Heute steigt der Aufgalopp für das neue CFC-Team

Chemnitz - Heute, 17 Uhr bekommen die CFC-Fans die neu formierte Regionalliga-Mannschaft erstmals zu sehen. Auf dem Sportplatz am Neubauernweg steigt der offizielle Trainingsauftakt, Vorstellung aller Neuzugänge inklusive.

Danny Breitfelder kennt die Regionalliga aus seinem halbjährigen Gastsspiel in Fürstenwalde.
Danny Breitfelder kennt die Regionalliga aus seinem halbjährigen Gastsspiel in Fürstenwalde.  © Picture Point / Kerstin Dölitzsch

Vom alten Kader sind nur wenige übrig geblieben. Daniel Frahn und Dennis Grote hielten den Himmelblauen trotz Abstiegs die Treue. Tom Baumgart wollte weg. Er muss bleiben, hat noch zwei Jahre Vertrag. Danny Breitfelder kehrt nach halbjähriger Leihe aus Fürstenwalde zurück.

14 Neuzugänge hat Sportvorstand Thomas Sobotzik verpflichtet. Los ging es am 16. Mai mit Kimmo Hovi und Santiago Aloi - beide kommen vom Oberligisten FC International Leipzig. Zwei Tage später unterschrieb Jakob Gesien (Hansa Rostock II.).

Schlag auf Schlag ging es weiter: Torhüter Jakub Jakubov (Berliner AK), Paul Milde (Bautzen), Tobias Müller (Viktoria Köln), Dejan Bozic (Koblenz), Pascal Itter (Paderborn), Kostadin Velkov (Slavia Sofia), Michael Blum (Wuppertal), Fabian Müller (Dresden), Matti Langer (Fürth), Rafael Garcia (Oberhausen) und Ioannis Karsanidis (Würzburg).

Sie alle trafen sich gestern im Sportforum zum Laktattest. Heute wird die Mannschaft erstmals gemeinsam trainieren.

Keine Rolle in der Planungen spielt Alexander Bury, dessen Ex-Verein Chemie Leipzig bereits am 11. April den Wechsel zum CFC publik gemacht hatte. Kommen soll noch ein Torhüter und ein Innenverteidiger. "Wir haben unsere Kandidaten. Mal sehen, ob sich das realisieren lässt", verriet Sobotzik.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0