckt. Das sagte ein Polizist am Einsatzort. Was genau gefunden wurde und ob der Fund mit den Explosionen in Verbindung steht, teilte er nicht mit. Die Polizei hatte die Umgebung zur Spurensicherung mit einer Drohne abgesucht.

Die Sprengsätze gegen den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund waren nach Einschätzung der Polizei durchaus gefährlich. "Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von einem Angriff mit ernstzunehmenden Sprengsätzen aus", teilten die Ermittler in einer Pressemitteilung mit. "Die Sprengsätze könnten in einer Hecke in der Nähe eines Parkplatzes versteckt gewesen sein." Zu den Hintergründen des Angriffs werde weiter ermittelt.

Update, 21.53 Uhr: Im Zusammenhang mit den drei Explosionen gibt es bisher keine Hinweise, dass es sich um einen Terroranschlag handeln könnte. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstagabend aus Sicherheitskreisen. Um welche Art von Sprengsätzen es sich gehandelt habe, sei noch unklar.

Update, 21.47 Uhr: Wer den Nachholtermin des Spiels (Mittwoch, 18.45 Uhr) nicht wahrnehmen kann, hat verschiedene Optionen (Verkauf an andere Fans, Kartenrückgabe). Morgen ab 15 Uhr soll es dazu weitere Informationen geben.

Update, 21.44 Uhr: Auch Erzfeind Schalke 04 hat sich inzwischen bei Twitter zu den Vorfällen geäußert.

Update, 21.30 Uhr: BVB-Torwart Roman Bürki äußerte sich nach dem Vorfall in einem kurzen Interview gegenüber der Schweizer Nachrichtenseite "Blick". Er habe in der hintersten Reihe direkt neben Marc Bartra gesessen, der bei der Explosion von "Splittern der zerborstenen Rückscheibe getroffen [und verletzt] wurde". "Nach dem Knall haben wir uns alle im Bus geduckt und wer konnte, auf den Boden gelegt. Wir wussten ja nicht, ob noch mehr passiert."

Update, 21.22 Uhr: Das Stadion wurde inzwischen problemlos geräumt. "Das lief völlig friedlich und gesittet", sagte ein Polizeisprecher. Das Stadion sei gut eine halbe Stunde nach der Entscheidung zur Spielabsage weitgehend leer gewesen.

Update, 21.15 Uhr: Die Hintergründe der Explosionen sind für die Polizei noch völlig unklar. "Wir müssen schauen, wohin die Ermittlungen gehen", sagte ein Polizeisprecher. Bislang gebe es weder Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund noch auf eine Tat etwa von rivalisierenden Fans.

Update, 21.09 Uhr: Die Polizei sucht aktuell die Umgebung des Tatortes mit einer Drohne ab. Es werde geprüft, ob möglicherweise ein weiterer Sprengsatz deponiert wurde, sagte ein Polizeisprecher am Einsatzort.

Die Spieler befinden sich inzwischen auf dem Heimweg.

Update, 21.03 Uhr: Ex-BVB-Spieler Ilkay Gündogan (26) und auch Nationalspieler Jérôme Boateng (28) melden sich derweil bei Twitter zu Wort und bekunden ihre Anteilnahme.

Update, 20.58 Uhr: Hans-Joachim Watzke wendete sich via Facebook-Live an die Fans.

Update, 20.48 Uhr: Jetzt bestätigt auch der BVB, dass es sich bei dem Verletzten um Marc Bartra handelt.

Update, 20.43 Uhr: Die Sprengsätze sollen neben dem Bus in einer Hecke platziert worden sein. Nicht wie zunächst berichtet "unter" dem Fahrzeug.

Die ganze Mannschaft sei in Schockstarre, erklärte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (57). Er spricht von einer "traumatisierten Mannschaft".

Das Spiel wurde auf 18.45 Uhr verlegt, damit AS Monaco am Mittwochabend noch die Heimreise antreten kann.

Update, 20.39 Uhr: Jetzt geht es auch darum, die Zuschauer sicher aus dem Stadion zu geleiten. Der BVB ruft seine Anhänger vor allem dazu auf, Ruhe zu bewahren.

Update, 20.30 Uhr: Das Spiel wird an diesem Abend definitiv nicht stattfinden. Nachholtermin ist am Mittwoch um 18.45 Uhr.

Update, 20.25 Uhr: Für die Fans im Stadion besteht kein Grund zur Sorge. Die Situation sei sicher, bestätigen auch offizielle Stellen, wie der Stadionsprecher Norbert Dickel.

Update, 20.20 Uhr: Wie Bild berichtet, sei das Spiel abgesagt. Nachholtermin wäre demnach der morgige Mittwoch. Allerdings sind die Informationen noch nicht offiziell bestätigt.

Update, 20.18 Uhr: Die Sprengsätze sollen unter dem Bus deponiert worden sein. Bartras Verletzungen sollen "nur" oberflächig sein.

Update, 20.14 Uhr: Krisenstab tagt noch, Spielentscheidung fällt um 20.30 Uhr.

Update, 20.12 Uhr: Sky berichtet jetzt von einer Verletzung an Oberschenkel und Hand.

Update, 20.08 Uhr: Polizei bestätigt drei Sprengsätze und verletzte Person.

Update, 20 Uhr: Stadionsprecher Norbert Dickel (55) informierte die Fans vor Ort von dem Vorfall. Genauere Angaben konnte er aber auch nicht machen. Noch bleibt offen, ob das Spiel stattfindet. Die Bild berichtet derweil von drei Sprengsätzen.

Marc Bartra (26) soll verletzt im Krankenhaus eingeliefert worden sein.
Marc Bartra (26) soll verletzt im Krankenhaus eingeliefert worden sein.

Fotos: dpa/Guido Kirchner, DPA

Nach Kneipe: Til Schweiger eröffnet auch noch Hotel

2.641

Stromausfälle, weil Kleinflugzeug notlanden muss

1.600

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.347
Anzeige

Starfotograf fand Nackte peinlich, bis er ein Topmodel traf

1.184

Dieses Hollywood-Traumpaar hat sich getrennt

4.539

Hier rettet die Feuerwehr Schwerverletzte aus Unfall-Wrack

4.183

Computer-Ausfall: British Airways streicht alle Flüge in London!

595

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.564
Anzeige

Von dieser Katze bekommt man Albträume

3.146

Die Drogenbilanz der Berliner Gefängnisse

1.034

Mit 43! Heidi Klum zeigt sich splitternackt

15.887

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.935
Anzeige

ARD will Hass: "Sagt es ins Gesicht!"

2.824

Geisterfahrer sorgt für Chaos auf der A2: Mehrere Schwerverletzte

6.470
Update

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

25.513
Anzeige

Ist das der Durchbruch bei Cellulite?

7.896

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert Kopftuchverbot

1.828

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.235
Anzeige

500-Kilo-Hengst muss aus Schlamm gerettet werden

2.193

Rallye-Auto rast in Zuschauer und tötet ein Kind

6.186

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.729
Anzeige

"Das war's jetzt": Honey macht Schluss!

9.412

Angela Merkel bringt Publikum mit Obama-Witz zum Lachen

5.319

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.555
Anzeige

Schlimmer Verkehrsunfall: Fußgängerin wird von Pkw erfasst und stirbt

3.296

Warum lassen sich jetzt so viele Briten diese Biene stechen?

2.410

Ignoranz? Trump will Regierungschef nicht zuhören

3.720

Eingeschlossen! Zwei Kleinkinder sterben in heißem Auto

15.527

Streit im Restaurant: Mann attackiert Ex-Freundin und neuen Freund!

2.175

Vergewaltigung der Camperin: Polizei soll Hilfe-Anruf des Freundes nicht ernst genommen haben

7.931

Pfleger Ohrläppchen abgeschnitten: Dann floh der Gefangene

1.739

18-Jähriger kracht bei Unfall mit Transporter in drei Bäume

435

Trend immer noch nicht vorbei? In dieser Stadt fährt jetzt ein Einhorn-Bus

6.904

CSU will WhatsApp-Chats überwachen lassen

1.897

Kirchentag und Pokalfinale. Wo schlafen die eigentlich alle?

678

Sonnencreme und Sperma! Das müssen Männer wissen

22.840

"Sie wird sich nackig machen" - Wird die neue Bachelorette-Staffel echt so heiß?

3.575

Berlin stattet alle U-Bahnhöfe mit WLAN aus

274

Nach bestialischem Mord an neunjährigem Jaden: Jetzt sprechen seine Eltern

16.506

Ultraschall von Mama Müller: Was wird's denn nun, Melli?

7.584

Nach 17 Jahren Kinderwunsch: Damit hätten sie nicht gerechnet...

6.585

Abschreckung: Können höhere Strafen Gaffer stoppen?

1.563

Mann beleidigt Frauen rassistisch. Dann tötet er zwei Passanten

5.372

Schluss mit lustig! Comedian Faisal fliegt bei Let's Dance raus

3.524

Auto rast Treppen in U-Bahnhof runter

4.435

In diesem Alter haben Frauen den besten Sex

15.229

Berlin lehnt Milliarden-Angebot für Tegel ab

1.138

Bewaffnete Männer entführen sechs Kinder aus Schule

10.769

Wieder Ärger um Burkinis. Frauen vorläufig festgenommen

7.258

Deshalb sind tausende minderjährige Flüchtlinge verschwunden

21.746

60-Millionen-Blockbuster mit Brad Pitt läuft absichtlich nicht im Kino

5.020

Feuer am berühmten Tennis-Stadion in Wimbledon!

2.398

Frau soll Attentat in Manchester durch ihr Handy überlebt haben

8.254

100 Millionen! Muslim verklagt Lieferservice wegen Schweinefleisch

7.981

BMW-Rückruf! Türen können sich während der Fahrt öffnen

6.228