Großeinsatz bei Leipzig: Vermummte Spezialeinheit rückt aus 4.910 Traktor fängt plötzlich Feuer und fackelt komplett ab 2.336 Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. das ist der grund! 3.802 Anzeige Aus Syrien gerettet: Die Weißhelme sind in Deutschland! 2.195 Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.231 Anzeige
17.522

Arroganz-Anfall! Hartmann und K-Block kritisieren die Erfolgsfans

Dresden - Seit Monaten Spitzenreiter und dennoch Pfiffe? Am Sonntag zeigte sich bei Dynamo, dass die Ansprüche der Fans genauso rasant nach oben gegangen sind, wie die Formkurve der Mannschaft seit dem letzten Sommer. Den Spielern und dem K-Block gefällt das gar nicht.

Mittelfeldspieler Marco Hartmann.
Mittelfeldspieler Marco Hartmann.

Von Tina Hofmann

Dresden - Zehn Punkte Vorsprung auf den zweiten Tabellenplatz, Jubel, Trubel, Heiterkeit? Denkste! Denn bei Dynamo ist seit Sonntag eine Anspruchsdebatte entfacht!

Der Grund: Nach dem 0:1-Rückstand am Sonntag gegen die zweite Mannschaft von Werder Bremen in der 16. Minute gab ein einen Arroganz-Anfall einiger "Erfolgsfans", die begannen, die Mannschaft auszupfeifen!

Die Spieler und die Anhänger im K-Block haben dafür überhaupt kein Verständnis! Mittelfeldspieler Marco Hartmann machte seinem Ärger bereits kurz nach der Partie bei Dynamo-TV Luft:

"So, wie wir uns immer wieder in den Kopf rufen müssen, wo wir herkommen, was wir können, wir spielen gerade dritte Liga, so sollten das andere auch tun. Einige denken, wir sind schon wieder erste Liga, nur weil wir mal zehn Punkte Vorsprung haben."

Die Fans diskutieren, nachdem Anhänger die eigene Mannschaft ausgepfiffen hatten.
Die Fans diskutieren, nachdem Anhänger die eigene Mannschaft ausgepfiffen hatten.

Doch damit nicht genug. Hartmann weiter: "Wir müssen ganz, ganz ruhig bleiben und für jedes Spiel arbeiten. Man muss in jedes Spiel erst einmal reinkommen und wenn es im Pokal gegen Auerbach ist. Deswegen wünsche ich mir von jedem einzelnen auf der Tribüne ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl."

Das war mehr als deutlich! Zudem verwies der 27-Jährige auf Zweitliga-Zeiten, in denen sich die Mannschaft seiner Meinung nach von den Gefühlsäußerungen der Fans anstecken ließ. Dies sei jetzt aber glücklicherweise anders.

Am Montag meldeten sich dann die Anhänger aus dem K-Block mit ebenfalls ganz klaren Worten auf ihrer Facebook-Seite zu Wort.

Zunächst wird emotional auf "sorgenvolle und graue Jahre in Liga3" sowie die schwere Zeit "mit dem wohl charakterlich miserabelsten Kader der Vereinsgeschichte" in der Zweitliga-Abstiegssaison 2013/14 hingewiesen. Anschließend auf die Erfolgssgeschichte dieser Saison, nicht nur sportlich und menschlich, sondern auch finanziell.

Kapitän Michael Hefele versucht die Diskussionen um Pfiffe gegen Dynamo zu beruhigen.
Kapitän Michael Hefele versucht die Diskussionen um Pfiffe gegen Dynamo zu beruhigen.

Doch dann kommt's: "Das aktuelle „Highlight“ dieser Entwicklung musste man nun am Sonntag gegen Bremen II ertragen, als nach nicht mal 20 (!) Minuten ein paar Fußballexperten meinten, die Mannschaft auspfeifen zu müssen. Peinlich!", heißt es auf der Seite.

Kritisiert werden in den folgenden Zeilen auch die Undankbarkeit für die bisherigen Leistungen der Mannschaft und die Fans, die bereits vor der Halbzeitpause von ihren Sitzen aufspringen, um sich einen Vorsprung am Getränkestand zu verschaffen.

"Wir appellieren an alle, sich doch mal darüber Gedanken zu machen, denn so geht ein herausragendes Merkmal des 'Mythos Dynamo', nämlich dass wir immer noch ein bisschen anders sind, verloren und wir reihen uns in die Fußballkonsumentenschaft ein, welche nur bespasst werden will", richten sich die Worte dann an die Fans.

Unter dem Post wird bereits kontrovers diskutiert. Einige sehen den Fluch der guten Tat, mit der Dynamo sich die Erfolgsfans selbst ins Haus geholt habe. Einige kritisieren, die Stimmung sei seit der guten Ergebnisse schlechter geworden.

Kapitän Michael Hefele nahm es mit Humor: "Naja, heute ist ja Valentinstag. Ich kann die Jungs im Block verstehen, dass die Gefühle bei dem einen oder anderen durchgegangen sind. Ich kann verstehen, dass sie ein 5:0 sehen wollen. Aber das ist nicht so einfach. Werder Bremen II ist ein guter Gegner. Unterm Strich zählt nur, dass wir die drei Punkte am Wochenende holen. Es zählt nicht, dass wir 8:0 oder 10:0 gewinnen", macht der Innenverteidiger klar.

Am Ende ließ Dynamo mit den zwei Toren zum Sieg die Pfiffe verstummen und der eine oder andere, der 70 Minuten zuvor noch seinen Unmut geäußert hatte, stand dann wohl zufrieden auf seinem Platz und applaudierte der Mannschaft, oder hüpfte sogar fröhlich beim Feiern der Mannschaft mit.

Die Facebook-Seite "K-Block Dynamo" startete die Fan-Diskussion.
Die Facebook-Seite "K-Block Dynamo" startete die Fan-Diskussion.

Fotos:

Markus (†22) bei Streit in Köthen gestorben: Anklage gegen Teenie-Duo erhoben 2.249 Ägyptische Studentin (†22) gerammt und rassistisch beschimpft! Anklage gegen Todesfahrer 1.964 Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.308 Anzeige Schlimmes Busunglück: Dutzende Kinder schwer verletzt 6.438 Morddrohung: Anleitung zum Bombenbau bei Schüler gefunden! 1.381 Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 10.414 Anzeige Pferde-Ripper schneidet 30-Zentimeter-Wunde in Tier 1.303 Die leckerste Diät der Welt: Trinkt Wein, esst Schokolade! 1.057 Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.337 Anzeige Brandstiftung? Verfahren gegen Kraftklub-Star eingestellt 1.899 Konzert von "Feine Sahne Fischfilet" verboten! 13.335 Ab 2019! Neues Gesetz entlastet Krankenversicherte um Milliarden 6.962
Junge postet verstörenden Whats-App-Status und löst Polizei-Einsatz aus 3.122 Ex-Nationalspieler packt aus: Kasten Bier, Flasche Whiskey und Pulle Wodka, dann ging er zum Training! 4.547 Nackte Tatsachen! Mutter will Möbel verkaufen und begeht peinlichen Fehler 5.043 Baby-News beim BVB! Marco Reus und seine Freundin erwarten ein Kind 2.321 Zwei Tonnen Cannabis an Mautstelle entdeckt 1.203 So will der Berliner Senat gegen explodierende Mietpreise vorgehen 101 Geben die Stützen nach, versinkt eine Ostsee-Attraktion im Meer 3.172 Wenig Wasser im Rhein: Jetzt bleiben Tankstellen trocken! 2.144 Gefahr durch Anti-Baby-Pille? "Yasminelle"-Prozess könnte Jahre dauern! 1.328 Mann mit Waffe: Realschule in Augsburg muss evakuiert werden 1.283 Das hatte keiner erwartet! Sensations-Fund mit Weitblick bei Bares für Rares 5.764 Melanie (†30) an Bahndamm getötet: Die Anklage lautet Mord! 3.287 Mann attackiert Kind, Hundehalter und Hund: Hier soll er therapiert werden 901 Irrer Kartoffel-Streit: Polizei wird beleidigt und lässt sich auf Vergleich ein 2.302 Lkw verliert Anhänger mitten auf der A45: Kaum zu fassen, wie der Fahrer reagiert 3.250 Nur für 20 Fans: Exklusiv-Konzert von "The Boss Hoss"! 675 Horror-Fund in Weiher: Leiche von Mann treibt an Wasseroberfläche 1.451 Nummer statt Nachname: Verstößt das Klingelschild gegen den Datenschutz? 1.540 Update Sind das die dümmsten Räuber Deutschlands? 2.380 Sorge um Cathy Lugner nach Schock-Botschaft: Ist es das Herz? 1.389 Spitzenclub bekommt ein Jahr Europapokal-Verbot 1.439 Mutter (†30) und Schönheitskönigin von Auto erfasst: Fahrer flüchtig 3.601 Immer mehr 'Silver Surfer': Jeder 2. Rentner ist online 255 So sexy zeigt Sachsens schönste Polizistin ihren Hintern 41.915 13-Jähriger von Jugendlichen mit Eisenstangen zu Tode geprügelt 4.873 Polizist soll Totem die EC-Karte gestohlen und Geld abgehoben haben 1.872 Kölner Senior parkt aus und klemmt Mutter (39) und Tochter (11) ein 1.986 Gruppe soll Kinder von alleinerziehenden Vätern gekidnappt haben 1.559 Schüsse vor Bank, ein Täter noch immer flüchtig: So geht es jetzt weiter 5.318 Update AfD-Antisemit Gedeon: "Ich finde auch Schwule in der Partei nicht gut!" 986 Menschen in Panik! Erdbeben in Niedersachsen reißt Bürger aus dem Schlaf 2.484 Grausame Regel! Meghan hat keine elterlichen Rechte an ihrem Kind 5.888 Zum dritten Mal: Cottbus holt Ex-Bundesliga-Stürmer Rangelow zurück 999 Toter ohne Namen in Berlin: Jetzt hat er eine Identität! 5.916 FDP will in Hessen mitregieren, aber nicht unter Tarek Al-Wazir 85 Nach Kopfschuss: Kölner Geiselnehmer noch immer außer Gefecht 3.786 CSU-Absage an Grüne: Markus Söder legt jetzt die Gründe offen 1.245