Aus Dankbarkeit! Syrische Familie nennt Kind Angela Merkel

Top

Fremdenhass! Syrische Familie findet außer Post auch das im Briefkasten

Neu

Nach Terroranschlag in Barcelona: Polizei erschießt Verdächtigen

Neu

Massenschlägerei in Asylbewerber-Unterkunft: Polizei setzt Pfefferspray ein

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

51.733
Anzeige
2.827

RB-Leipzig-Trainer Hasenhüttl nach 5:0-Pokalsieg: "Das war nicht gut!"

Trotz fünf Auswärtstoren und dem Einzug in die zweite DFB-Pokalrunde war RB-Trainer Ralph Hasenhüttl nicht zufrieden mit der Leistung seiner Jungs.

Von Nico Zeißler

Marcel Sabitzer (l.) und Yussuf Poulsen (M.) waren die Sieggaranten für RB Leipzig. Sie erzielten zusammen drei der fünf Tore.
Marcel Sabitzer (l.) und Yussuf Poulsen (M.) waren die Sieggaranten für RB Leipzig. Sie erzielten zusammen drei der fünf Tore.

Aalen/Leipzig - Normalerweise sollte man als Trainer stolz sein, wenn seine Mannschaft auswärts 5:0 im DFB-Pokal gewinnt. RB-Coach Ralph Hasenhüttl war mit der Leistung seines Teams jedoch gar nicht zufrieden.

Fünf Ligen Unterschied, fünf Tore Unterschied: 5:0 (1:0) hat Bundesliga-Vizemeister RB Leipzig am Sonntagnachmittag beim Sechstligisten SF Dorfmerkingen gewonnen (TAG24 berichtete). Ralph Hasenhüttl war nach dem Spiel jedoch ziemlich bedient.

"Es waren ein paar Spieler noch nicht so scharf, wie wir das sein müssen", sagte der 50-Jährige nach der Partie. Nicht so scharf, das trifft auf die Leipziger Mannschaft nach dem ersten Durchgang auf jeden Fall zu.

Lediglich Marcel Sabitzer konnte nach knapp vier Minuten zur schnellen Leipziger Führung treffen. "Wir haben ein schnelles Tor gemacht, das war ok", kommentierte Hasenhüttl das 1:0.

Timo Werner hätte seinem Trainer ein klitzekleines Lächeln ins Gesicht zaubern können. Hätte. Mit einem Foulelfmeter scheiterte der Nationalstürmer jedoch an SFD-Keeper Christian Zech (24. Minute). Ein zweites Tor wollte den Sachsen in der 1. Halbzeit einfach nicht gelingen. "Wir sind nicht konsequent aufs zweite gegangen", mahnte Ralph Hasenhüttl seine Truppe.

Dorfmerkingens Torhüter Christian Zech, der einen Elfmeter von Timo Werner hielt, war zufrieden mit der Leistung seines Teams.
Dorfmerkingens Torhüter Christian Zech, der einen Elfmeter von Timo Werner hielt, war zufrieden mit der Leistung seines Teams.

Konrad Laimer, der nach einer Gelben Karte stark rotgefährdet war und sich zudem in einigen Aktion verunsichert zeigte, wurde vom Trainer schon nach 41 Minuten ausgewechselt.

Selbiges widerfuhr Dayot Upamecano, der für den frischgebackenen Papa Marvin Compper in die Startelf gerückt war. Der 18-Jährige blieb nach dem Seitenwechsel in der Kabine, Stefan Ilsanker übernahm in der Innenverteidigung.

Hasenhüttl, der bislang sieben seiner acht DFB-Pokalspiele als Trainer verloren hatte, fand für Laimer und Upamecano deutliche Worte. "Sie waren fast rotgefährdet. Gegen einen Sechstligisten darf das nicht vorkommen", sagte der 50-Jährige: "Das war nicht gut."

"Die zweite Halbzeit war besser", sagte Hasenhüttl. Recht hatte er. Yussuf Poulsen, der schon Sabitzers 1:0 vorbereitet hatte, legte auch das 2:0 (47.) des Österreichers sowie Werners 3:0 (56.) auf. Vorlagen-King Poulsen durfte bei einem Hand-Elfmeter dann selbst ran und traf (59.). Keita machte mit einem satten Strahl den Sack nach 64 Minuten zu. Drei Tore in acht Minuten beförderten RB Leipzig letztlich verdient in die 2. Hauptrunde des DFB-Pokals.

Nicht unerwähnt lassen wollen wir an dieser Stelle die Leistung des Sechstliga-Aufsteigers. Besonders in Durchgang eins brachte Dorfmerkingen den Gegner oftmals zur Weißglut. SFD-Kapitän und Torhüter Christian Zech lobte sein Team. "Mit dem Auftritt sind wir zufrieden", so Zech: "Aber es kam, wie es kommen musste." Der 0:5-Endstand sei ein "akzeptables Ergebnis."

Übrigens: In Dorfmerkingen gibt's jetzt neue Umkleideräume. Die will man sich von der rund 115.000 Euro hohen Prämie gönnen.

Ob man nun in Leipzig mit fünf Toren gegen einen Sechstligisten zufrieden ist oder nicht: Immerhin ist man nach der Niederlage in Dresden im vergangenen Jahr in die 2. Runde eingezogen. Die wird am kommenden Sonntag ab 18 Uhr live in der ARD ausgelost. Leichtester Gegner zum jetzigen Stand wäre Regionalligist Schweinfurt (2:1 gegen Sandhausen).

Angespannte Mine bei Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl. Zwar ist sein Team durch ein 5:0 in die nächste Runde eingezogen. Zufrieden war der 50-Jährige dennoch nicht.
Angespannte Mine bei Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl. Zwar ist sein Team durch ein 5:0 in die nächste Runde eingezogen. Zufrieden war der 50-Jährige dennoch nicht.

Fotos: Nordphoto, DPA

Total Pink! Außergewöhnlicher Delfin entdeckt

Neu

Highfield-Dealer lässt Katze und Drogen im Auto zurück

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.166
Anzeige

Vater und Sohn mit tausenden Trump-Ecstasypillen erwischt

Neu

Werden Heilpraktiker jetzt verboten?

Neu

Internationale Fahndung: Mörder-Auto in Dresden gefunden

Neu

Diese Vornamen passen perfekt zu Deinem Sternzeichen

Neu

Beil-Angriff: Sohn attackiert die eigenen Eltern im Schlafzimmer

Neu

Nach Schock-Meldung: Nun doch keine Erhöhung der TV-Gebühren?

Neu

Hessen-Polizei entschuldigt sich bei RB Leipzig für Werner-Schmählied

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

6.197
Anzeige

4-jähriges Kind beim Einparken überrollt

Neu

Wird die BER-Eröffnung nochmal verschoben, gibt es dann kein Geld mehr?

Neu
Update

Sowjetisches Ehrenmal mit Hakenkreuzen beschmiert

Neu

Schüsse auf Dynamo-Profi Wachs: Täter muss lebenslang ins Gefängnis

3.000

Acht Kinder sind Waisen: Unfall-Fahrer weiß nichts mehr

4.504
Update

Weil er ins Auto pinkelt: Herrchen sprüht Hund Shampoo ins Gesicht

1.877

Hat Rapper Hassan Annouri einen Mann fast tot geschlagen?

765

Wie süß! So groß sind die Zwillinge von Jérôme Boateng schon

2.253

Höxter-Prozess: Nächster Verhandlungstermin erst im September

118

Diese süße Liebeserklärung verschickt Kate Hall

1.494

Ein Detail auf diesem Bild bringt derzeit viele Menschen zum Lachen

3.687

16-Jähriger "leiht" sich Papas Auto und baut Unfall

1.619

Edle Villa statt Knast: Millionen-Betrüger residiert im Luxus

4.152

Deswegen darf "Kleinstadt-Trump" nichts mehr posten

1.351

Experimentiert Berliner Medizinakademie mit illegalen Leichenteilen?

1.723

Auto rast in Frankreich in Bushaltestellen: Mindestens ein Toter

6.324
Update

Knall vorm Boarding: Schuss durchschlägt Fluggastbrücke am Flughafen Tegel

8.543

Wieso hängt an diesem Zettel ein Gebiss?

949

Frau schwer verletzt! Mercedes knallt gegen Mauern und Leitplanken

2.735

Böse Panne auf dem Airport! Lufthansa-Lkw rammt Airbus A380

16.651

Mutter wird nach Geburt in Krankenhaus-Fahrstuhl zerquetscht

8.626

Skandal auf der Wache? Polizisten grölen "Timo Werner ist ein H*rensohn"

7.650

Flammeninferno: Zwei Tote bei tragischem Lkw-Unfall

32.173

Perverser Radfahrer begrapscht Frau im Vorbeifahren

2.860

Gamer-Paradies! Ab morgen verkauft Aldi online Videospiele

1.334

Internationaler Haftbefehl! Mutmaßlicher Mörder immer noch auf der Flucht

4.435

Du willst Aschenbrödel oder ihr Prinz sein? Dann geh zum Casting!

1.491

Was macht denn Till Lindemann auf dem Dresdner Stadtfest?

13.125

Zwei Deutsche sterben auf ihrem Motorroller in Thailand

3.861

Mann will seinen Rollator vom Gleis holen, dann kommt der Zug...

3.426

So reagieren Fußball-Fans auf die Strafe der UEFA

5.910

Flugzeug-Absturz über den Alpen: Drei Tote

2.760

Sie wendeten in der Rettungsasse! Hier greifen Feuerwehr und Polizei durch

11.483

Nach Brandanschlägen: Hier kommt es noch zu Einschränkungen für Bahnfahrer

923

SPD-Politiker Oppermann blamiert sich mit HSV-Vergleich

3.025

Jetzt gibt's die Kreditkarte von IKEA

1.142

Eskaliert der Streit zwischen den USA und Nordkorea jetzt endgültig?

12.285

Darum entscheiden die Alten die Bundestagswahl

2.608

Zerstörer kollidiert mit Tankschiff: Zehn Seeleute vermisst

1.961

Rauchbombenanschlag! Neun Verletzte auf kurdischer Veranstaltung

2.222
Update

Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

15.703

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

5.858

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

10.095