"Es war Liebe": Jetzt kommt Fielo sogar auf die Leinwand

Kommt jetzt sogar ins Kino: Cristian Fiel (35).
Kommt jetzt sogar ins Kino: Cristian Fiel (35).

Von Tina Hofmann

Dresden - Bei seinem Abschied kullerten Tränen, nun wird es richtig emotional. Denn mit dem Streifen "Es war Liebe" kommt Dynamo-Idol Cristian Fiel (35) jetzt sogar auf die Kinoleinwand.

In einem ganz persönlichem Film von Steffen Kuttner, der kurz vor und nach seinem Karriereeende gedreht und produziert wurde, wird auf seine Laufbahn zurückgeblickt.

Am 24. August dürfen sich alle Fans auf die Premiere im Dresdner Rundkino freuen. Ab 19.30 Uhr flimmert der Streifen dann das erste Mal über die Leinwand, ehe man ab dem 25. August die DVD erwerben kann.

In "Es war Liebe" werden alle Fielo-Begeisterten auf eine 77-minütige Zeitreise durch seine Laufbahn und sein Leben mitgenommen.

Die bisher unveröffentlichten Privataufnahmen, Interviews mit Familienangehörigen und Freunden und zwei ausführliche Gesperäche mit Fiel zeigen ihn als Fußballer und Mensch.

Im Anschluss an den Film kann die DVD exklusiv vorab und mit einem Autogramm von Fiel persönlich, der zur Premiere natürlich anwesen sein wird, erschwungen werden (14,95 Euro).

Tickets für den Abend gibt es ab Montag, dem 10. August im Dynamo-Fanshop am Stadion, dem Rundkino Dresden oder online bei cineplex.

Das offiziell Plakat zum Film.
Das offiziell Plakat zum Film.
Fiel bei seinem Abschied im Dynamo-Stadion.
Fiel bei seinem Abschied im Dynamo-Stadion.

Fotos: Dynamo Dresden, Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0