Offiziell! SCP erhält Lizenz und bleibt in der dritten Liga

Auch bei den Spielern dürfte die Freude groß sein.
Auch bei den Spielern dürfte die Freude groß sein.

Paderborn - Was vor Kurzem nur noch als Formsache bezeichnet wurde (TAG24 berichtete), ist jetzt offiziell: Der SC Paderborn hat das geschafft, worauf Fans und Verein so sehr gehofft haben!

Die Ostwestfalen bleiben dank erhaltener Lizenz für die dritte Liga, die am Freitag in Frankfurt laut Radio Hochstift vom DFB bestätigt wurde, und dem Rückzug von 1860 München (TAG24 berichtete) dem Profi-Fußball erhalten.

Der Verein habe alle Auflagen erfüllt, heißt es. Damit wurde bestätigt, dass der SCP die Finanzlücke von gut zwei Millionen Euro stopfen konnte. Vielen wird damit ein großer Stein vom Herzen gefallen sein!

Jetzt kann die Planung für die dritte Liga so richtig starten. Erste Neuzugänge stehen bereits fest. Erst am Donnerstag präsentierte Marcus Krösche, Geschäftsführer Sport beim SCP, Dennis Srbeny als neuen Mittelstürmer.

Außerdem werden den Ostwestfalen auch alte Spieler erhalten bleiben, die sonst beim Abstieg in die Regionalliga den Verein verlassen hätten.

Update, 13 Uhr: Mittlerweile verkündete auch der SC Paderborn die positive Botschaft. "Wir freuen uns über das positive Signal aus Frankfurt und gehen die neue Saison in der 3. Liga mit großer Dynamik an. Für die Zulassung haben das Präsidium, die Paderborner Stadion Gesellschaft, der Aufsichtsrat, Sponsoren, Gönner, Freunde, Spieler, Funktionsteam, Geschäftsstellenmitarbeiter und unser Vermarkter Infront Deutschland GmbH sehr intensiv gearbeitet und sich alle auch wirtschaftlich engagiert. Jetzt ist es unsere Aufgabe, die Weichen für eine sportlich erfolgreiche Spielzeit zu stellen", kommentieren die Geschäftsführer Martin Hornberger und Markus Krösche die Nachricht des DFB.

Mit der Spielzeit 2017/2018 geht die dritte Liga in ihre zehnte Saison. Der erste Spieltag ist für das Wochenende vom 21. bis zum 23. Juli 2017 vorgesehen. Der offizielle Spielplan der dritten Liga, der sich nach den am 29. Juni erscheinenden Spielplänen der Bundesliga und zweiten Bundesliga richtet, wird in der ersten Juli-Woche veröffentlicht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0