Handspiel? CFC-Kicker wütend auf den Schiri

CFC-Coach Karsten Heine war über die Pleite seiner Himmelblauen in Münster enttäuscht verärgert.
CFC-Coach Karsten Heine war über die Pleite seiner Himmelblauen in Münster enttäuscht verärgert.

Von Olaf Morgenstern

Münster - CFC-Trainer Karsten Heine legte sich nach dem 1:3 in Münster sofort fest: „Das war nie und nimmer ein Handelfmeter. Da hat der Schiedsrichter ordentlich mitgespielt.“

„Unglücksrabe“ Nils Röseler beteuerte: „Ich will den Schuss von Hoffmann blocken, der Ball springt mir an die Brust. Der Schiedsrichter hat einen ungünstigen Blickwinkel, sein Assistent steht noch an der Mittellinie. Trotzdem gibt es Elfmeter.“

Die Szene in der 48. Minute war der Wendepunkt einer Partie, in der die „Himmelblauen“ eigentlich alles im Griff hatten. Letztlich reichte das Führungstor von Daniel Frahn aber nicht mal für einen Punkt.

„Meine Mannschaft hat den umstrittenen Ausgleich unbeeindruckt weggesteckt. Danach hatten wir die eine oder andere Möglichkeit“, meinte Heine. Die beste Chance vergab der aufgerückte Marc Endres.

„Doch dann verlieren wir im Mittelfeld fahrlässig den Ball. Münster kontert uns aus, erzielt das 2:1. Mit dem 3:1 war die Kuh dann vom Eis“, so Heine. Die achte Auswärtsniederlage der Saison bezeichnete er als „enttäuschend und sehr ärgerlich“.

Am Dienstag, 18.30 Uhr geht es für die Heine-Elf zu Hause gegen die SGS Großaspach weiter. „Sicher ist jetzt Druck da. Aber das ist normal. Zu Hause musst du in dieser engen Liga gewinnen. Da ist es egal, gegen wen du spielt“, blickte Röseler voraus.

Handspiel? Der Chemnitzer Nils Röseler beteuerte seine Unschuld: „Der Ball ist mir an die Brust gesprungen.“ Umsonst, es gab Elfmeter für Münster.
Handspiel? Der Chemnitzer Nils Röseler beteuerte seine Unschuld: „Der Ball ist mir an die Brust gesprungen.“ Umsonst, es gab Elfmeter für Münster.
Marc Endres (l.) diskutiert nach Spielschluss mit seinem Torwart Kevin Kunz.
Marc Endres (l.) diskutiert nach Spielschluss mit seinem Torwart Kevin Kunz.

Fotos: Imago, Picture Point/Roger Petzsche, Igor Pastierovic


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0