Schlechte Nachrichten für SCP: Mehrwöchige Zwangspause für Marlon Ritter

Bereits in der 24. Minute musste Marlon Ritter in Wiesbaden den Platz verlassen.
Bereits in der 24. Minute musste Marlon Ritter in Wiesbaden den Platz verlassen.

Paderborn - Nach der 1:4-Pleite beim SV Wehen Wiesbaden folgte am Montag die nächste schlechte Nachricht für den SC Paderborn: "Im Jahr 2017 wird Marlon Ritter den SCP-Kickern nicht mehr zur Verfügung stehen", teilt der Verein mit.

Eine MRT-Untersuchung am Vormittag habe ergeben, dass sich der Mittelfeldspieler bei einer Attacke eines Gegenspielers während des Auswärtsspiels in Wiesbaden das Innenband im rechten Knie angerissen habe.

Nach einem harten Einsteigen von Robert Andrich in der 24. Minute humpelte Marlon Ritter vom Platz und konnte nicht mehr weiterspielen. Die Verletzung hat weitreichende Folgen.

Für Ritter bedeutet sie eine mehrwöchige Zwangspause. "Wir hoffen, dass er in der Vorbereitung auf den zweiten Teil der Saison wieder mitwirken kann, müssen den Heilungsverlauf aber abwarten", kommentiert Geschäftsführer Sport Markus Krösche die Verletzung.

Mehrere Wochen muss der SCP jetzt auf den Mittelfeldspieler verzichten.
Mehrere Wochen muss der SCP jetzt auf den Mittelfeldspieler verzichten.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0