SCP zieht nach 0:4-Debakel Schlussstrich: Stefan Emmerling muss gehen!

Stefan Emmerling wurde entlassen.
Stefan Emmerling wurde entlassen.  © DPA

Paderborn - Fünf Spieltage vor dem Ende der Saison 2016/2017 hat der SCP eine zentrale Personalentscheidung gefällt.

Stefan Emmerling ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chef-Trainer freigestellt worden. Noch am Sonntag wird der Verein einen neuen Chef-Trainer präsentieren, der die Mannschaft zunächst bis zum Saisonende betreuen wird.

Emmerling hatte das Team zwei Spieltage vor der Winterpause übernommen und mit zwei Siegen die Hoffnung genährt, dass die Paderborner einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern können.

Leider konnte die Mannschaft an diese Anfangserfolge unter der Regie des neuen Coaches nicht dauerhaft anknüpfen und befindet sich seit einiger Zeit im Abstiegskampf. Auch die 0:4-Klatsche gegen Aalen dürfte für den Rausschmiss entscheidend gewesen sein.

"Wir haben uns diesen Schritt nicht leicht gemacht, wollen aber im Endspurt der Saison einen neuen Impuls setzen. Stefan Emmerling hat sich mit vollem Engagement in Paderborn eingebracht, die sportliche Entwicklung macht jedoch einen Neuanfang erforderlich", begründet Sport-Geschäftsführer Markus Krösche die Entscheidung.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0