Arminia holt Achtungserfolg an der Alten Försterei

Berlin - Der 1. FC Union Berlin hat seine starke Heim-Siegesserie im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga nicht fortsetzen können. Nach zuletzt fünf Erfolgen vor eigenem Publikum nacheinander kamen die Köpenicker am Freitagabend nur zu einem 1:1 (1:0) gegen Arminia Bielefeld.

Früh ging der FC Union Berlin in Führung und jubelte. Enttäuschung dagegen bei Reinhold Yabo und Stefan Ortega.
Früh ging der FC Union Berlin in Führung und jubelte. Enttäuschung dagegen bei Reinhold Yabo und Stefan Ortega.  © DPA

Damit droht der Hauptstadtclub vom zweiten Tabellenplatz zu rutschen, sollte der 1. FC Köln am Samstag gegen den SV Sandhausen gewinnen.

Im Duell mit dem Team des langjährigen Union-Trainers Uwe Neuhaus gingen die Eisernen durch Linksaußen Joshua Mees in der 23. Minute mit der ersten eigenen gefährlichen Aktion in Führung. Jonathan Clauss sorgte vor 21 286 Zuschauern aber für den verdienten Ausgleich (61.).

Nach zuletzt drei Auswärtssiegen in Serie festigten die Bielefelder ihren Platz im Tabellen-Mittelfeld.

Trotz mehrerer Chancen in der Schlussphase gelang den Ostwestfalen auch im neunten Anlauf kein Dreipunkte-Erfolg im Stadion An der Alten Försterei.

Teilweise verbissen wurden Zweikämpfe geführt. Hier heißt es Augen zu und durch für Bielefelds Joan Simun Edmundsson (Mitte).
Teilweise verbissen wurden Zweikämpfe geführt. Hier heißt es Augen zu und durch für Bielefelds Joan Simun Edmundsson (Mitte).  © DPA

Mehr zum Thema Arminia Bielefeld:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0