Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

TOP

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

NEU

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

NEU

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

6.769

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
14.301

Dynamo ist geschockt! Es ist bitter und tut richtig weh

Während die Auer vorm Gästeblock ihren nächsten Derby-Triumph an der Elbe feierten, schlichen die Dynamos mit hängenden Köpfen vom Platz.

Von Dirk Loepelt

Dynamo-Stürmer Pascal Testroet schiebt sich gleich vor Aue-Torwart Martin Männel, um an den Ball zu kommen.
Dynamo-Stürmer Pascal Testroet schiebt sich gleich vor Aue-Torwart Martin Männel, um an den Ball zu kommen.

Dresden - Der Schock saß tief, denn damit hatte wohl keiner gerechnet. Während die Auer vorm Gästeblock ihren nächsten Derby-Triumph an der Elbe feierten, schlichen die Dynamos mit hängenden Köpfen vom Platz.

Vor einer Woche nach dem 2:0 in Hannover noch gefeierte Helden, jetzt von den ungeliebten „Veilchen“ im eigenen Stadion gedemütigt. Das lässt sich schwer verkraften. 

Aber gerade in der Niederlage zeigt sich bekanntlich die wahre Größe. Und so stellten sich die Dynamos auch nach der ersten Niederlage seit einer gefühlten Ewigkeit. 

„Ein Derby gegen Aue zu verlieren, das tut schon weh, das ist bitter“, fasste Pascal Testroet die allgemeine Gefühlslage zusammen.

Dabei hatten sich die Schwarz-Gelben die 0:3-Pleite selbst zuzuschreiben. 

Aue-Keeper Martin Männel fiel auf Pascal Testroet. Der meinte nachher:„Ein klarer Elfmeter!“ Der Pfiff blieb leider aus.
Aue-Keeper Martin Männel fiel auf Pascal Testroet. Der meinte nachher:„Ein klarer Elfmeter!“ Der Pfiff blieb leider aus.

Aue spielte zwar clever, aber auch nicht überragend. Dynamo aber war vom kombinationssicheren Offensivfußball meilenweit entfernt. Zumindest streckenweise. Genau das monierte der Kapitän am meisten: „Wir haben sehr unglücklich, aber verdient verloren“, sagte Marco Hartmann.

„Wir waren in einigen Phasen überragend, in einigen Phasen aber katastrophal. Solche Schwankungen verträgst du nicht.“ Sogar eine vermeintliche Kleinigkeit kritisierte Hartmann. Und zwar an sich selbst: „Nach dem 0:2 muss ich den Ball nach dem Anstoß nach vorn und darf ihn nicht nach hinten spielen - das war das falsche Signal. Was dann Marv (Marvin Schwäbe/d. Red.) passiert, ist egal.“

Marvin Stefaniak hatte nach Bekanntwerden seines Wechsels nach Wolfsburg negative Reaktionen der Fans befürchtet. Davon war nichts zu spüren. „Das freut mich natürlich, dass sie Verständnis zeigen“, meinte der Mittelfeldmann. Richtig freuen konnte er sich an diesem trüben Tag natürlich nicht. „Wir haben einfach schlechten Fußball gespielt, waren nicht gut drauf.“

Viel Zeit zum Grübeln bleibt nicht. Am Mittwoch geht‘s auf dem Betzenberg schließlich gegen Lautern schon weiter. Und dort kann es eigentlich nur besser werden.

Fotos: Lutz Hentschel

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

2.816

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

2.148

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

675

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

1.764

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

4.911

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

4.555

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

3.869

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

1.720

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.402

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

1.794

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

2.471

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

2.990

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

7.641

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

7.862

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

4.896

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

906

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

3.722

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.284

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

4.818

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.587

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.247

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.613

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.760

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.788
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

9.321

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.621

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.587

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.454

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

13.108

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.210

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.935

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

33.499

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.399

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.453

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.448

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

849

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

8.523

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

9.384

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.763

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.343

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.881

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

960