200 Legidia-Anhänger vs. 3000 Gegner: So war der Demo-Abend in Leipzig

2.736

Schulz verliert auch in neuester ZDF-Umfrage an Wählergunst

1.151

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.860
Anzeige

Nach Prügel im Dessous-Geschäft: Verschleierte Deutsch-Polin geschnappt

2.637

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

87.874
Anzeige
15.982

Nach Magdeburg-Vorfällen: Fanprojekt wehrt sich gegen Polizei

Dresden/Magdeburg - Nun haben die Vorkommnisse vor, während und nach dem Aufstiegsspiel von Dynamo beim 1. FC Magdeburg auch juristische Konsequenzen. Das Fanprojekt Dresden hat Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht.

Rund 1000 Fans wurden vom Spiel in Magdeburg ausgeschlossen.
Rund 1000 Fans wurden vom Spiel in Magdeburg ausgeschlossen.

Von Tina Hofmann

Dresden - Die Vorkommnisse rund um das Aufstiegsspiel von Dynamo am 16. April beim 1. FC Magdeburg haben nun ein erstes Nachspiel.

Das Fanprojekt Dresden hat nach intensiver Auswertung der Erlebnisberichte der Fans, die vor Ort waren, am Mittwoch nicht nur dem Deutschen Fußball-Bund (DFB), der SG Dynamo Dresden, dem 1. FC Magdeburg, dem Fanprojekt Magdeburg, der Polizei in Magdeburg, der Landeshauptstadt Dresden und der Koordinationsstelle der Fanprojekte eine neunseitige Spieltagsauswertung übergeben.

Das Fanprojekt legt laut einer Pressemitteilung auch beim Ministerium für Inneres und Sport von Sachsen-Anhalt Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Einsatzleiter der Polizei und alle Bediensteten ein.

Nach Auswertung von 120 Textseiten Erlebnisbericht von 856 Fans, die in Magdeburg waren, bilanziert das Fanprojekt ein "desolates Auftreten von Teilen der Polizei und der Einsatzleitung".

Die Polizei ging massiv mit Pfefferspray vor.
Die Polizei ging massiv mit Pfefferspray vor.

"Nach unseren Recherchen u.a. bei den Rettungsdiensten und den Krankenhäusern in Magdeburg gehen wir davon aus, dass es zwischen 150 und 200 verletzte Fans gegeben hat", heißt es in der Mitteilung.

An Verletzungen wurden in den Auswertungen Augenreizungen, Atemwegsbeschwerden und Prellungen sowie Knochenbrüche an Rippen, Gliedmaßen und Nasen gemeldet.

"Zu erwähnen ist dabei insbesondere, dass es sich bei den Verletzten größtenteils um völlig unbeteiligte Anhänger handelte, die einem ausufernden Polizeieinsatz ausgesetzt waren", schreibt das Fanprojekt weiter.

"Das Fehlverhalten ist an diesem Tag keineswegs ausschließlich bei einem Teil der Anhänger zu suchen, sondern in ähnlichem Maße bei der Polizei. Neben Nötigung, Beleidigung, falscher Verdächtigung und unterlassener Hilfeleistung kam es auch zu Körperverletzung im Amt seitens der Einsatzkräfte", heißt es weiter.

Und genau aus diesem Grund wurde nun die Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht.

Im Stadion ging der Sicherheitsdienst sogar gegen Sportdirektor Ralf Minge vor, der nur die Fans, die Pyrotechnik abfackelten und für eine Spielunterbrechung sorgten, beruhigen wollte.
Im Stadion ging der Sicherheitsdienst sogar gegen Sportdirektor Ralf Minge vor, der nur die Fans, die Pyrotechnik abfackelten und für eine Spielunterbrechung sorgten, beruhigen wollte.

Im Bericht werden die unschönen Bilder und Ereignisse der Gruppe von Dynamo-Anhängern, die im Stadion massiv Pyrotechnik abfackelten, Böller zündeten und explizit die Auseinandersetzung mit der Polizei im Stadion suchten, nicht außenvorgelassen.

Jedoch macht das Fanprojekt auch darauf aufmerksam, dass "der Spieltag von gravierenden Vorkommnissen begleitet wurde, die neben dem ausführlich beschriebenen polizeilichen Verfehlungen auch von der Desorganisation des 1. FCM und auslösend dem Fehlverhalten eines Teiles der Gästefans geprägt war."

Laut dem Projekt wären 1000 Menschen mit dem Hausverbot pauschal als Störer dargestellt worden und sie seien teilweise dem Fehlverhalten einiger Polizeihundertschaften ausgesetzt gewesen.

Der 1. FC Magdeburg hatte während des Spiels von seinem Hausrecht Gebrauch gemacht und die vor dem Stadion wartenden Fans pauschal aufgrund "einer aggressiven Grundstimmung" mit einem Hausverbot belegt.

Somit verpassten auch alle friedlichen Fans, die tagelang nach einer Karte angestanden hatten, die Aufstiegspartie ihres Vereins, der letztlich mit einem 2:2-Unentschieden die Rückkehr in die zweite Liga perfekt gemacht hatte.

Fotos: privat, Lutz Hentschel

Verkauf von Air Berlin: Gläubiger verhandeln exklusiv mit Lufthansa

387

Testphase gestartet: Mobile Kameras sollen Berliner fortan schützen

112

TAG24 sucht genau Dich!

60.601
Anzeige

Schreie, Pfiffe und ein Hitlergruß empfangen Angela Merkel

5.892

Charité-Streik: OP-Absagen werden zur Belastung, nur Notfälle werden versorgt

76

Betrunkener pinkelt ins Gebüsch – dann passiert das!

1.432

Motor setzt plötzlich aus: Zwei Verletzte bei Horror-Absturz

2.010

Sie war die reichste Frau der Welt: Liliane Bettencourt tot!

4.016

Bevor diese junge Frau ertrank, musste sie ihrer Mutter noch eine Sache sagen!

5.133

Onanierender Mann rennt jungen Frauen im Zug hinterher

4.666

32-Jähriger sticht mehrfach auf Jungen ein und verletzt ihn schwer

4.002

Mandarine gegessen: Kind kippt um und stirbt

7.053

Leiche aus Fluss geborgen: Ist es die vermisste Seglerin?

1.766

Oma begeht Fahrerflucht und überrascht Polizei mit herrlicher Ausrede

2.960

Falschgeld bequem nach Hause geliefert: Polizei durchsucht Wohnungen

278

Schwarze Rauchwolke: Was steht hier in Flammen?

516

Er hörte ihre Anweisungen nicht: Polizei erschießt Gehörlosen

3.235

Obdachloser findet eine Handtasche: Ändert das sein gesamtes Leben?

5.882

Polizeieinsatz im Leipziger Osten: Unbekannte flüchten mit Messer

7.596

Diesen Artikel würde die Pharmaindustrie gern löschen lassen

7.157

86-Jähriger tötet erst seine bettlägerige Ehefrau und dann sich selbst

1.914

Polizei sperrt Hochhaus! Über 800 Mieter müssen sofort raus

6.235
Update

Anschlagsversuch: Mann von Angela Merkel bedroht

3.450

Sex-Attacke im Park! Fünf Männer überfallen Frau

11.111

Massenkarambolage auf der A3: Fliegende Ladung und jede Menge Lkws

267

Warum muss Fußballer Aubameyang vor Gericht?

1.802

Passant eilt schwer verletzter Frau zu Hilfe: Das bereut er bitter

7.215

Explosionsgefahr! Laster rast ungebremst auf Stauende

3.827

Für diese Partei legt sich Rock-Röhre Nina Hagen ins Zeug

6.970

Eurowings disst Ryanair, doch das geht nach hinten los

2.257

Polizistin wird aus dem Dienst gemobbt: Das lässt sie sich nicht bieten

3.681

Flüchtlings-Beauftragter wirbt für Familien-Nachzug von Flüchtlingen

2.380

Berlins Bürgermeister beerbt Präsident Steinmeier... wenn er mal nicht kann

68

Penis-Skandal! Netflix streicht "Biene Maja" aus dem Programm

3.752

"Geh doch wieder in den Puff": Großkreutz von Gegner verbal attackiert

2.889

Burka-Verbot: Ein Millionär will sämtliche Geldstrafen übernehmen

3.124

Rausch-Fahrer verletzt Mutter und Kind schwer: Not-OP!

1.314
Update

Junge (7) will allein mit dem Zug zum Zoo fahren

1.267

Mann von Transporter fast zu Tode gefahren

1.137

Zwei der vermissten Flüchtlinge wurden in Berlin gefunden

3.101

Viren-Alarm! Immer mehr Menschen in Berliner Kliniken eingeliefert

4.075

Typ macht sich über diese Frau lustig, die Reaktionen sind großartig

5.506

Welche witzigen Knollennasen werden denn hier ausgestellt?

557

37-Jähriger schießt Tochter von Ex-Freundin ins Gesicht: tot!

3.877

Mann starb, weil er Brandstifterin noch retten wollte

2.202

Heftige Vorwürfe: Ist Schröders Neue Schuld am Ehe-Aus mit Doris?

3.357

Warum ertrank die schöne Diane R. wirklich in der Ostsee?

7.868

Feuerwehr kämpft gegen Großbrand in Obsthalle

404

Schrecklicher Unfall! Frau von Tram totgefahren

4.355

26-Jähriger wählt mehrfach Notruf, weil Polizisten sein "Gras" einkassierten

1.760

Hier treibt ein tonnenschwerer Eisberg auf das Meer hinaus

2.603

Mann steckt Zahnstocher in Sitze: Jetzt droht ihm Gefängnis

2.555

Beziehung mit Sophia Thomalla? Jetzt spricht Gavin Rossdale

5.626

Trotz Ausbildung und Integration: Flüchtling soll abgeschoben werden

1.307