Aufforderung zur Abberufung! Jetzt soll CFC-Insolvenzverwalter Siemon gehen 19.175
Eurojackpot geknackt! In dieses Land wandern die 90 Millionen Top
Feuerhölle in Griechenland! Hotels evakuiert, 1000 Urlauber in Notunterkünften Top
MediaMarkt: Fünf Tage bekommt Ihr das MacBook zum mega Preis 175.297 Anzeige
Mann prügelt Radfahrer mit Eisenstange bewusstlos und würgt Polizeihund Neu
19.175

Aufforderung zur Abberufung! Jetzt soll CFC-Insolvenzverwalter Siemon gehen

Beim Chemnitzer FC kracht's gewaltig

Gegenwind für Insolvenzverwalter Klaus Siemon! Mit der Kündigung sämtlicher Nachwuchstrainer und Vereinsmitarbeiter erntet der Jurist unisono Kopfschütteln.

Von Michael Thiele

Chemnitz - Gegenwind für Insolvenzverwalter Klaus Siemon! Mit der Kündigung sämtlicher Nachwuchstrainer und Vereinsmitarbeiter am Sonnabend (TAG24 berichtete) erntet der Jurist unisono Kopfschütteln.

Klaus Siemon winkt gutgelaunt, mittlerweile bekommt er allerdings mächtig Gegenwind zu spüren.
Klaus Siemon winkt gutgelaunt, mittlerweile bekommt er allerdings mächtig Gegenwind zu spüren.

Zudem ging beim Amtsgericht Chemnitz eine Aufforderung zur Abberufung als CFC-Insolvenzverwalter ein. Verfasst wurde die vom hiesigen Rechtsanwalt und ehemaligen OB-Kandidaten Hans-Jürgen Rutsatz.

Rutsatz bestätigt: "Ich habe angeregt, von Amts wegen zu prüfen, ob der eingesetzte Insolvenzverwalter aus wichtigem Grund abzuberufen ist." In dem siebenseitigen Dokument, das TAG24 vorliegt, stellt Rutsatz - früher Vorstandschef beim Eishockeyklub ESV Chemnitz 03 - in Frage, ob Siemon zu Recht eine Masseunzulänglichkeit für den CFC e.V. angezeigt hat.

"Zu den Aufgaben und Pflichten des Insolvenzverwalters im Rahmen der Unternehmensfortführung gehört unter anderem eine betriebswirtschaftliche Ertrags- und Liquiditätsplanung unter insolvenzrechtlicher Prämisse. Der Insolvenzverwalter muss konkret darlegen, dass er einen Liquiditätsplan erstellt hat und er gleichwohl die eingetretene Masseunzulänglichkeit bei Begründung von Neuverbindlichkeiten nicht voraussehen konnte", zweifelt Rutsatz Siemons Handeln an.

Der aktuelle Fehlbetrag im Nachwuchsleistungszentrum, satte 220.000 Euro, sei nicht nachvollziehbar. "Jeder Verein mit einem NLZ erhält vom DFB bis zu 225.000 Euro Förderung pro Saison. Allein schon mit einer solchen Förderung – die in der Regionalliga-Saison 2018/19 nicht zur Verfügung stand - müssten die Verluste eigentlich ausgeglichen werden können", folgert Rutsatz.

Hans-Jürgen Rutsatz, früher Vorstandschef beim Eishockeyklub ESV Chemnitz 03, fordert die Abberufung von Klaus Siemon als CFC-Insolvenzverwalter.
Hans-Jürgen Rutsatz, früher Vorstandschef beim Eishockeyklub ESV Chemnitz 03, fordert die Abberufung von Klaus Siemon als CFC-Insolvenzverwalter.

Wohl das schärfste Schwert in der Argumentation ist die Veräußerung des Spielrechts vom e.V. an die neugegründete CFC GmbH für den symbolischen Preis von einem Euro.

"Nach der Satzung der Gesellschaft sind die Rechte zum Spielbetrieb für wahrscheinlich einen Euro übertragen worden. Laut Satzung sind die Einlagen bzw. Leistungen der Gesellschafter, die in die Kapitalrücklage fließen, als gleichwertig anzusehen. Im Zuge der Übertragung des Lizenzrechts muss der Verein allerdings keine Einlage in die Kapitalrücklage erbringen. Insoweit dürfte der Wert der übertragenen Lizenzrechte mit circa 500000 Euro anzusetzen sein", mutmaßt Rutsatz.

Hinzu käme Siemons jüngste Äußerung, das Amtsgericht Chemnitz habe mit der Einsetzung des CFC-Notvorstands rechtswidrig gehandelt. "Die Abberufung ist nicht nur bei Pflichtverletzungen möglich, sondern auch, wenn eine schwerwiegende Störung des Vertrauensverhältnisses zwischen Insolvenzverwalter und Insolvenzgericht vorliegt", so Rutsatz.

Sein Fazit: "Durch sein Verhalten mit ständigen Schuldzuweisungen an Dritte dürfte Herr Siemon die Fortführung des Vereins mit Spielbetrieb so erschwert haben, dass ein Gelingen mit ihm mehr als fraglich erscheint. Ich ersuche daher das Gericht zu prüfen, ob der bisherige Verwalter nicht entlassen und ein neuer bestimmt werden sollte."

Russisch Roulette - Ein Kommentar von Sportredakteur Michael Thiele

Ein großer Teil der CFC-Fans hat Klaus Siemon längst als Störenfried ausgemacht.
Ein großer Teil der CFC-Fans hat Klaus Siemon längst als Störenfried ausgemacht.

Die Eskalationsspirale dreht sich unaufhörlich weiter. Mit den von Insolvenzverwalter Klaus Siemon herausgegebenen Kündigungsschreiben für alle Mitarbeiter des CFC e.V. wurde vor allem dem Nachwuchsleistungszentrum der Boden unter den Füßen weggezogen. Dabei starten die A- und B-Jugend nächstes Wochenende in die Bundesliga.

Der Machtkampf auf Kosten der Jugendabteilung mutet grotesk an. Nicht nur in Chemnitz kratzen sie sich zurecht am Kopf. Natürlich wird es auch Nutznießer geben, die sich am Ende die Filetstücke vom CFC-Nachwuchs oder vom Trainerstab sichern.

Was aber vor Ort zurückbleibt, ist ein Scherbenhaufen, der kaum mehr zu kitten ist. In Halle versagte ein Teil der CFC-Fans in der zweiten Hälfte den Support. Nicht etwa wegen der gruseligen Leistung, sondern wegen Siemons Gebaren.

Dass sie ihn auf einem Banner zur Zielschiebe machen, ist inakzeptabel! Gleichzeitig verlieren der Insolvenzverwalter und die CFC GmbH durch ihr Bestreben, den eingetragenen Verein zu liquidieren, mehr und mehr den Kontakt zur Basis. Vor allem Siemon macht sich damit angreifbar.

Der Revolver liegt auf dem Tisch. In jeder Kammer steckt eine Patrone. Wer beim himmelblauen Russisch Roulette als nächstes an der Reihe ist, verliert.

Fotos: Picture Point/Kerstin Dölitzsch, Sven Gleisberg

MediaMarkt: Heute gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 11.545 Anzeige
Tödlicher Streit in Köln: Mann (25) stirbt Neu
Junge in Frankfurt vor ICE gestoßen: Das ist der Stand der Ermittlungen Neu
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Erzgebirge Aue: Folgt Ex-Lilien-Coach Dirk Schuster auf Meyer? Neu
Micaela Schäfer zur Bachelorette: "Wer nicht küssen kann, ist meist auch nicht gut im Bett" Neu
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt 5.695 Anzeige
Familienvater stirbt bei Autounfall vor den Augen seiner Kinder Neu
Pukki rockt die Premier League: Kultstürmer bester Torschütze der Liga! Neu
Polizei kontrolliert Autofahrer (66): Unglaublich, was die Beamten dann feststellen Neu
Daniela Katzenberger kramt ganz tief im Archiv: So sah sie mal aus! Neu
Baby Nummer vier im Anmarsch? Michelle Hunziker und Tomaso packen aus Neu
Will die SPD die Groko im Bund aus diesem Grund platzen lassen? Neu
Ministerpräsident Woidke: AfD-Wahlerfolg wäre Imageschaden für Brandenburg Neu
Fünffache Mutter will ihre Horror-Ehe retten und bezahlt beinahe mit ihrem Leben Neu
Sie hat es schon wieder getan: Busenwunder Eva zeigt (fast) alles! Neu
Frau wird von Polizei an ihrem Auto empfangen und bricht direkt in Tränen aus Neu
Wie sieht die ideale Sexpuppe aus? Unfassbar, auf was Männer stehen Neu
NASA-Astronautin im Visier der Ermittler: Hat sie vom All aus ein Verbrechen begangen? Neu
Sex-Urlaub! Diese Firma hat eine echt schräge Idee für seine Mitarbeiter 25.083
Hasenpest erneut nachgewiesen! Tödliche Tier-Krankheit kann auch Menschen befallen 2.127
Eklat beim CFC: Sobotzik rassistisch beleidigt! Frahn klagt gegen Kündigung 7.740
Er ist zu gut! Lewandowski-Dreierpack sichert dem FC Bayern den Sieg auf Schalke 1.048
Männer prügeln angeblichen Kinderschänder auf Spielplatz in Holland zu Tode 19.431
Extrem starke Drogen! Jugendliche (17) stirbt auf Festival 6.030
Was ist denn hier los? Spielerfrau ist ganz vernarrt in spitze Ohren 2.383
Mann dreht durch, als er sieht, was in diesem Auto abgeht und postet Video 9.035
Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl für mutmaßlichen Fahrrad-Mörder 1.034 Update
In den "Hinterkopf geschossen"! Junge Frau (22) auf Reiterhof hingerichtet? 5.011
Jetzt steht's fest: Das ist Deutschlands schönster Wanderweg 8.284
Android 10: Google trägt süße Tradition zu Grabe 3.729
"Promi Big Brother": Das hat Theresia am meisten gefehlt 1.393
Als Tierpfleger diesen Kater sehen, können sie sich vor Lachen nicht halten 10.344
Friedliche Sitzblockaden am Tagebau: Polizei greift ein 716 Update
Neuer Rekord: So viele Besucher kamen auf die Gamescom 2019 168
Mit sexy Dekolleté: Reality-Sternchen posiert auf Instagram 2.251
Rund 150 Hessen als Unterstützer in IS-Kalifat ausgereist, 40 wohl ums Leben gekommen 3.237
"Lifeline"-Kapitän mit neuem Schiff wieder im Mittelmeer unterwegs 3.582
Betrunkener will Strafanzeige stellen, doch der Schuss geht nach hinten los! 1.063
Die Kicker dieses Fußballklubs haben die heißesten Freundinnen 3.200
Feuerwehr löscht Waldbrand und entdeckt Männerleiche 6.109
Brille oder Augen lasern lassen? Sonya Kraus fragt ihre Fans um Rat 1.331
Till Lindemann verabschiedet sich: Rammstein macht Pause! 26.641
Traumjob ergattert! Hanna (25) ist Norderneys neue Insel-Bloggerin 427
Schlaganfall: Wäre diese Jugendliche durch die Einnahme der Pille fast gestorben? 3.658
Rabiater Autofahrer (70) droht mit Schreckschuss-Waffe 1.289
Kinder-Tinder: "Dating"-App aus München mit ungewöhnlicher Zielgruppe 2.285
Metallica in München: Und Plötzlich singen alle "Schickeria" 12.201
Polizei entdeckt zerstörtes Cabrio am Waldrand, für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät 14.293