250 Meter lang! Wofür stehen die denn Schlange?

CFC-Fan Tom (30) bekam als erster seine Karte.
CFC-Fan Tom (30) bekam als erster seine Karte.

Von Ronny Licht

Chemnitz - Es sind noch 16 Tage, dann spielt Bundesligist Borussia Dortmund auf der Chemnitzer Fischerwiese im DFB-Pokal. Und ganz Chemnitz ist vom Pokalfieber infiziert - die Fans stürmten am Donnerstag, dem ersten Verkaufstag, den Fanshop des Chemnitzer FC an der Augustusburger Straße.

Obwohl erst 13 Uhr Verkaufsstart für die begehrten Tickets war, trudelten die ersten Anhänger gegen 8.30 Uhr ein. Mit Klappstuhl, I-Pad und kalten Getränken harrten sie den ganzen Vormittag in der prallen Sonne aus.

Als erster Fan bekam Tom (30) seine Karte. Er strahlte Punkt 13.02 Uhr glücklich: "So, und jetzt muss ich aber auf Arbeit." Hinter ihm warteten in der mehr als 250 Meter langen Schlange noch etwa 750 weitere Fans.

Aktuell bekommen lediglich Vereinsmitglieder und Dauerkartenbesitzer ihre Pokal-Karten. Das Vorkaufsrecht gilt bis 30. Juli. Danach soll, sofern noch Tickets verfügbar sind, der freie Verkauf beginnen.

Da hoffen die Chemnitzer auch auf die komplette Eröffnung der Osttribüne: Bisher stehen für das Pokalspiel 10 000 Plätze zur Verfügung. Derzeit wird der restliche Teil der Gegengeraden bautechnisch abgenommen.

Sollte das ohne Probleme über die Bühne gehen, stehen dann noch einmal 2.500 Tickets für den DFB-Pokalknaller zur Verfügung. Eine Entscheidung darüber soll nächste Woche fallen.

Die Schlange war über 250 Meter lang.
Die Schlange war über 250 Meter lang.

Fotos: Sven Gleisberg, Peggy Schellenberger


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0