Maik Walpurgis wird neuer Dynamo-Trainer

Dresden - Die Trainersuche bei Dynamo Dresden hat offenbar ein Ende. Maik Walpurgis (44) soll neuer Coach der Schwarz-Gelben werden.

Maik Walpurgis soll neuer Coach bei der SG Dynamo Dresden werden.
Maik Walpurgis soll neuer Coach bei der SG Dynamo Dresden werden.  © Sven Hoppe / DPA

Wie der Kicker berichtet, soll der ehemalige Trainer des FC Ingolstadt auf den beurlaubten Uwe Neuhaus und Interimstrainer Cristian Fiel folgen.

Der seit einem Jahr ohne Verein dastehende 44-Jährige soll die Mannschaft nun übernehmen, vor allem auch, weil sich Cristian Fiel derzeit noch in der Trainerausbildung befindet. Die Doppelbelastung zwischen Lehrgängen und Trainings wäre auf Dauer zu hoch.

Wie der Kicker weiter berichtet, soll Walpurgis ein erstes Angebot des Vereins ausgeschlagen haben. Daraufhin soll Lukas Kwasniok, zuletzt beim Karlsruher SC, oben auf der Liste gestanden haben (TAG24 berichtete).

Als auch diese Lösung nicht zustande kam, soll sich der Verein sogar mit Ex-Darmstadt-Coach Torsten Frings getroffen haben. Auch Markus Weinzierl und Torsten Lieberknecht sollen im Gespräch gewesen sein.

Schlussendlich soll es jetzt doch Maik Walpurgis machen. Der gebürtige Herforder trainierte von November 2016 bis August 2017 Liga-Rivale Ingolstadt.

Seine Bilanz war dort aber nicht unbedingt die Beste. In seinen 28 Pflicht-Spielen als Trainer gewann der FCI neun Mal und verlor 13 Mal. Mit den Oberbayern stieg er aus der Bundesliga ab, blieb aber vorerst Trainer. Nach einem verpatzten Auftakt in der Zweiten Bundesliga musste er nach drei Spieltagen gehen.

Eine offizielle Bestätigung seitens des Zweitligisten fehlt aber noch.

Update 9.45 Uhr: 12.30 hat die SG Dynamo Dresden Medienvertreter zu einer Pressekonferenz geladen. Dort wird Ralf Minge den neuen Chef-Trainer der Öffentlichkeit präsentieren. Eine offizielle Bestätigung des Vereins, dass Maik Walpurgis das Amt übernimmt, steht noch aus.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0