Ex-Aue-Coach Dotchev übernimmt bei Hansa Rostock

Pavel Dotchev war Ende Februar beim FC Erzgebirge Aue zurückgetreten.
Pavel Dotchev war Ende Februar beim FC Erzgebirge Aue zurückgetreten.  © Picture Point/S. Sonntag

Rostock - Im Erzgebirge ging das Gerücht um, Pavel Dotchev (51) würde nach seinem Rücktritt im Februar als Trainer von Aue nun als Sportdirektor zurückkehren, doch nun steht fest: Daraus wird definitiv nichts!

Denn der Coach hat bei der "Kogge" angeheuert. Nach Informationen des "Kicker" soll der 51-Jährige das Rennen um den Cheftrainer-Posten bei Hansa Rostock gemacht haben.

Auch Karsten Neitzel war als Nachfolger vom beurlaubten Christian Brand gehandelt worden, konnte sich aber offensichtlich nicht durchsetzen.

Sportvorstand René Schneider hatte die Trennung von Brand nach der 1:2-Niederlage gegen Rot-Weiß Erfurt mit "unterschiedliche Auffassungen über die strategische sportliche Ausrichtung des Vereins" und die "sportliche Entwicklung in der laufenden Saison", begründet.

Dotchev war nach dem Zweitliga-Abstieg von Aue 2015 ins Erzgebirge gekommen und hatte innerhalb nur einer Saison den Wiederaufstieg gepackt. In der zweiten Liga folgte dann aber nach der bösen 1:4-Derby-Pleite daheim gegen Dynamo Dresden am 26. Februar zwei Tage später sein unter Tränen auf einer Pressekonferenz verkündeter Rücktritt.

Nun hat Dotchev eine neue Aufgabe gefunden. Die offizielle Bestätigung von Hansa steht allerdings noch aus.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0