SCP-Verteidiger überzeugen: Chancen auf Einsatz bei Profis?

Leon Fesser (l.) und Jamilu Collins konnten beim Test der U-21 überzeugen.
Leon Fesser (l.) und Jamilu Collins konnten beim Test der U-21 überzeugen.

Paderborn - Während die Profis des SC Paderborn am Samstag gegen die SG Sonnenhof Großaspach komplett überlegen waren und die Gäste mit 5:0 wieder nach Hause schickten (TAG24 berichtete), war einen Tag später die U21 im Testspiel gefordert.

Mit dabei war auch das Verteidigerduo Leon Fesser (22) und Jamilu Collins (23). Fesser kam so nach überstandener Verletzung zum ersten Einsatz im SCP-Trikot und Collins war zuletzt im Probetraining bei den Profis.

Markus Krösche, Sportchef beim SCP, hatte die beiden ganz genau im Blick und war laut der Neuen Westfälischen durchaus zufrieden.

"Er hat eine Halbzeit lang ein gutes Spiel gemacht und dort mit einem ruhigen Spielaufbau überzeugt. Er wird jetzt langsam an weitere Aufgaben herangeführt", sagte er über Fesser.

Auch Collins konnte den Sportchef überzeugen: "Er hat im Spiel seine guten Trainingseindrücke bestätigt", so Krösche. Bevor es allerdings zu einem Vertragsabschluss mit dem Nigerianer mit kroatischem Pass kommen kann, müssen noch bürokratische Hürden überwunden werden.

Ganz nebenbei haben die Profis am Samstag nicht nur die Tabellenspitze erklommen, sondern auch einen Rekord eingestellt: 14 Tore in den ersten vier Spielen der dritten Liga hat bisher niemand geschafft!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0