Gerald und Anna in Namibia: Sie machen endgültig ernst! Top Muss GZSZ-Bösewicht Jo Gerner heute sterben? Jetzt spricht RTL! Top Bode kritisiert ARD und ZDF: Zu viel Fußball im Fernsehen! Top Ernsthaft erkrankt? Marilyn Manson kollabiert schon wieder auf Bühne Top
13.049

+++ WM 2018: So verlor Weltmeister Deutschland gegen Mexiko +++

Das DFB-Team von Bundestrainer Joachim Löw hat das wichtige Auftaktspiel gegen Mexiko mit 0:1 verloren

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist schlecht in die WM gestartet. Mexiko konnte das Spiel 1:0 für sich entscheiden.

Von Stefan Bröhl

Moskau - Die DFB-Auswahl hat das WM-Auftaktspiel gegen Mexiko mit 0:1 verloren, weil die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw viel zu viele Fehler machte.

Marco Reus (l.), Tino Werner (m.) und Julian Draxler (r.) schlichen nach der Niederlage gegen Mexiko betreten von dannen.
Marco Reus (l.), Tino Werner (m.) und Julian Draxler (r.) schlichen nach der Niederlage gegen Mexiko betreten von dannen.

Deutschland geriet durch das Tor von Mexikos Hirving Lozano (35. Minute) in Rückstand und konnte das Spiel nicht mehr umdrehen.

Die DFB-Elf fand überhaupt nicht in die chaotische Begegnung, machte ungewohnte Fehler und ließ Gegner Mexiko Räume ohne Ende, welche die "El Tri" zu nutzen wusste. Die Mexikaner spielten stark, waren quirlig, technisch gut, schnell und setzten das DFB-Team unter Druck.

In der ersten Halbzeit fand das deutsche Team überhaupt keine Mittel gegen die Qualität Mexikos und lag zurecht hinten.

Nach der Niederlage steht Deutschland gewaltig unter Druck und muss die beiden verbleibenden Gruppenspiele gegen Schweden und Südkorea gewinnen, um zumindest weiterzukommen.

Es ist allerdings selbst dann fraglich, ob man Mexiko noch den ersten Platz streitig machen kann. Hat man Pech, wartet schon im Achtelfinale ein Kracher: Brasilien.

Alle Neuigkeiten im TAG24-Liveticker!

+++ TAG24 berichtet ausführlich im Liveticker +++

19.33 Uhr: Das war's mit unserem Liveticker von Deutschlands Auftaktspiel. Bis zum nächsten Mal!

19.31 Uhr: Kramer vergleicht Schweden mit Island. Es sei "unangenehm" gegen sie zu spielen. Sie seien zwar nicht so "konterstark" und auch nicht so offensivstark, stehen aber kompakt und sind schwer zu knacken.

19.27 Uhr: Torschütze Hirving Lozano meinte, dass die "Teamleistung" sie zum Erfolg geführt habe. "Wir haben einfach gezeigt, was wir drauf haben. Wir haben große Spieler und das Ergebnis zählt."

19.25 Uhr: Deutschlands Spielweise ist für Christoph Kramer "alternativlos." Wenn es so wild wird, wie heute, sei das nur für den Gegner gut.

19.24 Uhr: Bundestrainer Joachim Löw sagte im ZDF-Interview: "Wir sind enttäuscht, dass wir das Spiel verloren haben." Das sei keine "gewohnte Situation. Wir haben viele Konter zugelassen, weil wir viele Bälle verloren haben." Es koste wahnsinnig viel Kraft, wenn man nicht zum Abschluss kommt. Die "Kombinationssicherheit" habe gefehlt. Man sei "halbherzig im Spiel nach vorne" gewesen. "Mexiko kann gut kontern." Das habe man heute gesehen. Toni Kroos sei zugestellt worden, weshalb man sich "nicht so entfalten" konnte. Man habe Mexiko "zu viele Räume gegeben." Löw fügte an: "In der zweiten Halbzeit war unser Spiel besser." Hoffnung macht ihm, dass man "eine Reaktion zeigen" werde.

19.16 Uhr: Mats Hummels sagte: "Wir haben wie gegen Saudi-Arabien gespielt - nur gegen einen besseren Gegner. Mexiko hat das Spiel verdient gewonnen, weil wir es ihnen viel zu leicht gemacht hat." Auf die Frage, ob er sich alleine gelassen fühlte, sagte Hummels, nachdem er kurz stockte und sagte, das auch intern mehrfach deutlich angesprochen zu haben: "Unsere Absicherung steht nicht gut." Für ihn kam dieser Schuss vor dem Bug auch nicht zur rechten Zeit: "Ein Weckruf zu spät. Wir hatten eigentlich gegen Saudi-Arabien den Weckruf." Er mache sich auch zukünftig Sorgen, "wenn wir wieder so spielen."

19.14 Uhr: Für den zweiten ZDF-Experten Christoph Kramer war die Konteranfälligkeit Deutschlands das große Problem. Mexiko habe "die Räume sehr gut bespielt."

19.13 Uhr: Auch für ZDF-Experte Kahn meint: Mexiko hätte auch höher gewinnen können. Die Schwächen der deutschen Mannschaft seien "schonungslos aufgedeckt worden."

18.55 Uhr: Kroos sagt, man habe in der ersten Halbzeit "keine Lösung" gegen das mexikanische Spiel gefunden. In der zweiten Hälfte habe man das "besser gemacht", weil die Mexikaner "müde" wurden, aber man habe es verpasst, ein Tor zu machen. Vorne wurden die Bälle "zu einfach verloren." Natürlich sei man jetzt "unter Druck."

18.49 Uhr: Aus! Deutschland verliert erstmals seit der WM 1982 das Auftaktspiel bei einer WM!

18.48 Uhr: Ochoa pariert Boatengs Schuss problemlos. Es gibt nur drei Minuten Nachspielzeit!

18.47 Uhr: Tohuwabohu im mexikanischen Strafraum: Erst scheitert Gomez aus Nahdistanz an Ochoa, dann geht Brandts Nachschuss-Knaller an den Außenpfosten! Mittlerweile wäre der Ausgleich hochverdient. Herrera sieht wegen Zeitspiels Gelb.

18.45 Uhr: Eine perfekt getimte Flanke von Kimmich landet auf dem Kopf von Mario Gomez, der die Kugel weit vorbeiköpft - was für eine Chance!

18.43 Uhr: Wechsel bei Deutschland: Der angeschlagene Timo Werner verlässt das Spielfeld, Julian Brandt ersetzt ihn.

18.41 Uhr: Gelbe Karte für Mats Hummels.

18.41 Uhr: Ochoa hat Probleme mit einem Distanzschuss von Kroos, krallt sich die Kugel aber im Nachfassen.

18.40 Uhr: Gelbe Karte für Thomas Müller nach einem taktischen Foul.

18.39 Uhr: Der nächste Konter Mexikos. Layun wird klasse angespielt, verzieht seinen Schuss aber wieder um einige Meter.

18.37 Uhr: Wechsel bei Deutschland, Löw geht volles Risiko: Mario Gomez betritt das Feld, Plattenhardt geht herunter.

18.35 Uhr: Layun schießt bei einem mexikanischen Konter drüber.

Thomas Müller im Kopfballduell mit Chicharito.
Thomas Müller im Kopfballduell mit Chicharito.

18.33 Uhr: Ein Schlenzer von Toni Kroos aus 18 Metern geht knapp am Tor vorbei. Deutschland nähert sich an!

18.31 Uhr: Wechsel bei Mexiko: Der 39-jährige Rafael Marquez ersetzt Kapitän Andres Guardado und übernimmt die Binde.

18.29 Uhr: Reus belebt das deutsche Spiel, ist an jeder Angriffsaktion beteiligt. Ein Distanzschuss vom Dortmunder aus spitzem Winkel geht über das Tor.

18.27 Uhr: Wieder läuft Deutschland naiv in einen Konter, doch Hummels setzt seinen massiven Körper gegen den früheren Leverkusener Stürmer Javier Hernandez "Chicharito" ein und beendet den Angriff damit.

18.24 Uhr: Draxlers Schlenzer wird zur Ecke abgelenkt. Im Anschluss an diese nimmt Werner den Ball volley, schießt ihn mit vollem Risiko aber über das Tor.

18.23 Uhr: Wechsel: Hirving Lozano verlässt bei Mexiko das Feld, für ihn kommt Raul Jimenez.

18.22 Uhr: Flanke Boateng, spektakulärer Fallrückzieher von Kimmich - doch der Ball geht nur auf das Tor und nicht hinein! Langsam drängt die Zeit. 65. Minuten sind absolviert.

18.21 Uhr: Mexikos Fans begleiten die Ballstafetten ihrer Mannschaft mit lautstarken "Olé"-Rufen.

18.17 Uhr: Wechsel bei Deutschland: Marco Reus kommt und feiert sein WM-Debüt, Sami Khedira geht dafür runter.

18.15 Uhr: Wechsel bei Mexiko: Carlos Vela verlässt das Feld, für ihn kommt Innenverteidiger Edson Alvarez. Ein klares Zeichen von Trainer Juan Carlos Osorio: Defensive Stabilität!

18.14 Uhr: Glücklicherweise spielen die Mexikaner einen Konter schlampig aus. Chicharito und Vela laufen alleine auf Boateng zu, doch das Abspiel von Chicharito ist viel zu ungenau. Puh!

18.12 Uhr: Draxlers Abschluss wird noch zur Ecke abgefälscht. Außer einem geblockten Schuss von Kroos kommt nichts dabei herum. So langsam macht die deutsche Elf mehr Druck. Zeit wird's!

18.10 Uhr: Kimmichs Verzweiflungsschuss geht meterweit über den Kasten von Ochoa.

18.08 Uhr: Mexiko hält das Tempo weiterhin hoch. Es ist noch nicht zu erkennen, dass die Halbzeitansprache von Jogi Löw Wirkung erzielt hat.

18.05 Uhr: Ochoa hält einen harmlosen Schuss von Plattenhardt fest.

Deutschland läuft nur hinterhier. In diesem Fall verfolgen Toni Kroos (l.) und Marvin Plattenhardt (m.) Carlos Vela (r.).
Deutschland läuft nur hinterhier. In diesem Fall verfolgen Toni Kroos (l.) und Marvin Plattenhardt (m.) Carlos Vela (r.).

18.03 Uhr: Die zweite Halbzeit läuft. Kann Deutschland die schwache Leistung aus der ersten Halbzeit abschütteln und endlich ins Spiel finden?

17.55 Uhr: Und es ist nicht so, dass Mexiko anders spielt, als es erwartet worden wäre. Die Stärken der "El Tri" sind hinlänglich bekannt. Das Chaos in der deutschen Hintermannschaft ist hingegen DIE negative Überraschung. Sowohl Kimmich, als auch Plattenhardt wirken überfordert mit ihren Gegenspielern. Hummels und Boateng mussten schon vor dem Gegentor mehrfach in höchster Not retten.

17.50 Uhr: Halbzeit. Mexiko liegt völlig verdient 1:0 vorne. Die deutsche Mannschaft spielt ähnlich schwach, wie gegen Österreich und Saudi-Arabien. Die Mexikaner sind schneller, offensivstärker, besser organisiert und machen viel mehr Druck. Bei Jogis Löws Mannen gibt es zu viele Ausfälle, gerade in der Defensive tun sich Löcher auf, die es so nicht geben darf. Momentan kann Deutschland froh sein, "nur" 0:1 zurückzuliegen, obwohl man auch selber einige Gelegenheiten hatte. Von der Leistung vom 4:1-Sieg gegen Mexiko im Vorjahr beim Confed Cup ist Deutschland momentan meilenweit entfernt.

17.45 Uhr: Deutschland ist noch weit vom WM-Modus entfernt! Diesmal darf sich Vela mit einem Schuss aus 17 Metern versuchen, der allerdings vorbeigeht.

17.44 Uhr: Die deutsche Abwehr ist mitunter ein aufgeschreckter Hühnerhaufen! Die Mexikaner haben durch schnelle Gegenstöße immer wieder riesengroße Räume zur Verfügung. Was ist nur mit der DFB-Elf los?

Hirving Lozano (vorne) und Andres Guardado (hinten) bejubeln die mexikanische Führung.
Hirving Lozano (vorne) und Andres Guardado (hinten) bejubeln die mexikanische Führung.

17.39 Uhr: Kroos tritt einen Freistoß - an die Latte! Ochoa lenkte den Ball mit einer Weltklasse-Parade ans Gestänge des mexikanischen Tores.

17.36 Uhr: Das hatte sich angedeutet! Mit einem satten Rechtsschuss in die kurze Ecke aus acht Metern Entfernung ließ der Spieler von der PSV Eindhoven Neuer nicht den Hauch einer Chance.

17.35 Uhr: Tor für Mexiko! Hirving Lozano erzielt das 0:1!

17.34 Uhr: Ein Wunder: Es gibt mal eine kurze Ruhephase in dieser bis dahin atemlosen Begegnung. 34 Minuten sind absolviert.

17.29 Uhr: Carlos Vela bricht auf Kimmichs rechter Seite durch, wieder muss eine Grätsche herhalten, um die Flanke abzufangen. Nur eine Minute später schießt schon wieder Layun auf das deutsche Tor. Doch Neuer taucht ab und pariert sicher.

17.26 Uhr: Bei einem mexikanischen Konter kommt wieder Layun zum Abschluss - jagt den Ball aber unters Tribünendach.

17.24 Uhr: Die deutsche Mannschaft findet langsam besser in die Partie. Doch die Mexikaner haben schon mehrfach bewiesen, dass man sie nicht unterschätzen darf. Gerade in der Defensive muss Deutschland sich steigern und besser auf die Spielweise der Nordamerikaner einstellen, sonst wird es brenzlig.

17.22 Uhr: Toni Kroos sieht aus 20 Metern ab, wieder hält Ochoa den Ball problemlos fest.

17.20 Uhr: Werner bekommt den Ball im mexikanischen Strafraum, dreht sich, aber auch sein Schuss stellt Ochoa vor keine Probleme.

Deutschlands Timo Werner (l.) im Duell mit Mexikos Hirving Lozano.
Deutschlands Timo Werner (l.) im Duell mit Mexikos Hirving Lozano.

17.16 Uhr: Beinahe die Führung für Deutschland! Kimmichs Flanke befördert der Frankfurter Carlos Salcedo beinahe ins eigene Tor. Doch die Kugel kullert haarscharf am linken Pfosten vorbei ins Toraus. Aus der Ecke folgt ein Distanzschuss von Julian Draxler, den Ochoa aber im Nachfassen festhält.

17.15 Uhr: Eine Freistoßflanke von Mexikos Layun landet auf dem Kopf von Innenverteidiger Hector Moreno, doch Neuer packt sicher zu und hält den Ball fest.

17.14 Uhr: Die Mexikaner halten sehr gut mit. Deutschland hat seine Probleme mit den technisch versierten, pfeilschnellen Akteuren der "El Tri".

17.11 Uhr: Manuel Neuer pariert einen Distanzschuss von Hector Herrera sicher. Auf der Gegenseite bedient Mesut Özil Joshua Kimmich, der aber noch entscheidend an einer Flanke gehindert wird.

Manuel Neuer (MItte) begräbt die Kunstlederkugel nach einer Ecke unter sich.
Manuel Neuer (MItte) begräbt die Kunstlederkugel nach einer Ecke unter sich.

17.09 Uhr: Freistoß für Mexiko. Doch Miguel Layun schießt den Ball klar über das Tor.

17.07 Uhr: Mats Hummels schließt aus 17 Metern ab, doch Ochoa hält den unplatzierten Distanzschuss sicher fest.

17.06 Uhr: Mexiko zieht sich zurück und überlasst Deutschland weitestgehend das Spielgeschehen, um über die schnellen Offensivspieler über Konter erfolgreich zu sein.

17.03 Uhr: Timo Werner ist erstmals in Position und schließt aus spitzem Winkel ab, doch der Ball verfehlt die lange Ecke um ein paar Meter! Hier ist von Beginn an Tempo in der Partie!

17.01 Uhr: Mexiko kombiniert sich durch die deutschen Reihen, Hirving Lozano schließt ab, doch Jérôme Boateng blockt ihn. Keine Aufregung, Abseits!

17.00 Uhr: Anpfiff! Mexiko stößt an.

16.56 Uhr: Mexiko gewinnt den Nationalhymnen-Vergleich! Die Spieler der "El Tri" und die Fans im Stadion singen die Hymne deutlich lauter mit, als Deutschlands Akteure und Anhänger.

16.55 Uhr: Mesut Özil singt die deutsche Nationalhymne als einziger Spieler nicht mit.

16.54 Uhr: Die Mannschaften betreten den Platz. Gleich werden die Nationalhymnen abgespielt.

16.53 Uhr: Die Mannschaften warten in den Katakomben darauf, endlich den Platz betreten zu können. Die Fans im 81.000 Zuschauer fassenden Lushniki-Stadion in Moskau sorgen für gute Stimmung.

16.46 Uhr: Für Oliver Kahn ist es bei der DFB-Elf auf dem Platz zu ruhig. Als Beispiel führt er das Testspiel gegen Saudi-Arabien an. Gerade Toni Kroos solle "noch mehr Ausstrahlung von sich selber einbringen" und lautstärker dirigieren.

16.43 Uhr: Die Fanmeile in Berlin am Brandenburger Tor ist mit tausenden Anhängern bestens gefüllt. Die Aufregung vor dem WM-Start der deutschen Mannschaft ist dort deutlich zu spüren.

16.41 Uhr: Guillermo Ochoa ist für ZDF-Experte Oliver Kahn "ein Show-Torhüter", er sei aber "einer der besseren Keeper bei dieser WM." Denn Ochoa verfügt über starke Reaktionen auf der Linie. Umso verwunderlicher, dass der 32-Jährige mittlerweile "nur" noch bei Standard Lüttich in Belgien spielt.

16.35 Uhr: Der iranische Schiedsrichter Alireza Faghani ist der heutige Spielleiter und für den DFB ein alter Bekannter. Seit 2016 pfiff er schon drei Spiele mit deutscher Beteiligung: Erst bei Olympia 2016 die Vorrundenpartie gegen - natürlich! - Mexiko (2:2) und auch das Finale gegen Brasilien, das Deutschland im Elfmeterschießen verlor. Beim Confederations Cup leitete er das Vorrundenspiel gegen Chile (1:1).

16.28 Uhr: Die DFB-Auswahl hat seit 1990 jedes Auftaktspiel bei einer WM gewonnen - ein gutes Omen für das heutige Spiel gegen Mexiko?

Die deutschen Fans im Lushniki-Stadion in Moskau sind in freudiger Erwartung auf das Spiel.
Die deutschen Fans im Lushniki-Stadion in Moskau sind in freudiger Erwartung auf das Spiel.

16.20 Uhr: Die deutsche Mannschaft läuft auf das Feld , um sich warmzumachen - begleitet von viel Applaus. Die Mexikaner wurden von ihren Fans allerdings etwas lautstärker empfangen.

16.15 Uhr: DFB-Manager Oliver Bierhoff sagt im ZDF-Interview, dass die Verantwortlichen damit rechnen, dass Jonas Hector für das zweite Spiel wieder fit sein wird.

16.12 Uhr: Nun hat auch Gegner Mexiko seine Aufstellung bekanntgegeben. Etwas überraschend steht keiner der beiden quirligen, dribbelstarken Dos-Santos-Brüder in der ersten Elf. Ansonsten ist es die erwartete Aufstellung.

16.02 Uhr: Die zweite (kleine) Überraschung in der deutschen Aufstellung: Der formstarke Marco Reus ist nur auf der Bank! Die offensive Dreierkette wird von Julian Draxler, Mesut Özil und Thomas Müller gebildet.

15.56 Uhr: Die deutsche Aufstellung ist da! Wie erwartet ersetzt Herthas Marvin Plattenhardt den grippekranken Jonas Hector eins zu eins auf der Position des linken Verteidigers.

15.50 Uhr: Jonas Hector soll laut der Bild wegen Grippe ausfallen. Wer wird ihn ersetzen? Erster Kandidat wäre Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), doch auch Niklas Süle oder gar Matthias Ginter könnten eine Option sein.

15.45 Uhr: Herzlich Willkommen zu unserem Liveticker zum WM-Gruppenspiel Deutschland gegen Mexiko (Anpfiff: 17.00 Uhr).

Fotos: DPA

Die Geissens entsetzt: Tochter Shania bekommt zu viele Sex-Nachrichten! Top Weil er am Handy spielte, starben 12 Menschen: Nun ist der Mann vorzeitig entlassen worden Top Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 11.496 Anzeige Deutsche Journalistin darf endlich aus Türkei ausreisen Top Gymnasium wird erpresst: 10.000 Euro oder Amoklauf Neu
Schon wieder Tote in Italien! Ausflügler werden von Wassermassen mitgerissen Neu Larissa Marolt: Ist das Liebesgeheimnis um ihren Freund damit gelüftet? Neu
Dieser hübsche Promi will sich ab sofort öfter "oben ohne" zeigen Neu Polizist nach Steinwurf durch Streifenwagen-Fenster verletzt Neu Welcher Promi (41) posiert denn hier mit toller Bikini-Figur? Neu Trauer in Nürnberg: Ältester Gorilla Europas ist gestorben Neu Passagierschiff läuft vor Kölner Altstadt auf Grund Neu Ups! Autodieb verirrt sich in Sackgasse Neu Heftige Ausschreitung bei Pokalspiel in Magdeburg: Das sagen die Lilien Neu Vermisst: Polizei veröffentlicht neue Details über Alexandra M. Neu Badeverbote drohen! Blaualgen-Alarm in Brandenburgs Gewässern Neu Gas tritt in Entsorgungsfirma aus: Mehrere Verletzte! Neu #juuling: Was steckt hinter diesem neuen Trend? Neu Abartig! Teenager schmiert Hund Kot ins Gesicht und schleudert das Tier zu Boden Neu Hotel-Besitzer schneidet Hecke: Mit der Reaktion seines Nachbarn hat er nicht gerechnet Neu Gesucht! Hat dieser Mann ein 15-jähriges Mädchen sexuell genötigt? Neu Vogel verursacht schweren Verkehrsunfall Neu Tourist geht mit Tochter für 50.000 Euro shoppen: Nach Zugfahrt ist alles weg 282 Nach Gewalt-Androhung: Moskauer Circus will Charlotte Roch anzeigen 1.789 Zug kann nicht mehr bremsen und rauscht durch Betonplatten 2.426 "Tinder-Schwindler": Sechs Frauen fielen auf seine Masche herein 1.297 Polizei-Einsatz gegen TV-Team: Jetzt sprechen alle Beteiligten 4.504 Frisch aus der Gerüchteküche: BVB wirft Auge auf Liverpool-Star 2.149 187 Strassenbande trauert um erschossenen Freund 2.029 Mysteriöser Vermissten-Fall: Wo ist diese Königsboa? 724 Update Nun schaltet sich "Aktenzeichen XY" ein: Wo ist Jitka S. (51) aus Gronau? 1.891 Messer-Attacke am Frankfurter Hauptbahnhof: Täter flüchtet 441 Mann (98) läuft jeden Tag 10 Kilometer, um seine todkranke Frau zu sehen 1.401 63-Jähriger stürzt mit Gleitschirm in die Tiefe 676 Urlaub endet im Horror: Putzfrau geht mit Eisenstange auf Touristin los 1.454 Ausgeschlafen und trotzdem hundemüde? Daran könnte es liegen 2.712 Vom Opfer zur Täterin? MeToo-Vorreiterin wird sexuelle Nötigung vorgeworfen 953 "Image einer Hexe": So will es Sabia Boulahrouz allen zeigen 1.096 Vogel fliegt gegen Leitung und legt ganze Stadt lahm 915 Dramatischer Anstieg: Zehntausende an Masern erkrankt! 1.885 "Promi Big Brother"-Beichte: Suff-Sex bei Johannes und Chethrin? 3.185 Frau (47) mehrfach in Gartenlaube vergewaltigt 7.697 Eine einfache Handy-PIN hat auch Vorteile: Polizei ruft "Muada" an 749 Geisel-Drama! 20-Jähriger stundenlang in Todesangst gequält 3.403 Was machen die Geissens in Amerika? 1.537 Video aufgetaucht: Polizei-Einsatz in Plauen eskaliert 16.990 Tödlicher Unfall: Quadfahrer überschlägt sich 1.652 Royale Hochzeit sorgt für Ärger und schuld ist ausnahmsweise nicht Meghan 1.279 Stellenabbau bei Siemens: Betriebsratschefin kritisiert Konzernführung 732 Lkw krachen frontal aufeinander: Mann (58) stirbt 360