Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

TOP

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

TOP

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

TOP

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

NEU
17.476

Arroganz-Anfall! Hartmann und K-Block kritisieren die Erfolgsfans

Dresden - Seit Monaten Spitzenreiter und dennoch Pfiffe? Am Sonntag zeigte sich bei Dynamo, dass die Ansprüche der Fans genauso rasant nach oben gegangen sind, wie die Formkurve der Mannschaft seit dem letzten Sommer. Den Spielern und dem K-Block gefällt das gar nicht.

Mittelfeldspieler Marco Hartmann.
Mittelfeldspieler Marco Hartmann.

Von Tina Hofmann

Dresden - Zehn Punkte Vorsprung auf den zweiten Tabellenplatz, Jubel, Trubel, Heiterkeit? Denkste! Denn bei Dynamo ist seit Sonntag eine Anspruchsdebatte entfacht!

Der Grund: Nach dem 0:1-Rückstand am Sonntag gegen die zweite Mannschaft von Werder Bremen in der 16. Minute gab ein einen Arroganz-Anfall einiger "Erfolgsfans", die begannen, die Mannschaft auszupfeifen!

Die Spieler und die Anhänger im K-Block haben dafür überhaupt kein Verständnis! Mittelfeldspieler Marco Hartmann machte seinem Ärger bereits kurz nach der Partie bei Dynamo-TV Luft:

"So, wie wir uns immer wieder in den Kopf rufen müssen, wo wir herkommen, was wir können, wir spielen gerade dritte Liga, so sollten das andere auch tun. Einige denken, wir sind schon wieder erste Liga, nur weil wir mal zehn Punkte Vorsprung haben."

Die Fans diskutieren, nachdem Anhänger die eigene Mannschaft ausgepfiffen hatten.
Die Fans diskutieren, nachdem Anhänger die eigene Mannschaft ausgepfiffen hatten.

Doch damit nicht genug. Hartmann weiter: "Wir müssen ganz, ganz ruhig bleiben und für jedes Spiel arbeiten. Man muss in jedes Spiel erst einmal reinkommen und wenn es im Pokal gegen Auerbach ist. Deswegen wünsche ich mir von jedem einzelnen auf der Tribüne ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl."

Das war mehr als deutlich! Zudem verwies der 27-Jährige auf Zweitliga-Zeiten, in denen sich die Mannschaft seiner Meinung nach von den Gefühlsäußerungen der Fans anstecken ließ. Dies sei jetzt aber glücklicherweise anders.

Am Montag meldeten sich dann die Anhänger aus dem K-Block mit ebenfalls ganz klaren Worten auf ihrer Facebook-Seite zu Wort.

Zunächst wird emotional auf "sorgenvolle und graue Jahre in Liga3" sowie die schwere Zeit "mit dem wohl charakterlich miserabelsten Kader der Vereinsgeschichte" in der Zweitliga-Abstiegssaison 2013/14 hingewiesen. Anschließend auf die Erfolgssgeschichte dieser Saison, nicht nur sportlich und menschlich, sondern auch finanziell.

Kapitän Michael Hefele versucht die Diskussionen um Pfiffe gegen Dynamo zu beruhigen.
Kapitän Michael Hefele versucht die Diskussionen um Pfiffe gegen Dynamo zu beruhigen.

Doch dann kommt's: "Das aktuelle „Highlight“ dieser Entwicklung musste man nun am Sonntag gegen Bremen II ertragen, als nach nicht mal 20 (!) Minuten ein paar Fußballexperten meinten, die Mannschaft auspfeifen zu müssen. Peinlich!", heißt es auf der Seite.

Kritisiert werden in den folgenden Zeilen auch die Undankbarkeit für die bisherigen Leistungen der Mannschaft und die Fans, die bereits vor der Halbzeitpause von ihren Sitzen aufspringen, um sich einen Vorsprung am Getränkestand zu verschaffen.

"Wir appellieren an alle, sich doch mal darüber Gedanken zu machen, denn so geht ein herausragendes Merkmal des 'Mythos Dynamo', nämlich dass wir immer noch ein bisschen anders sind, verloren und wir reihen uns in die Fußballkonsumentenschaft ein, welche nur bespasst werden will", richten sich die Worte dann an die Fans.

Unter dem Post wird bereits kontrovers diskutiert. Einige sehen den Fluch der guten Tat, mit der Dynamo sich die Erfolgsfans selbst ins Haus geholt habe. Einige kritisieren, die Stimmung sei seit der guten Ergebnisse schlechter geworden.

Kapitän Michael Hefele nahm es mit Humor: "Naja, heute ist ja Valentinstag. Ich kann die Jungs im Block verstehen, dass die Gefühle bei dem einen oder anderen durchgegangen sind. Ich kann verstehen, dass sie ein 5:0 sehen wollen. Aber das ist nicht so einfach. Werder Bremen II ist ein guter Gegner. Unterm Strich zählt nur, dass wir die drei Punkte am Wochenende holen. Es zählt nicht, dass wir 8:0 oder 10:0 gewinnen", macht der Innenverteidiger klar.

Am Ende ließ Dynamo mit den zwei Toren zum Sieg die Pfiffe verstummen und der eine oder andere, der 70 Minuten zuvor noch seinen Unmut geäußert hatte, stand dann wohl zufrieden auf seinem Platz und applaudierte der Mannschaft, oder hüpfte sogar fröhlich beim Feiern der Mannschaft mit.

Die Facebook-Seite "K-Block Dynamo" startete die Fan-Diskussion.
Die Facebook-Seite "K-Block Dynamo" startete die Fan-Diskussion.

Fotos:

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

NEU

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.708
Anzeige

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

NEU

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.748
Anzeige

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

3.300

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

530

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.048
Anzeige

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

2.708

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

3.340

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

5.078

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

2.019

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

7.526

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

2.158

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

8.771

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

4.145

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

1.194

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

987

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

1.694

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

2.390

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

422

Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

4.136

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

5.740

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

3.353

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

3.010

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.753

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.686

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.426

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

5.945

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

5.160

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

4.556

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

698

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

5.328

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.637

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

9.937

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.906

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

5.627

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

10.320

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.549

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

10.725

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.978

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

5.876