Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

1.415

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

1.834

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

2.093

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.210

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.567
Anzeige
21.252

Aue zerlegt Dynamo und stoppt den schwarz-gelben Erfolgszug 

Die einen feierten, die anderen schlichen mit hängenden Köpfen vom Platz: Aue hat am Sonntag Dynamo im Sachsenderby einen ganz empfindliche Niederlage verpasst. 

Von Tina Hofmann

Mit diesem Treffer begann der Aue-Siegeszug und das Unheil für die Dynamos. 
Mit diesem Treffer begann der Aue-Siegeszug und das Unheil für die Dynamos. 

Dresden - Der FC Erzgebirge Aue bleibt für Dynamo ein "lila-rotes" Tuch. Ausgerechnet der Sachsenrivale setzte am Sonntag der Erfolgsserie von Dynamo ein Ende. 

Und was für eins! Denn das Team von Trainer Pavel Dotchev demontierte die Schwarz-Gelben im eigenen DDV-Stadion mit 3:0 (1:0). Die Schwarz-Gelben waren bis dahin seit 20 Ligaspielen ungeschlagen und hatten in der Liga zuletzt am 17. Oktober 2015 beim 0:1 gegen Energie Cottbus eine Niederlage auf heimischem Rasen erlebt. 

Vor 30.274 Zuschauern traf Fabio Kaufmann in der ersten Hälfte zum 1:0 (32. Minute). In der zweiten Halbzeit versetzte Aue Dynamo mit einem Doppelschlag innerhalb von wenigen Sekunden in Schockstarre. Simon Skarlatidis und Pascal Köpke machten den zweiten 3:0-Erfolg nach dem Sieg im Sachsenpokal-Halbfinale am 27. März.  

Während der Sieg für Aue ein Befreiungsschlag zur rechten Zeit ist, bekommt Dynamo nach einem tollen Saisonstart mit zwei Unentschieden und zwei Siegen in der Liga sowie dem Erreichen der zweiten Runde im DFB-Pokal den ersten Dämpfer.

Viel Zeit zum Aufarbeiten bleibt Coach Neuhaus und seinem Team aber nicht, denn schon am Mittwoch muss die SGD auf dem "Betze" beim 1. FC Kaiserslautern wieder ran. Aue empfängt am gleichen Tag Arminia Bielefeld im eigenen Stadion. 

Hier macht Simon Skarlatidis das 2:0 für Aue. 
Hier macht Simon Skarlatidis das 2:0 für Aue. 

Dynamo lief mit seiner Erfolgs-Elf vom Hannover-Spiel auf, doch die Schwarz-Gelben konnten nicht an die Leistung aus Niedersachsen anknüpfen. 

Dabei sah es gegen Aue, bei denen Kaufmann für den verletzten Calogero Rizzuto in die Startelf rückte, richtig gut aus. Der Gastgeber machte Druck, die Lila-Weißen hatten im Mittelfeld überhaupt keinen Zugriff und fanden sich eingeschnürt in der eigenen Hälfte wieder. 

Allerdings versiebte Dynamo gleich drei gute Möglichkeiten zur Führung. Die beste hatte Pascal Testroet auf dem Fuß, doch sein Schuss nach nur 77 Sekunden parierte Martin Männel. 

Nach einer Viertelstunde wendete sich das Blatt komplett. Denn Aue wurde mutig, spielte nun sicherer von hinten heraus und gewann die Zweikämpfe. Dynamo wirkte nicht mehr so gedankenschnell, verlor den Spielfaden völlig und hatte keinen Zugriff mehr in den Duellen. 

Im Vergleich zu den vergangenen Partien, in denen die Erzgebirger gut agierten, sich aber nicht belohnten, schlug das Dotchev-Team dieses Mal zu und das völlig verdient. 

Nach einem Schuss von Kaufmann fälschte Mario Kvesic den Ball unhaltbar für Dynamo-Schlussmann Marvin Schwäbe zur Führung ab. 

Und das 3:0 durch Pascal Köpke. Damit war der Deckel auf der Partie drauf. 
Und das 3:0 durch Pascal Köpke. Damit war der Deckel auf der Partie drauf. 

Der Gastgeber zeigte sich davon beeindruckt und fand bis zur Halbzeit keine Antwort. Aue hatte durch Cebio Soukou (20.) und Pascal Köpke (21.) sogar vor der Führung noch zwei gute Möglichkeiten, die Schwäbe entschärfte. 

Nach der Halbzeit legte die Wismut erst richtig los und nahm Dynamo innerhalb weniger Sekunden auseinander. Erst passte Kvesic auf den im Zentrum lauernden Skarlatidis, der zum 2:0 für Aue traf. Wenige Sekunden später leistete sich Schwäbe einen schweren Patzer, als er Köpke den Ball auf dem Silbertablett servierte und der sich mit dem 3:0 bedankte. 

Während die Aue-Fans völlig aus dem Häuschen waren, reagierte Dynamo-Coach Uwe Neuhaus mit einem Doppelwechsel. Niklas Hauptmann und Stefan Kutschke kamen für Aias Aosman und Andreas "Lumpi" Lambertz. 

Für eine Aufholjagd reichte es nicht mehr. Lediglich einen Aufreger, als Männel Testroet im Strafraum von den Beinen holte (64.).

Doch auch ein möglicher Pfiff hätte an der spielerischen Überlegenheit der Erzgebirger und dem verdienten Sieg wohl nichts mehr geändert. 

Dynamo kassiert in der Liga die erste Niederlage nach dem 23. Januar (Rot-Weiß Erfurt) und hat nur kurz Zeit, sich zu schütteln. 

Stark: Während Aue sein Team feierte, applaudierten auch die Dynamo-Fans trotz der herben Pleite ihrer Mannschaft. 

Fotos: Lutz Hentschel, picture point/Sven Sonntag

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.455

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

4.071

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.859
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

4.424

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.404

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.083
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.000

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.981

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

792

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.675
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

268

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.479

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

14.298

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.369

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.523

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.984

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

774

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.797

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

5.131

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

6.113

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.132

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

7.117

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.854

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

6.259

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.619

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.393

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

11.066

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.192

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

12.311

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.217

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.089

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.400

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.506

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.833

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.289

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.790

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.321

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.252

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

3.037

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

53.627
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.750

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.383