Wer kann SCP-Stammspieler Robin Krauße ersetzen?

Robin Krauße kassierte die 5. Gelbe Karte und muss zuschauen.
Robin Krauße kassierte die 5. Gelbe Karte und muss zuschauen.

Paderborn - Wenn der SC Paderborn am Freitag (19 Uhr) in der heimischen Benteler-Arena auf den Karlsruher SC trifft, muss der 23-jährige Robin Krauße zugucken. Er hatte sich beim 3:0-Sieg in Unterhaching die fünfte Gelbe Karte abgeholt.

Doch Alternativen auf der Position hat Cheftrainer Steffen Baumgart genug: So stand in Haching auch der 19-jährige Ron Schallenberg zum zweiten Mal im Kader, allerdings ohne Einsatz. Er war glücklich, "nach einiger Zeit mal wieder dabei sein zu können", wird er in der Neuen Westfälischen zitiert.

"Klar hoffst du immer auf einen Einsatz, wenn du auf der Bank sitzt. Und es wäre ja auch möglich gewesen. Aber es auch so okay", sagte er. Baumgart entschied sich in Haching dann aber doch für Sebastian Wimmer, "weil der für mich im Hinblick auf das Karlsruhe-Spiel für die Krauße-Position die erste Option ist."

Außerdem wechselte der Trainer Christopher Antwi-Adjej ein, der zuletzt auf der Bank sitzen musste. Allerdings nicht, "weil er schlecht ist, sondern weil das Thomas Bertels im Moment sehr gut macht."

Luxusprobleme für den SCP, die bald noch schlimmer werden, denn dann kommen Massih Wassey, Marc Vucinovic und Dennis Srbeny zurück.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0