Stadion-Problem gelöst! Hier fordert der BFC Dynamo den 1. FC Köln heraus

Berlin - Was für eine Ehre für den 'kleinen' BFC Dynamo: Der Berliner Pokalsieger trägt sein Heimspiel in der 1. Runde des DFB-Pokals am 19. August (15.30 Uhr) gegen Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln im Olympiastadion aus!

Ausgerechnet am Austragungsort des Pokal-Finales darf der BFC Dynamo ran – im legendären Berliner Olympiastadion.
Ausgerechnet am Austragungsort des Pokal-Finales darf der BFC Dynamo ran – im legendären Berliner Olympiastadion.  © DPA

Darauf haben sich am Freitag der Verein, die Senatsverwaltung und die Olympiastadion GmbH geeinigt, wie beide Parteien bestätigten.

Die Amateure von BFC mussten umziehen, weil der angestammte Jahn-Sportpark durch die Para-Leichtathletik-EM besetzt ist (TAG24 berichtete).

Dies ist auch der Grund, warum das Land Berlin dem Regionalligisten BFC Dynamo das Olympiastadion zur Verfügung stellt.

"Ich bin froh, dass wir im Sinne der Sportmetropole Berlin eine gemeinsame Lösung gefunden haben", sagte Sportsenator Andreas Geisel (52, SPD).

"Die Berlinerinnen und Berliner können sich neben dem großen europäischen Sportereignis im Jahnsportpark an diesem August-Wochenende auch auf ein lokales 'sporthistorisches' Ereignis freuen: den Premierenauftritt des BFC Dynamo im Olympiastadion Berlin."

Das Stadion An der Alten Försterei ist durch den Rivalen 1. FC Union belegt und kam somit als Spielstätte nicht in Frage.

Auch Dynamo-Präsident Norbert Uhlig ist happy und voller Vorfreude: "Eigentlich klingt es wie ein Traum. Der BFC Dynamo spielt im Berliner Olympiastadion gegen den 1. FC Köln. Zwar 'nur' die 1. Runde und nicht das Finale, aber eben im DFB-Pokal."

Und auch für die erwarteten 15.000 bis 20.000 Fans dürfte dieses Spiel ein unvergessliches Erlebnis werden.

Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark steht dem BFC Dynamo im DFB-Pokal gegen den 1. FC Köln nicht zur Verfügung.
Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark steht dem BFC Dynamo im DFB-Pokal gegen den 1. FC Köln nicht zur Verfügung.  © dpa/Oliver Mehlis

Titelfoto: DPA/Oliver Mehlis (Bildmontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0