Wie wollen Sie Cottbus schlagen, Herr Heine?

CFC-Trainer Karsten Heine
CFC-Trainer Karsten Heine

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Kann der CFC die blütenreine Weste der Cottbuser am Samstag beschmutzen? Die Lausitzer haben als einziger Drittligist aus den ersten beiden Spielen sechs Punkte geholt und noch kein Gegentor kassiert.

Das wollen die Himmelblauen ändern. „Wir erkennen den sehr guten Saisonstart an - alles schön aus Cottbuser Sicht. Aber wir denken über unsere Leistung nach“, sagt CFC-Trainer Karsten Heine (60).

„Und da müssen in Cottbus elf Spieler auf dem Platz stehen, die bereit sind, alles für die Mannschaft zu geben, die Leidenschaft und Willensstärke an den Tag legen.“

Heine gründet seinen Optimismus auf zwei Dinge: Im DFB-Pokal am vergangenen Sonntag zeigte die Formkurve seines Teams deutlich nach oben, auch wenn am Ende gegen Borussia Dortmund 0:2 hieß.

Kommt Martin Fenin an seiner alten Wirkungsstätte zum Einsatz?
Kommt Martin Fenin an seiner alten Wirkungsstätte zum Einsatz?

Außerdem hatten die Chemnitzer im März einen starken Auftritt bei den Cottbusern, die beim 2:2 erst in der Nachspielzeit ausgleichen konnten.

„Daran wollen wir anknüpfen und unsere gute Leistung aus dem Pokal untermauern“, betont Heine. „Was zuletzt fehlte, ganz klar, war ein Tor. Das müssen wir erzielen, damit sich die Mannschaft am Ende auch belohnt.“

Personell kann der Fußball-Lehrer aus dem Vollen schöpfen. Taktische Experimente sind nicht zu erwarten. Heine deutete gestern an, dass er wie gegen den BVB wieder mit Nils Röseler als Innen- und Kevin Conrad als Außenverteidiger beginnen wird.

Noch nicht festlegen wollte sich Heine in der Personalie Martin Fenin. Der Tscheche, der zuletzt an einer Oberschenkelzerrung laborierte, hat an seine Zeit bei Energie Cottbus keine guten Erinnerungen.

Heine: „Martin hat in den vergangenen Tagen brutal gut trainiert. Es ist durchaus möglich, dass er im 18-Mann-Kader steht und mit nach Cottbus fährt.“

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0