Geht Gremsl, muss beim FSV noch Ersatz her!

Zwickau - Kommt im Winter Bewegung in den Zwickauer Kader? Eigentlich wollten die FSV-Verantwortlichen die Füße im Gegensatz zu den Vorjahren stillhalten.

Daniel Gremsl weilt derzeit zu Vertragsgesprächen in Österreich.
Daniel Gremsl weilt derzeit zu Vertragsgesprächen in Österreich.  © Picture Point / Gabor Krieg

Weil sich der Abgang von Daniel Gremsl (weilt zu Vertragsgesprächen in Österreich) abzeichnet, könnte nun die Rolle rückwärts erfolgen.

"Wenn ein Spieler geht, würde ich mir dafür Ersatz wünschen", gibt FSV-Coach Joe Enochs frank und frei zu.

Einen Haken hat das Ganze aber: Im Zuge der DFB-Nachlizenzierung wurde wegen fehlender liquider Mittel eine Transfersperre verhängt.

Solange die Westsachsen die vom Verband geforderten 670.000 Euro nicht eingetrieben haben, können sie nicht aktiv werden.

"Unabhängig davon sondieren wir den Markt, um vorbereitet zu sein", erklärt FSV-Sportdirektor David Wagner.

Dass es nach Beendigung der Transfersperre schnell gehen kann, lehrt die Vergangenheit.

Vor zwei Jahren schlugen die Rot-Weißen gleich doppelt zu und angelten sich Jonas Acquistapace sowie Robert Koch.

FSV-Coach Joe Enochs
FSV-Coach Joe Enochs  © Picture Point / Gabor Krieg

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0