Dynamo-Auftakt mit allen Neuzugängen, doch wo sind Mlapa und Heise?

Dresden - Trainingsauftakt bei Dynamo, die Profis sind aus dem Urlaub zurück. Die Zuschauer standen Spalier und warteten darauf, alle Neuzugänge zu Gesicht zu bekommen. Jedoch mussten sich die Fans anfangs ein wenig gedulden.

Uwe Neuhaus (5.v.l.) und seine Neuzugänge: Patrick Ebert, Marius Hauptmann, Osman Atilgan, Brian Hamalainen, Jannis Nikolaou, Tim Boss und Dario Dumic.
Uwe Neuhaus (5.v.l.) und seine Neuzugänge: Patrick Ebert, Marius Hauptmann, Osman Atilgan, Brian Hamalainen, Jannis Nikolaou, Tim Boss und Dario Dumic.  © Lutz Hentschel

Erst 10.27 Uhr kamen die Schwarz-Gelben in neuer Trainingskleidung auf den Platz, nachdem es in den Katakomben noch einige Ansprachen von Kristian Walter und Uwe Neuhaus an die Spieler gab.

Zu Beginn räkelten sich die Dynamos auf Liegematten und folgten den Anweisungen des neuen Schweizer Athletiktrainers Philippe Hasler. Später ging es zu mehreren Passübungen über.

Mit 25 Spielern startete das siebenköpfige Trainerteam die Saisonvorbereitung im Großen Garten.

Allerdings fehlten auch ein paar Akteure, was schnell für Wechselgerüchte unter den Fans sorgte.

Nicht dabei war unter anderem Peniel Mlapa, der sich bereits zum Medizincheck beim holländischen Erstligisten VVV-Venlo befand und somit Dynamo voraussichtlich in den nächsten Tagen Richtung Niederlande verlassen wird.

Patrick Ebert, Vasil Kusej und Moussa Koné bei der ersten Trainingseinheit für die Schwarz-Gelben.
Patrick Ebert, Vasil Kusej und Moussa Koné bei der ersten Trainingseinheit für die Schwarz-Gelben.  © Lutz Hentschel

Zudem fehlte Philip Heise, der nach einem Eingriff am Meniskus erst in den nächsten Tagen zur Mannschaft stoßen wird.

Auch Aias Aosman wurde vermisst. Der Deutsch-Syrer befindet sich bei der syrischen Nationalmannschaft und wird ebenfalls danach zurückkommen und war dementsprechend entschuldigt.

Desweiteren blieben Florian Ballas (Schulterverletzung) und Sören Gonther (Reha nach Kreuzbandriss) dem Training fern.

Dafür richteten sich die Blicke gespannt auf die neuen Gesichter, die in der kommenden Saison den Kader verstärken sollen.

Für Dario Dumic, Brian Hamalainen, Janis Nikolaou, Patrick Ebert und Torhüter Tim Boss war es das erste Training im Dynamo-Dress. Auch die aus dem eigenen Nachwuchs hochgezogenen Talente Marius Hauptmann und und Osman Atilgan gliederten sich bei den Profis ein.

Fit und voller Tatendrang war auch Marco Hartmann. "Man hat wieder Lust auf Fußball. Es ist eine Freude, wieder den Ball rollen zu lassen", freute sich der Kapitän auf den Auftakt mit seinen alten und neuen Kollegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0