Nach Sieg gegen Frankfurt: SCP will direkt nachlegen

"Du wirst niemals untergehen" steht auf den Shirts der SCP-Profis.
"Du wirst niemals untergehen" steht auf den Shirts der SCP-Profis.

Paderborn - Die Freude über das 3:0 gegen den FSV Frankfurt war in Paderborn nur kurz. Schon längst hat die Vorbereitung auf das nächste wichtige Duell gegen den VfR Aalen am Samstag (14 Uhr) begonnen.

Die Videoanalyse hat Trainer Stefan Emmerling zwar vieles gezeigt, was gut klappte, aber Luft nach oben ist noch da. In der ersten Halbzeit gab es zu viele Ballverluste, "auch weil die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen zu weit auseinander waren."

Auch gefährliche Rückpässe auf Keeper Lukas Kruse sorgen für Gesprächsstoff. "Das wissen die Spieler eigentlich, aber wir müssen das noch mehr abstellen."

"Wir müssen insgesamt auch mutiger werden und uns mehr zutrauen", fordert Geschäftsführer Markus Krösche. "Wir benötigen klare Abläufe und die Jungs müssen sich anspielbarer machen. Dann bekommen wir auch mehr Torchancen."

Am Samstag zählt im Heimspiel gegen den Tabellenvierten Aalen wieder nur ein Sieg. Der SCP steht mit 33 Punkten immer noch auf einem Abstiegsplatz.

"Ganz zufrieden war ich schließlich nicht. Ein Spiel gut spielen kann jeder. Was wir jetzt brauchen, ist Konstanz", so Emmerling in der Neuen Westfälischen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0