Ticket-Frust! Noch 1000 Karten fürs Derby, aber Dynamo kriegt keine!

So leer wird es im Chemnitzer Stadion definitiv nicht werden, aber ausverkauft ist es bis jetzt auch nicht.
So leer wird es im Chemnitzer Stadion definitiv nicht werden, aber ausverkauft ist es bis jetzt auch nicht.

Von Olaf Morgenstern und Thomas Schmidt

Chemnitz - Im vergangenen Jahr gingen die Eintrittskarten für das CFC-Heimspiel gegen Dynamo Dresden weg wie warme Semmeln. Für das Sachsenderby am Sonnabend (15 Uhr/live im MDR) gibt es am Tag vor dem Anpfiff noch über 1000 Karten!

Bis Donnerstagmittag wurden erst rund 10500 Eintrittskarten abgesetzt. Insgesamt können in diesem Jahr 11.800 Zuschauer auf der Stadion-Baustelle an der Gellertstraße live dabei sein.

Aus Dresden reisen 1500 Dynamo-Anhänger an. Hier waren sämtliche Tickets für das Derby in Chemnitz innerhalb von 24 Stunden ausverkauft! Auf weitere Eintrittskarten können die Fans des Spitzenreiters nicht hoffen. „Der Gästebereich ist komplett ausverkauft“, betont CFC-Ticket-Chef Silvio Winkler.

Viele schwarz-gelbe Fans haben sich in den letzten Wochen Karten für andere Blöcke organisiert. Dem schoben die Himmelblauen jetzt einen Riegel vor: Wer beim Sachsenderby live dabei sein will, hat zwar am Freitag von 10 bis 18 Uhr im CFC-Fanshop die Möglichkeit, eine Eintrittskarte zu erwerben. Allerdings gegen Vorlage des Personalausweises: Wer dort eine Adresse aus Dresden und Umgebung drin stehene hat, geht leer aus.

Lieber lässt der CFC einige Plätze leer...

Der Bereich für die Dynamo-Fans ist lange ausverkauft. Ihnen bringen die 1.000 Restkarten nichts.
Der Bereich für die Dynamo-Fans ist lange ausverkauft. Ihnen bringen die 1.000 Restkarten nichts.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag; Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0