Heute soll der Bundestag die umstrittene Pkw-Maut besiegeln

Top

Von Handy bis E-Bike: Darum gibt es immer mehr Unfälle durch überhitzte Akkus

Neu

Leipziger Anwalt macht Petry die Spitzenkanidatur streitig

Neu

Nackt-Alarm bei GNTM: Die Models lassen die Hüllen fallen

2.725

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.608
Anzeige
4.795

Herr Beutel, ist der CFC zum Aufstieg verdammt?

Wirklich? Stephan Beutel würde trotz der drohenden Pleite alles wieder so machen. #CFC

Von Olaf Morgenstern

Stephan Beutel auf der Mitgliederversammlung des CFC.
Stephan Beutel auf der Mitgliederversammlung des CFC.

Chemnitz - Seit dem 26. Februar 2014 fungiert Stephan Beutel als CFC-Sportdirektor. Turbulente Zeiten hat er einige erlebt. Wie er die derzeitige Lage sieht, verriet der 50-Jährige TAG24.

TAG24: Am Freitag stimmt der Stadtrat über die finanzielle Hilfe für den CFC ab. Werden Sie kommende Nacht ruhig schlafen können?

Beutel: „Ich bin in die Verhandlungen mit der Stadt Chemnitz nicht involviert. Das konstruktive Miteinander auf unserer Mitgliederversammlung macht mir aber große Hoffnung, dass das vom Vorstand und vom Aufsichtsrat erarbeitete Sanierungskonzept eine Mehrheit findet.“

TAG24: Fließt das Geld, wäre der Spielbetrieb bis Sommer gerettet. Ist der CFC zum Aufstieg verdammt?

Beutel: „Das ist er nicht. Zusätzlicher Druck auf die Spieler bringt nichts. Wir haben eine Mannschaft in die Saison geschickt, die das Potenzial hat, um die oberen drei Plätze mitzuspielen. Ich hätte mir zum jetzigen Zeitpunkt vier bis sechs Punkte mehr gewünscht. Die waren auch drin. Selbstverständlich würde ein Aufstieg vieles leichter machen.“

TAG24: Rechnen Sie mit Sanktionen, zum Beispiel einem Punkteabzug seitens des DFB?

Beutel: „Derzeit laufen die Nachlizenzierungsverfahren für alle Drittligisten durch den DFB. Ich kenne keine Details. Es wäre unseriös, hierzu eine Aussage zu treffen.“

Zu viele Transfers in seiner Ära? Sportdirektor Stephan Beutel würde grundsätzlich alles wieder so machen.
Zu viele Transfers in seiner Ära? Sportdirektor Stephan Beutel würde grundsätzlich alles wieder so machen.

TAG24: Viele Kritiker führen das finanzielle Desaster auch auf den sportlichen Bereich zurück ...

Beutel: „Die Mitgliederversammlung am Montagabend hat genau das Gegenteil gezeigt. Es gibt jedes Jahr ein mit dem Vorstand abgestimmtes Budget für den sportlichen Bereich. Ich hatte im Sommer 2014 die Aufgabe, eine Mannschaft neu zu entwickeln, die innerhalb von zwei bis drei Jahren in der 3. Liga um die Spitzenplätze mitspielen kann. Außerdem sollte der Nachwuchsbereich so umgebaut werden, dass regelmäßig talentierte Nachwuchsspieler in die erste Mannschaft integriert werden können. Jetzt, zweieinhalb Jahre später, liegen die ,U 17‘ und ,U 19‘ in ihren Ligen auf Platz eins und haben die Chance, in die Bundesliga aufzusteigen. Wir haben eine Quote von 20 Prozent eigener Nachwuchsspieler in unserem Profikader. In der 3. Liga sind wir oben mit dabei. Das ist eine sportliche Entwicklung, mit der einige Drittligisten sicher gerne tauschen würden.“

TAG24: Sie kamen im Februar 2014 zum CFC. Seitdem wurden in fünf Transferperioden 40 Zu- und 41 Abgänge realisiert …

Beutel: „Wir haben im Sommer 2014 quasi eine neue Mannschaft aufgebaut. Alle Transfers waren abgestimmt und aus sportlicher Sicht notwendig, aus wirtschaftlicher Sicht vernünftig. Alle Spieler kamen ablösefrei zum CFC. Wir haben in dieser Zeit einen kleinen Transferüberschuss erzielt. Wir haben in den letzten zwei Jahren mit Platz fünf und sechs die beiden besten Ergebnisse in der Drittligageschichte des CFC realisiert und sind zwei Mal Landespokalsieger geworden. Selbstverständlich lagen wir das eine oder andere Mal auch daneben, aber grundsätzlich würde ich fast alles wieder so tun.“

TAG24: Die Mannschaft ist zuletzt aus dem Tritt gekommen. Steckt die Finanzkrise in den Köpfen der Spieler drin?

Beutel: „Die finanzielle Situation des CFC ist in Chemnitz aktuell das beherrschende Thema. Das wird natürlich auch innerhalb der Mannschaft diskutiert. Wir haben beim 0:1 in Münster und 0:3 gegen Regensburg nur eine richtig schlechte Halbzeit abgeliefert. Das müssen wir sehr kritisch auswerten und am Sonnabend versuchen, aus Rostock etwas Zählbares mitzubringen.“

TAG24: Alexander Bittroff und Björn Jopek sind gesperrt, Fabian Stenzel verletzt - was macht Ihnen Hoffnung, dass das gelingt?

Beutel: „Die personelle Situation ist angespannt, das sind keine optimalen Voraussetzungen. Aber damit muss die Mannschaft klar kommen. Jetzt müssen andere Spieler in die Bresche springen und ihre Chancen nutzen.“

Fotos: Harry Härtel/Haertelpress, Picture Point/Kerstin Kummer

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

1.367

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

11.230

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.357
Anzeige

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

4.429

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

3.220

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.598
Anzeige

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

3.656

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

3.832

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

4.848

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

14.768

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

3.672

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

4.510
Anzeige

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

4.545

Es ging eigentlich um "nichts"! Trotzdem SEK-Einsatz

2.433

Ausgebremst! Mann attackiert Frau mit Pfefferspray auf Autobahn

2.061

Er raste über Einkaufsviertel: Polizei stoppt möglichen Attentäter

3.139

Versuchter Mord! Streit zwischen mehreren Männern eskaliert

1.636

So gekonnt geht eine Pizza-Kette mit einer unverschämten Bestellung um

6.993

Künstlerin-Mord: SEK überwältigte den falschen Mann

2.135

Mysteriös: Mann klaut Auto seiner Ex und stirbt

6.677

Russischer Politiker auf offener Straße erschossen

8.456

Mager-Alarm! Schlägt Jenny Elvers die Trennung auf den Magen?

4.603

Untreue-Ermittlungen im Fall Wendt gegen Unbekannt eingeleitet

1.299

Bertelsmann-Tochter Sonopress zerrt Rapper Fler vor Gericht

530

Massenvergiftung an Schule! Über 3000 Kinder betroffen

5.657

Shitstorm: AfD-Anhänger lässt sich Parteilogo tätowieren

3.791

Sie hatte Sex mit ihrem Schüler und lacht auf dem Polizei-Foto

8.058

Katja Krasavice verrät ihr heißes Po-Geheimnis

14.672

Hier klaut eine Dreijährige die Kappe von Papst Franziskus

1.513

Paar hat Sex auf Balkon und wird im TV gezeigt

10.855

Vermisstenfall nach 23 Jahren aufgeklärt: Leiche in Holland identifiziert

3.655

Gefundene Wasserleiche ist HSV-Manager Timo Kraus

26.544
Update

Flüchtlingsfamilie kämpft vor Gericht gegen Abschiebung

9.412

Der Bachelor und Clea-Lacy: Ist diese Liebe wirklich echt?

13.484

Panik! Jugendliche lösen mit gespieltem "Attentat" Polizei-Großeinsatz aus

3.475

Sie bekam eine Pizza-Bestellung, die wirklich komisch ist

2.979

Hier brach der Brand im sächsischen Landtag aus

3.806

Mann wird bei Stierkampf brutal aufgespießt

20.671

Familienfehde in Kreuzberg? Schüsse auf offener Straße

3.372

Es war ihr letzter Wunsch! Beyoncé überrascht krebskrankes Mädchen

1.984

Boote treiben brennend auf der Spree

3.159

Weil sie mit Pornos unzufrieden ist, produziert diese Iranerin jetzt eigene

7.781

Größtes Munitionslager der Ukraine in Flammen!

2.806

IS-Terrormiliz beansprucht Londoner Terroranschlag für sich

8.870
Update

Mann in Hannover erschossen: Täter noch auf der Flucht!

4.001

Winterspeck adé: Theresa zeigt, wie man richtig fit für den Frühling wird

2.612

Was für ein Tor! Poldi-Hammer zum Nationalelf-Abschied

5.443

Sie hat das Herz des Bachelors gewonnen

9.139

Terrier von Schnapsflasche erschlagen: So grausam musste Tapsi sterben

6.383

Dschungel-Moderator Daniel Hartwich verkuppelt jetzt Singles bei RTL

1.620

Auf Drogen und ohne Führerschein mit 200 km/h durch Baustelle gerast

6.287

Droht ein riesiger iPhone-Absturz? Hacker wollen 220 Millionen Konten löschen

9.278

Aufgepasst! dm ruft Bio-Babybrei zurück

6.451

Schule evakuiert: 64 Schüler und Lehrer im Krankenhaus

5.236