Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

NEU

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

NEU

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

5.458

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
21.232

Aue zerlegt Dynamo und stoppt den schwarz-gelben Erfolgszug 

Die einen feierten, die anderen schlichen mit hängenden Köpfen vom Platz: Aue hat am Sonntag Dynamo im Sachsenderby einen ganz empfindliche Niederlage verpasst. 

Von Tina Hofmann

Mit diesem Treffer begann der Aue-Siegeszug und das Unheil für die Dynamos. 
Mit diesem Treffer begann der Aue-Siegeszug und das Unheil für die Dynamos. 

Dresden - Der FC Erzgebirge Aue bleibt für Dynamo ein "lila-rotes" Tuch. Ausgerechnet der Sachsenrivale setzte am Sonntag der Erfolgsserie von Dynamo ein Ende. 

Und was für eins! Denn das Team von Trainer Pavel Dotchev demontierte die Schwarz-Gelben im eigenen DDV-Stadion mit 3:0 (1:0). Die Schwarz-Gelben waren bis dahin seit 20 Ligaspielen ungeschlagen und hatten in der Liga zuletzt am 17. Oktober 2015 beim 0:1 gegen Energie Cottbus eine Niederlage auf heimischem Rasen erlebt. 

Vor 30.274 Zuschauern traf Fabio Kaufmann in der ersten Hälfte zum 1:0 (32. Minute). In der zweiten Halbzeit versetzte Aue Dynamo mit einem Doppelschlag innerhalb von wenigen Sekunden in Schockstarre. Simon Skarlatidis und Pascal Köpke machten den zweiten 3:0-Erfolg nach dem Sieg im Sachsenpokal-Halbfinale am 27. März.  

Während der Sieg für Aue ein Befreiungsschlag zur rechten Zeit ist, bekommt Dynamo nach einem tollen Saisonstart mit zwei Unentschieden und zwei Siegen in der Liga sowie dem Erreichen der zweiten Runde im DFB-Pokal den ersten Dämpfer.

Viel Zeit zum Aufarbeiten bleibt Coach Neuhaus und seinem Team aber nicht, denn schon am Mittwoch muss die SGD auf dem "Betze" beim 1. FC Kaiserslautern wieder ran. Aue empfängt am gleichen Tag Arminia Bielefeld im eigenen Stadion. 

Hier macht Simon Skarlatidis das 2:0 für Aue. 
Hier macht Simon Skarlatidis das 2:0 für Aue. 

Dynamo lief mit seiner Erfolgs-Elf vom Hannover-Spiel auf, doch die Schwarz-Gelben konnten nicht an die Leistung aus Niedersachsen anknüpfen. 

Dabei sah es gegen Aue, bei denen Kaufmann für den verletzten Calogero Rizzuto in die Startelf rückte, richtig gut aus. Der Gastgeber machte Druck, die Lila-Weißen hatten im Mittelfeld überhaupt keinen Zugriff und fanden sich eingeschnürt in der eigenen Hälfte wieder. 

Allerdings versiebte Dynamo gleich drei gute Möglichkeiten zur Führung. Die beste hatte Pascal Testroet auf dem Fuß, doch sein Schuss nach nur 77 Sekunden parierte Martin Männel. 

Nach einer Viertelstunde wendete sich das Blatt komplett. Denn Aue wurde mutig, spielte nun sicherer von hinten heraus und gewann die Zweikämpfe. Dynamo wirkte nicht mehr so gedankenschnell, verlor den Spielfaden völlig und hatte keinen Zugriff mehr in den Duellen. 

Im Vergleich zu den vergangenen Partien, in denen die Erzgebirger gut agierten, sich aber nicht belohnten, schlug das Dotchev-Team dieses Mal zu und das völlig verdient. 

Nach einem Schuss von Kaufmann fälschte Mario Kvesic den Ball unhaltbar für Dynamo-Schlussmann Marvin Schwäbe zur Führung ab. 

Und das 3:0 durch Pascal Köpke. Damit war der Deckel auf der Partie drauf. 
Und das 3:0 durch Pascal Köpke. Damit war der Deckel auf der Partie drauf. 

Der Gastgeber zeigte sich davon beeindruckt und fand bis zur Halbzeit keine Antwort. Aue hatte durch Cebio Soukou (20.) und Pascal Köpke (21.) sogar vor der Führung noch zwei gute Möglichkeiten, die Schwäbe entschärfte. 

Nach der Halbzeit legte die Wismut erst richtig los und nahm Dynamo innerhalb weniger Sekunden auseinander. Erst passte Kvesic auf den im Zentrum lauernden Skarlatidis, der zum 2:0 für Aue traf. Wenige Sekunden später leistete sich Schwäbe einen schweren Patzer, als er Köpke den Ball auf dem Silbertablett servierte und der sich mit dem 3:0 bedankte. 

Während die Aue-Fans völlig aus dem Häuschen waren, reagierte Dynamo-Coach Uwe Neuhaus mit einem Doppelwechsel. Niklas Hauptmann und Stefan Kutschke kamen für Aias Aosman und Andreas "Lumpi" Lambertz. 

Für eine Aufholjagd reichte es nicht mehr. Lediglich einen Aufreger, als Männel Testroet im Strafraum von den Beinen holte (64.).

Doch auch ein möglicher Pfiff hätte an der spielerischen Überlegenheit der Erzgebirger und dem verdienten Sieg wohl nichts mehr geändert. 

Dynamo kassiert in der Liga die erste Niederlage nach dem 23. Januar (Rot-Weiß Erfurt) und hat nur kurz Zeit, sich zu schütteln. 

Stark: Während Aue sein Team feierte, applaudierten auch die Dynamo-Fans trotz der herben Pleite ihrer Mannschaft. 

Fotos: Lutz Hentschel, picture point/Sven Sonntag

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.563

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

1.638

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

286

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

903

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

3.639

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.507

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

7.153

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

2.838

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.601

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

13.990

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

5.820

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

7.140

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

2.692

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

6.403

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.129

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.109

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

5.297

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

4.833

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

257

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.432

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.455

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.261

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.572

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

2.955

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

143

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.687

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.652

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

2.999

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.041
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

3.774

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

17.781

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.075

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.032

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.269

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.152

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.100

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.289

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.539

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.400

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

3.931

Knackis kochen für Touris: Grünen-Politiker will Knast-Restaurant

818

Fracht-Flugzeug stürzt in Wohngebiet: Mindestens 32 Tote

7.220
Update