Erster CFC-Neuzugang! Georgi Sarmov wird ein Himmelblauer

Chemnitz - Der Chemnitzer FC hat am Dienstag den ersten Neuzugang für die Saison 2019/20 unter Dach und Fach gebracht. Georgi Sarmov kommt zu den Himmelblauen.

Georgi Sarmov (33) bei der Präsentation im weißen Hemd, genau wie Sportdirektor Thomas Sobotzik.
Georgi Sarmov (33) bei der Präsentation im weißen Hemd, genau wie Sportdirektor Thomas Sobotzik.  © PR / Chemnitzer FC

Der 33 Jahre alte Bulgare, der sich im zentralen defensiven Mittelfeld am wohlsten fühlt, wechselt ablösefrei vom bulgarischen Erstligisten FK Etar Veliko Tarnovo an die Gellertstraße.

"Wir freuen uns sehr, dass der Wechsel zustande gekommen ist. Georgi ist beidfüßig stark und verfügt über eine sehr gute Spieleröffnung. Seine Präsenz auf und neben dem Platz ist enorm. Er wird uns mit seiner Erfahrung aus über 280 Pflichtspielen weiterhelfen", kommentierte Thomas Sobotzik, Geschäftsführer des Chemnitzer FC die Verpflichtung.

Der Neu-Chemnitzer hat seine künftigen Kollegen schon einmal unter die Lupe genommen, besuchte das Sachsenpokal-Halbfinale gegen Lok Leipzig, das der CFC nach Elfmeterschießen gewann (TAG24 berichtete).

"Ich freue mich darauf, bald selbst auf dem Rasen zu stehen und für diesen Verein auflaufen zu dürfen", so der Neuzugang bei seiner Vertragsunterschrift.

Der 1,80 Meter große Mittelfeldspieler begann seine Karriere bei Neftochmic Burgas in Bulgarien, spielte aber auch in der türkischen Süper Lig für Kasimpasa Istanbul. Zuletzt lief er für FK Etar, den Club von Ex-Bundesliga-Regisseur Krasimir Balakov, auf.

Zudem bringt der 33-Jährige Erfahrung aus Internationalen Wettbewerben mit. Mit Levski Sofia absolvierte er fünf Partien in der Champions-League-Qualifikation sowie sechs Spiele in der Europa League bzw. dem UEFA-Cup.

Auch 11 Länderspiele kann Sarmov vorweisen. Sein Debüt feierte er am 12. August 2009 im Freundschaftsspiel gegen Lettland. Bulgarien gewann mit 1:0.

Krasimir Balakov, ein begnadeter Spielmacher, unterschrieb 2005 einen Beratervertrag beim VFC Plauen. Zuletzt trainierte er in Bulgarien, war Coach der Chemnitzer Neuverpflichtung Sarmov.
Krasimir Balakov, ein begnadeter Spielmacher, unterschrieb 2005 einen Beratervertrag beim VFC Plauen. Zuletzt trainierte er in Bulgarien, war Coach der Chemnitzer Neuverpflichtung Sarmov.  © DPA / Archivbild

Mehr zum Thema:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0