CFC-Lazarett füllt sich, Dynamos Atilgan sagt ab!

Chemnitz - Das Leihgeschäft mit Dynamo-Juwel Osman Atilgan geplatzt und mit Tobias Müller der nächste verletzte Stammspieler - CFC-Cheftrainer David Bergner muss vor dem morgigen Auswärtsspiel beim FC Bayern München II. zwei weitere Rückschläge verkraften!

Tobias Müller klagt über Schmerzen und kann in München nicht spielen.
Tobias Müller klagt über Schmerzen und kann in München nicht spielen.  © Picture Point / Gabor Krieg

"Wir waren länger an ihm dran. Am Dienstag bekamen wir die Absage", verriet Bergner und machte dafür auch die Mitgliederversammlung am Montagabend in der Messe Chemnitz mitverantwortlich: "Manchmal entscheiden Nuancen.

Insofern kamen die Negativ-Schlagzeilen zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt."

Offensivmann Atilgan steht derzeit beim Zweitligisten Dynamo Dresden unter Vertrag und soll zu einem Drittligisten verliehen werden. Die besten Karten hat nun offenbar der FC Hansa Rostock.

Noch schwerer als die Absage des 20-Jährigen dürfte der Ausfall von Müller wiegen.

Der führte die Mannschaft in den vergangenen beiden Partien gegen den HSV und 1. FC Magdeburg als Kapitän aufs Feld. Nach der Nullnummer vor einer Woche klagte der Mittelfeldmann über Schmerzen in der Fußsohle. "Diese Verletzung hatte Tobi bereits zum Ende der vergangenen Saison. Er wird in München nicht spielen. Wir wollen keine längere Verletzungspause riskieren", erklärte Bergner.

Dresdens Osman Atilgan (l., im Testspiel im Trainingslager gegen Innsbruck) hat den Chemnitzer abgesagt. Er will nicht zum CFC ausgeliehen werden.
Dresdens Osman Atilgan (l., im Testspiel im Trainingslager gegen Innsbruck) hat den Chemnitzer abgesagt. Er will nicht zum CFC ausgeliehen werden.  © Lutz Hentschel

Auch der nach dem Rauswurf von Torjäger Daniel Frahn zum Kapitän ernannte Niklas Hoheneder wird bis Sonnabend nicht fit.

"Er hat in dieser Woche teilweise mittrainiert und wieder über Schmerzen geklagt." Der Abwehrchef verpasst damit das dritte Spiel in Folge.

Mit Müller, Hoheneder, Philipp Sturm, der sich gegen Magdeburg schwerwiegend am linken Sprunggelenk verletzt hatte, Ioannis Karsanidis (Kreuzbandriss) und Kostadin Velkov (Aufbautraining) fehlen aktuell fünf Spieler.

Das macht die Aufgabe in München nicht einfacher. Bergner: "Wir sind in Gesprächen mit möglichen Neuzugängen. Und wir haben mit Daniel Bohl und Davud Tuma bereits zwei neue Spieler, die unserer Mannschaft gut tun!"

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0