Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

TOP
Update

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

TOP

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

780

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

8.441

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
17.473

Arroganz-Anfall! Hartmann und K-Block kritisieren die Erfolgsfans

Dresden - Seit Monaten Spitzenreiter und dennoch Pfiffe? Am Sonntag zeigte sich bei Dynamo, dass die Ansprüche der Fans genauso rasant nach oben gegangen sind, wie die Formkurve der Mannschaft seit dem letzten Sommer. Den Spielern und dem K-Block gefällt das gar nicht.

Mittelfeldspieler Marco Hartmann.
Mittelfeldspieler Marco Hartmann.

Von Tina Hofmann

Dresden - Zehn Punkte Vorsprung auf den zweiten Tabellenplatz, Jubel, Trubel, Heiterkeit? Denkste! Denn bei Dynamo ist seit Sonntag eine Anspruchsdebatte entfacht!

Der Grund: Nach dem 0:1-Rückstand am Sonntag gegen die zweite Mannschaft von Werder Bremen in der 16. Minute gab ein einen Arroganz-Anfall einiger "Erfolgsfans", die begannen, die Mannschaft auszupfeifen!

Die Spieler und die Anhänger im K-Block haben dafür überhaupt kein Verständnis! Mittelfeldspieler Marco Hartmann machte seinem Ärger bereits kurz nach der Partie bei Dynamo-TV Luft:

"So, wie wir uns immer wieder in den Kopf rufen müssen, wo wir herkommen, was wir können, wir spielen gerade dritte Liga, so sollten das andere auch tun. Einige denken, wir sind schon wieder erste Liga, nur weil wir mal zehn Punkte Vorsprung haben."

Die Fans diskutieren, nachdem Anhänger die eigene Mannschaft ausgepfiffen hatten.
Die Fans diskutieren, nachdem Anhänger die eigene Mannschaft ausgepfiffen hatten.

Doch damit nicht genug. Hartmann weiter: "Wir müssen ganz, ganz ruhig bleiben und für jedes Spiel arbeiten. Man muss in jedes Spiel erst einmal reinkommen und wenn es im Pokal gegen Auerbach ist. Deswegen wünsche ich mir von jedem einzelnen auf der Tribüne ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl."

Das war mehr als deutlich! Zudem verwies der 27-Jährige auf Zweitliga-Zeiten, in denen sich die Mannschaft seiner Meinung nach von den Gefühlsäußerungen der Fans anstecken ließ. Dies sei jetzt aber glücklicherweise anders.

Am Montag meldeten sich dann die Anhänger aus dem K-Block mit ebenfalls ganz klaren Worten auf ihrer Facebook-Seite zu Wort.

Zunächst wird emotional auf "sorgenvolle und graue Jahre in Liga3" sowie die schwere Zeit "mit dem wohl charakterlich miserabelsten Kader der Vereinsgeschichte" in der Zweitliga-Abstiegssaison 2013/14 hingewiesen. Anschließend auf die Erfolgssgeschichte dieser Saison, nicht nur sportlich und menschlich, sondern auch finanziell.

Kapitän Michael Hefele versucht die Diskussionen um Pfiffe gegen Dynamo zu beruhigen.
Kapitän Michael Hefele versucht die Diskussionen um Pfiffe gegen Dynamo zu beruhigen.

Doch dann kommt's: "Das aktuelle „Highlight“ dieser Entwicklung musste man nun am Sonntag gegen Bremen II ertragen, als nach nicht mal 20 (!) Minuten ein paar Fußballexperten meinten, die Mannschaft auspfeifen zu müssen. Peinlich!", heißt es auf der Seite.

Kritisiert werden in den folgenden Zeilen auch die Undankbarkeit für die bisherigen Leistungen der Mannschaft und die Fans, die bereits vor der Halbzeitpause von ihren Sitzen aufspringen, um sich einen Vorsprung am Getränkestand zu verschaffen.

"Wir appellieren an alle, sich doch mal darüber Gedanken zu machen, denn so geht ein herausragendes Merkmal des 'Mythos Dynamo', nämlich dass wir immer noch ein bisschen anders sind, verloren und wir reihen uns in die Fußballkonsumentenschaft ein, welche nur bespasst werden will", richten sich die Worte dann an die Fans.

Unter dem Post wird bereits kontrovers diskutiert. Einige sehen den Fluch der guten Tat, mit der Dynamo sich die Erfolgsfans selbst ins Haus geholt habe. Einige kritisieren, die Stimmung sei seit der guten Ergebnisse schlechter geworden.

Kapitän Michael Hefele nahm es mit Humor: "Naja, heute ist ja Valentinstag. Ich kann die Jungs im Block verstehen, dass die Gefühle bei dem einen oder anderen durchgegangen sind. Ich kann verstehen, dass sie ein 5:0 sehen wollen. Aber das ist nicht so einfach. Werder Bremen II ist ein guter Gegner. Unterm Strich zählt nur, dass wir die drei Punkte am Wochenende holen. Es zählt nicht, dass wir 8:0 oder 10:0 gewinnen", macht der Innenverteidiger klar.

Am Ende ließ Dynamo mit den zwei Toren zum Sieg die Pfiffe verstummen und der eine oder andere, der 70 Minuten zuvor noch seinen Unmut geäußert hatte, stand dann wohl zufrieden auf seinem Platz und applaudierte der Mannschaft, oder hüpfte sogar fröhlich beim Feiern der Mannschaft mit.

Die Facebook-Seite "K-Block Dynamo" startete die Fan-Diskussion.
Die Facebook-Seite "K-Block Dynamo" startete die Fan-Diskussion.

Fotos:

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.127

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

6.533

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

582

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

5.642

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

5.628

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

20.829

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

2.221

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

3.469

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

5.615

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

4.560

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

5.191

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

4.582

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

10.566

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

2.071

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

19.239

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

1.275

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.546

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

362

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

3.597

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

2.159

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

2.676

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

8.066
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

2.974

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

2.549

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

3.675

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

3.811

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

10.045

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

2.784

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

7.763

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

1.103

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

4.030

Sind Sarah und Cathy Hummels plötzlich Freundinnen?

2.386

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

907

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

16.860

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

4.984

Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

35.568

Immer mehr Jugendliche süchtig nach Social Media

148

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

2.619

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

5.583

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

7.083

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

9.097

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

2.413

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

5.160