Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

TOP

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

TOP

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

TOP

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.545

Köhler will Chemnitz glücklich machen

Chemnitz - Sven Köhler ist wieder zu Hause! Die Fans empfingen den neuen CFC-Trainer mit offenen Armen. Fast 100 Schaulustige kamen zur ersten Einheit, wollten sich ein Bild davon machen, wir der frühere FCK-/CFC-Profi als Fußball-Lehrer tickt. Köhler gibt sich keinerlei Illusionen hin: „Es gilt, für Chemnitz die 3. Liga zu halten.“
Sven Köhler (l.) weiß, dass auch er nur an Ergebnissen gemessen wird.
Sven Köhler (l.) weiß, dass auch er nur an Ergebnissen gemessen wird.

Von Olaf Morgenstern

Chemnitz - Sven Köhler ist wieder zu Hause! Die Fans empfingen den neuen CFC-Trainer mit offenen Armen. Fast 100 Schaulustige kamen zur ersten Einheit.

Sie wollten sich ein Bild davon machen, wir der frühere FCK-/CFC-Profi als Fußball-Lehrer tickt. Köhler gibt sich keinerlei Illusionen hin: „Es gilt, für Chemnitz die 3. Liga zu halten.“

Was hat der 50-Jährige noch zu sagen? Köhler über ...

… seine ersten Tage als CFC-Trainer: „Ich habe mich einfach gefreut, wieder Arbeit zu haben. Wenn du Trainer bist, willst du nicht zu Hause sitzen. Bei meinem ersten Training waren relativ viele Zuschauer da. Am Ende werde aber auch ich an Siegen gemessen. Wir müssen Punkte holen, damit wieder Ruhe einkehren kann.“

Köhler ist zurück in Chemnitz, will die Klasse halten und damit die ganze Stadt glücklich machen.
Köhler ist zurück in Chemnitz, will die Klasse halten und damit die ganze Stadt glücklich machen.

... den „Chemnitzer Klüngel“: „Natürlich weiß ich, dass nicht alle ,Hurra, Köhler kommt!‘ gerufen haben. Ich persönlich sehe keinen Nachteil, wenn man sich mit dem Verein, für den man arbeitet, voll identifiziert. Manche Klubs suchen nach Trainern aus den eigenen Reihen. Ich war jetzt 15 Jahre weg, konnte viele gute Erfahrungen sammeln.“

... Vorgänger Karsten Heine: „Ich weiß, wie er sich fühlt und dass er sicher sehr enttäuscht sein wird. Es ist erst einige Monate her, als ich in Halle beurlaubt worden bin. Ich schätze Karsten Heine als Trainerkollegen sehr.“

... seine Vorstellungen mit der Mannschaft: „Die eine oder andere Änderung wird es in Stuttgart sicher geben. Ich möchte aber an der Art von Fußball, die mein Vorgänger umgesetzt hat, festhalten. Wir wollen kompakt stehen und nach vorn Akzente setzen.“

… den kommenden Gegner VfB Stuttgart II.: „Eine sehr spielstarke Mannschaft, die ein hohes Tempo gehen kann und mit Grüttner, Rathgeb und Cacau erfahrene Spieler in den Reihen hat, die das junge Team führen können. Es mag banal klingen: Außer Dresden, das eindrucksvoll Richtung Aufstieg marschiert, kann in dieser Liga jeder jeden schlagen. Wir müssen den Biss und das Engagement der letzten Spiele mitnehmen, die gegnerischen Konter aber besser verteidigen.“

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

NEU

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

NEU

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

NEU

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

NEU

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

NEU

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

NEU

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

NEU

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

224

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

132

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.128

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.322

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

5.646

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.588

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

6.375

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

5.512

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

8.814
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

6.890

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.255

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.015

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

458

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.027

Trauer um Astronaut John Glenn

1.314

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.299

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.088

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.235

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.841

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.460

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.470

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.341

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.384

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.111

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.083

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.103

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.355

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.305

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.096

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.420

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

10.975

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.698

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

2.420

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

395

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

3.037

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

10.664