Nach Aufruf von Präsident Finke: SCP-Fans gehen shoppen

Ganz schön was los im Fanshop des SC Paderborn.
Ganz schön was los im Fanshop des SC Paderborn.

Paderborn - Der Präsident des SC Paderborn, Wilfried Finke, hatte höchstpersönlich dazu aufgerufen, den Fanshop "zu stürmen", um einen Teil der noch fehlenden zwei Millionen Euro gemeinsam aufzubringen (TAG24 berichtete).

Und zum "Rabatt-Knaller-Verkauf" kamen dann auch alle. Die Verantwortlichen des Shops, Patrick Lipke und Philipp Kruse, mussten sogar noch schnell Aushilfen verpflichten, um dem Ansturm gerecht zu werden.

"Es war brechend voll", erinnert sich Kruse in der Neuen Westfälischen an den Tag des Westfalenpokal-Finales gegen die Sportfreunde Lotte. "Die Leute standen bis nach draußen." Verglichen mit anderen Spieltagen habe sich der Umsatz sogar versechsfacht.

Auch SCP-Geschäftsführer Martin Hornberger freute sich über das "deutliche Zeichen" seitens der Fans.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0