Testspiel-Absage! Wann kommt der BVB endlich zum FSV Zwickau?

Bis spätestens Mai 2018 will der BVB mit einer prominent besetzten Mannschaft zum FSV Zwickau kommen.
Bis spätestens Mai 2018 will der BVB mit einer prominent besetzten Mannschaft zum FSV Zwickau kommen.  © Picture Point / dpa

Zwickau - Das ursprünglich für den 13. August geplante Freundschaftsspiel des Fußball-Drittligisten FSV Zwickau gegen Borussia Dortmund wird noch in dieser Saison nachgeholt.

Das teilte der FSV am Donnerstag mit. Dem Verein liege eine entsprechende Zusage des BVB vor. Die Borussen hatten im Sommer kurzfristig um eine Verlegung gebeten. Auch der Nachholtermin im Oktober war geplatzt.

Bis spätestens Mai 2018 soll das Freundschaftsspiel nachgeholt werden. Das Spiel, dessen Einnahmen an den FSV gehen, ist mit 10.134 Zuschauern bereits ausverkauft.

"Wir stehen zu unserem Wort! Dass wir – wie vereinbart – in dieser Saison nach Zwickau kommen werden, daran besteht überhaupt kein Zweifel", sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc.

"Vor allem aber möchten wir mit einer prominent besetzten und attraktiven Mannschaft antreten, die den Fans des FSV Zwickau genauso wie den vielen BVB-Fans in der Region Freude bereitet. Gemeinsam mit den Zwickauer Verantwortlichen werden wir den am besten geeigneten Termin für unser Freundschaftsspiel finden", so Zorc.

Der Nachholtermin solle mit "ausreichend viel Vorlaufzeit" verkündet werden. Die Fans sollen somit die reelle Chance haben, "dieses Spiel zu besuchen und dabei den Bundesligakader des BVB in Zwickau zu erleben", sagte Vorstandssprecher Tobias Leege.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0