Kader beim FSV nimmt Formen an: Wann kommt noch ein Neuzugang?

Zwickau - In der letzten Woche schwitzten die Westsachsen im Sportpark Zwickau bei den Leistungstests. Danach durften die FSV-Profis mit individuellem Trainingsplan noch einmal für eine Woche auf Heimaturlaub.

Beim Radfahren am Wochenende war Julian Hodek noch mit am Start. Jetzt steht er vor dem Absprung.
Beim Radfahren am Wochenende war Julian Hodek noch mit am Start. Jetzt steht er vor dem Absprung.  © PR FSV Zwickau

Ab 25. Juni erfolgt dann die intensive Phase der Saisonvorbereitung. Sportdirektor David Wagner wird bis dahin weiter am Drittliga-Kader basteln.

"Wir sind noch nicht ganz durch, werden den Markt daher weiter aufmerksam sondieren", macht der Sportchef klar. Bis der finale Kader stehe, müssten noch zwei Personalien geklärt werden.

"Auf der linken Außenbahn suchen wir noch Verstärkung, agieren dabei aber nicht unter Druck. Der Spieler muss defensiv und offensiv einsetzbar sein", beschreibt Wagner, was ihm vorschwebt.

Gleichzeitig muss er für Julian Hodek eine adäquate Lösung finden. Das FSV-Eigengewächs rückte im Frühjahr 2017 aus der U19-Regionalliga auf, brachte es seither jedoch nur auf vier Drittliga-Einsätze mit durchschnittlich 25 Einsatzminuten.

"Julian kann sich in der Vorbereitung noch einmal bei Joe Enochs empfehlen. Wenn sich an der Situation nichts ändert, würden wir ihn abgeben. So einen jungen Spieler wollen wir ungern nur auf die Bank oder Tribüne setzen", verdeutlicht Wagner.

FSV-Sportdirektor David Wagner tritt mächtig in die Pedalen. In dieser Woche auch nochmal was den Kader betrifft.
FSV-Sportdirektor David Wagner tritt mächtig in die Pedalen. In dieser Woche auch nochmal was den Kader betrifft.  © PR FSV Zwickau

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0