Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

TOP

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

TOP

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

TOP

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

TOP

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

TOP
1.536

Aue mit Nullnummer zum Start!

Aue - Nicht verloren! Der FC Erzgebirge Aue ist vor 8800 Zuschauern gegen den VfL Osnabrück mit einem 0:0 in die Saison gestartet. Aue war über die 90 Minuten gesehen die aktivere Mannschaft, konnte sich vor dem Tor aber nicht entscheidend durchsetzen.
Aue-Trainer Pavel Dotchev war zufrieden, dass hinten die Null stand.
Aue-Trainer Pavel Dotchev war zufrieden, dass hinten die Null stand.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Hauptsache nicht verloren! Der FC Erzgebirge ist vor 8800 Zuschauern gegen den VfL Osnabrück mit einem 0:0 in die Saison gestartet. Aue war die aktivere Mannschaft, konnte sich vor dem Tor aber nicht entscheidend durchsetzen.

Die "Veilchen" zeigten unbedingten Willen und den erwartenden Kampf. Aber sie zeigten auch, was Trainer Pavel Dotchev vor der Partie immer wieder sagte: Sie hat Potenzial, braucht aber noch Zeit. Die Bindung der einzelnen Mannschaftsteile war noch nicht da. Daher war der Punkt ein akzeptabler Einstand.

Die erste Hälfte verlief so, wie es zu erwarten war: Bissig, kämpferisch, aber spielerisch mit Luft nach oben.

Beide achteten erst einmal sehr darauf, nicht ins offene Messer zu laufen. Sie agierten nach vorn zurückhaltend. Die Abwehrreihen dominierten das Geschehen, mit Ball am Fuß agierten die Teams zu hektisch. Da fehlte die Ruhe.

Osnabrücks Christian Groß rettet vor Mike Könnecke und Max Wegner (v. re.).
Osnabrücks Christian Groß rettet vor Mike Könnecke und Max Wegner (v. re.).

Was bei Aue gefiel: Die Truppe hängte sich rein, kämpfte, führte harte Zweikämpfe und zeigte damit, dass sie das ist. Sie ließ sich nicht den Schneid abkaufen.

Schon nach zehn Minuten hatten Max Wegner und Calogero Rizzuto den gelben Karton vor der Nase. Da aber hüben wie drüben die Mittelfeldspieler um Fassung rangen, sprangen selten bis gar keine Spielzüge heraus. Und wenn Aue dann doch mal durch war, fehlte in ein, zwei Situationen der Mut.

Die Torhüter verlebten ruhige 45 Minuten. Die beste Chance hatte noch Sebastian Hertner schon nach 58 Sekunden, als er im Anschluss an eine Ecke den Ball einen Meter über den Querbalken jagte.

"Nur Mut", wollte man den "Veilchen" zur Pause zurufen. Das wird auch Trainer Pavel Dotchev gemacht haben, denn Aue nahm nun Fahrt auf, agierte zielstrebiger nach vorn. Erst prüfte Max Wegner (57.) VfL-Keeper Marvin Schwäbe, 60 Sekunden später Nicky Adler. Das war die beste Chance.

Aue wollte, doch es fehlte die letzte Konsequenz. Nach der flotten Viertelstunde verflachte die Partie etwas. Einfache Abspielfehler stoppten immer wieder die Angriffe - oder die VfL-Kicker unterbanden diese mit taktischen Fouls.

Das war natürlich hinderlich für den Spielaufbau. Hinten drin musste der FCE zudem wachsam sein, denn Osnabrück fuhr in der Schlussphase gefährliche Konter.

Doch bis auf einem Kopfball von Tobias Willers nach einer Ecke hatten die Erzgebirger alles im Griff.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

NEU

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

NEU

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

NEU

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

NEU

Diese Blind-Hochzeit hat sich jetzt schon gelohnt

NEU

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

NEU

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

NEU

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

9.741

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

4.042

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

4.881

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

1.601

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

3.063

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

847

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.271

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

3.059

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

3.473

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

2.920

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

4.461

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

2.936

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

5.111

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

10.799

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

8.182

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

4.484

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

1.517

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

1.720

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

14.151

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

3.947

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

7.572

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

8.447

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

23.046

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

3.876

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

2.447

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

2.220

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

2.161

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

483

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.225

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

5.713

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

2.265

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

7.762

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

6.457

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

12.046

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

9.273

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.734