Stenzel macht die „250“ voll

Fabian Stenzel.
Fabian Stenzel.

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Strahlend blauer Himmel, ein volles Stadion und dann auch noch drei Punkte - einen besseren Rahmen für sein Jubiläumsspiel hätte sich Rekordmann Fabian Stenzel nicht wünschen können.

Zum 250. Mal stand der Routinier am Sonnabend beim 2:1-Erfolg der Chemnitzer gegen den Tabellenvierten VfL Osnabrück in der 3. Liga auf dem Platz. „Ich habe mich einfach auf diesen Tag gefreut. Es hat Spaß gemacht“, strahlte Stenzel nach dem Abpfiff mit der Sonne um die Wette.

Der zehnte Heimsieg der Himmelblauen hing allerdings am seidenen Faden. Die Gäste aus Niedersachsen bestimmten lange Zeit das Geschehen. Der CFC agierte aus einer Konterstellung heraus.

„Wir wussten, dass die Osnabrücker Druck machen würden. Sie wollten ihre Aufstiegschance wahren und hier gewinnen. Sie haben bis in die Schlussminuten alles nach vorn geworfen. Das hat uns in die Karten gespielt“, sagte Trainer Sven Köhler.

Sein Team nutzte die Räume. Vor dem 1:0 durch Daniel Frahn reichte ein weiter Diagonal-Ball von Matti Steinmann, um die gegnerische Hintermannschaft zu überrumpeln. Vor dem 2:1 stand Torschütze Steinmann völlig frei im Strafraum. Frahn sah die Lücke und legte für den 21-Jährigen auf.

„Letztendlich waren wir einen Tick cleverer als Osnabrück“, betonte Stenzel, der seit Geburtsstunde der 3. Liga im Jahr 2008 dabei ist. „Die Zeit ist rasend schnell vergangen, das Niveau deutlich besser geworden. Ich freue mich, dass ich so lange dabei bin und blicke auf eine durchweg positive Zeit zurück“, erklärte der Jubilar.

Stenzel hat beim CFC noch ein Jahr Vertrag. Damit steht fest: „Mister Zuverlässig“ wird seine Rekordmarke in den kommenden Monaten weiter ausbauen.

Foto: Haertel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0