SCP-Leihe Marlon Ritter fühlt sich wohl und will bleiben

Nach Abpfiff hatten Fans und Mannschaft einiges zu feiern.
Nach Abpfiff hatten Fans und Mannschaft einiges zu feiern.

Paderborn - Der Zug rollt weiter! Mit dem 3:0-Sieg in Unterhaching (TAG24 berichtete) hat der SC Paderborn seinen Abstand auf Platz zwei in der Liga auf sechs Punkte ausgebaut. Zu verdanken hat er das nicht nur einer Mannschaftsleistung.

Mit zwei Toren und einer Traum-Vorlage per Hacke (Video) von Marlon Ritter und dem abschließenden Treffer durch Thomas Bertels hatten diese beiden maßgeblichen Anteil am jüngsten Erfolg des Drittliga-Spitzenreiters.

Cheftrainer Steffen Baumgart lobte die 23-jährige Leihe von Fortuna Düsseldorf: "Marlon hat sich gut eingefügt und zeigt in Einzelaktionen seine große Klasse. Heute war es dennoch ein Erfolg der gesamten Mannschaft. In Haching siegt nur ein Team, in dem alle mitmachen."

Ob Ritter auch nach Ende der Leihe noch in Paderborn spielen kann, wird sich zeigen. Soviel aber: "Marlon fühlt sich bei uns wohl, er würde gerne bleiben", wird Sport-Chef Markus Krösche im Westfalen-Blatt zitiert.

Nach drei Spielen Sperre und zuletzt wenigen Spielminuten gelang Bertels in Haching ein Comeback: "So ganz leise wollte ich mit 31 auch nicht abtreten", sagt er in der Neuen Westfälischen und gibt zu, dass "mir das Tor sehr gut getan hat."

Am Freitag (19 Uhr) trifft in der heimischen BentelerArena auf den Karslruher SC, der aktuell auf Tabellenplatz acht steht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0