G20-Gipfel: Polizei beginnt mit öffentlicher Fahndung!
Top
Brand im Musikbunker: Feuerwehr seit Stunden im Großeinsatz
Top
Nach Sex-Skandal um Anwältin! So kommen die Häftlinge an ihre Drogen
Top
Zerhackte Kinderleiche in Dusche entdeckt: Mutter festgenommen
Neu
7.199

Dynamos Kapitän: Meine Spielweise tut manchmal weh

Dynamo-Kapitän Marco Hartmann im Interview über die sportliche Lage, seine Rolle als Kapitän und sein Gefühl für Heidenheim.

Von Dirk Loepelt

Der Chef und sein Kapitän: Uwe Neuhaus (l.) mit Marco Hartmann.
Der Chef und sein Kapitän: Uwe Neuhaus (l.) mit Marco Hartmann.

Dresden - Er ist zusammen mit Marvin Stefaniak der dienstälteste Spieler bei den Schwarz-Gelben, mit 28 Jahren im besten Fußballeralter und seit Sommer Kapitän von Zweitligist Dynamo Dresden: Marco Hartmann. TAG24 sprach mit dem gebürtigen Leinefelder.

TAG24: Herr Hartmann, Sie haben ihre Kollegen nach dem grandiosen 5:0 gegen den VfB Stuttgart eindringlich gewarnt, jetzt abzuheben. Musste der Kapitän in dieser Woche nochmal ein Machtwort sprechen?

Hartmann: „Nein, überhaupt nicht. Ich hatte den Eindruck, dass jeder vorhat, genau darauf zu achten, diese Woche wie jede anzugehen und sich ja nichts zuschulden kommen zu lassen. Im Training war richtig Feuer drin. Das soll aber nicht heißen, dass das in den Wochen zuvor nicht der Fall gewesen wäre.“

TAG24: Was stimmt Sie hoffnungsvoll, dass jetzt die nächste lange Reise nicht umsonst ist und in Heidenheim was zu holen ist?

Hartmann: „Dass uns die Leichtigkeit, die uns der Sieg gegen Stuttgart zurückgegeben hat, bis Sonnabend erhalten bleibt. Dass wir die Qualität haben, auch in Phasen, in denen es nicht so lief. Diese Qualität hat man ja in vielen Spielen gesehen. Heidenheim ist zudem wie Stuttgart ein absolutes Topteam der Liga, diese Mannschaften lagen uns zuletzt ja etwas besser.“

TAG24: Ein Viertel der Saison ist vorbei - nach neun Spielen steht Dynamo mit zwölf Punkten auf Platz neun der Tabelle. Wie fällt Ihr Zwischenfazit aus?

Hartmann: „Eigentlich ganz gut, natürlich auch bedingt durch den Sieg gegen Stuttgart. Die Punktausbeute ist ordentlich. Was mir vor allem gefallen hat, war und ist der Umgang untereinander als Mannschaft. Die positiven wie negativen Schwankungen in unseren Leistungen waren ein bisschen zu hoch - wobei wir die nach oben natürlich gern mitnehmen. Aber die Spiele in Kaiserslautern und Sandhausen waren einfach zu schlecht. Man kann verlieren, und wir werden auch noch Spiele verlieren. Es kommt aber immer auf die Art und Weise an.“

Marco Hartmann (u., r.) geht dorthin, wo es weh tut. Das bekommen die Gegner, aber auch er selbst ab und an zu spüren.
Marco Hartmann (u., r.) geht dorthin, wo es weh tut. Das bekommen die Gegner, aber auch er selbst ab und an zu spüren.

TAG24: Sie sind seit Sommer Kapitän - wie hat das Ihre Rolle in der Mannschaft verändert?

Hartmann: „Dass ich noch mehr darauf achte, das Gesamtgebilde im Auge zu behalten, nicht nur die eigene Leistung. Ich versuche zusammen mit dem Mannschaftsrat, aktiv Sachen zu regeln, anzusprechen.“

TAG24: Wie ist das Verhältnis zu Trainer Uwe Neuhaus?

Hartmann: „Absolut positiv, das war es immer. Aber wir sprechen uns noch mehr ab als voriges Jahr - da war ja auch Michael Hefele der Kapitän. Ich bin mit dem Trainer in regem Austausch, und er ist sehr offen für andere Blickwinkel.“

TAG24: Sie haben inklusive DFB-Pokal alle zehn Pflichtspiele bestritten, sind im Gegensatz zur Vergangenheit von Verletzungen verschobt geblieben - diese Serie ist ja fast schon „beängstigend“...

Hartmann: „Ja, es läuft so gut, dass schon nicht mehr drüber geredet oder geschrieben wird... Im Ernst: Ich fühle mich körperlich erstaunlich gut. Der Gedanke, sich zu verletzen, ist sehr weit weg. Das kann natürlich immer mal passieren - meine Spielweise tut schon manchmal weh, auch mir selbst. Aber mein Körper ist gut angepasst an die Belastung.“

TAG24: Schlussfrage: Wo steht Dynamo am Ende der Saison?

Hartmann: „Oh, das ist nicht so einfach zu beantworten. Ich stelle mir vor, dann an der Elbe zu stehen mit der Tabelle in der Hand und einem zufriedenen Blick. Uns muss klar sein, dass Kleinigkeiten entscheiden. Wichtig natürlich, dass wir von Verletzungen verschont bleiben, aber da sieht es momentan sehr, sehr gut aus. Fest steht für mich: Wir haben die Qualität für diese Liga.“

Fotos: Lutz Hentschel, Imago

Vermummte Autofahrerin soll Strafe zahlen, doch ein Mann funkt dazwischen
Neu
Hat der Postroboter eine Zukunft im Zustelldienst?
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.502
Anzeige
Betrog Umut Kekilli seine Natascha mehrmals?
Neu
Weihnachtsmänner packen aus: "Kinder wollen immer mehr"
Neu
Häuser einfach weggerissen! Mindestens elf Tote bei Erdrutsch
Neu
Amazon gibt es bald auch als Geschäft in deutschen Städten
Neu
Sie hat es geschafft! Dieses Talent gewinnt "The Voice of Germany"
Neu
Stromausfall legt Flughafen lahm! Passagiere in Flugzeugen eingeschlossen!
Neu
Salafisten-Organisation geht gegen Verbot vor
Neu
Schade! Ex-Weltfußballer beendet seine Karriere
Neu
Die beste des Jahres! Dresdnerin ist Guidos neue Königin
Neu
Wasserscheu? Von wegen! Diese Katze liebt, es im Meer zu schwimmen!
Neu
Perfider Mordplan: Frau übergießt Mann mit Säure
Neu
Sportler des Jahres 2017: Ludwig/Walkenhorst, Dahlmeier und Rydzek siegen
1.370
Wegen Schnee-Chaos: Ausfälle am Frankfurter Flughafen?
784
Tödlicher Crash: Fahranfänger überfährt Fußgänger
5.481
Nach Streit um Hitler-Glocke: Neuer Bürgermeister im Amt!
292
Nach Bomben-Explosion! Alarm am S-Bahnhof in Hamburg
16.868
Update
Gruselig! Mumifizierte Leiche in Abstellkammer gefunden
5.990
Dieser YouTube-Star hat sogar bei Minusgraden Bock auf Doggy
6.876
Dildo in Kiste mit Wahlunterlagen gefunden
2.764
Sachsens Ministerpräsident ist für rasche Abschiebung und gegen Familiennachzug
8.287
Tote und Verletzte bei Tupper-Party!
20.245
Haben sich Mezut Özil und Ex-"Miss Türkei" Amine Gülșe heimlich verlobt?
2.379
Leiche im Straßengraben gefunden: Polizei schließt Mord nicht aus
7.722
Libysches Schiff rammt Rettungsschiff aus Dresden
9.525
Dank dieses Lichtes soll Weihnachten nichts mehr schiefgehen
153
Vier Tore in der Nachspielzeit bringen Tipper irren Wettgewinn
5.443
Blitzeis legt Verkehr lahm: Kilometerlanger Stau im Erzgebirge
23.305
Streifenwagen kracht gegen Haus: Polizist schwer verletzt
2.262
Bauer Gerald und Anna: Bald läuten die Hochzeitsglocken!
15.519
Schock! Tierquälerin ertränkt Hund in Schwimmbecken
1.909
Norovirus-Alarm! Das müsst Ihr jetzt beachten
6.574
Rudel Pitbulls beißen Welpen tot und greifen Frauchen an
8.389
Weil sie aufs Handy schaut: Frau wird im Parkhaus eingesperrt und überrollt
4.406
Kurz vor Weihnachten: Jetzt kommt die Schneewalze!
48.262
McDonalds führt neuen Burger ein: Das macht ihn so besonders
4.338
Uhu-Weibchen wohnte in VW-Werk, jetzt ist sie verschwunden
2.447
Wie doof kann man sein? Radfahrer zweimal hintereinander betrunken erwischt
1.096
Verletzte bei Massenschlägerei in U-Bahnhof
6.149
Auf Türsteher geschossen: Tatverdächtiger immer noch auf freiem Fuß
1.566
Mutter sucht auf Facebook Urlaubsbetreuer für ihre Kinder: Polizei rückt an
4.113
Routine-Einsatz endet für zwei Polizisten im Krankenhaus
1.150
"Ein Stück Identität": Kommen bald die plattdeutschen Ortsschilder?
723
Video: Hier liefern sich Ultras und Kneipengäste eine brutale Straßen-Schlacht
6.344
Mann beschwert sich über Migranten, dann entdeckt die Polizei bei ihm das
8.450
Thai-Boxer hat nach heftigem Kampf Mega-Delle auf der Stirn
11.062
"Sie tun mir weh!": Oma (93) wird brutal festgenommen, weil sie ihre Miete nicht bezahlen kann
9.708
So viele Terror-Anschläge wurden von deutschen Ermittlern verhindert
1.995
Schock-Video: Mann in Unterhose schlägt Rentnerin halb tot
17.398
Lässt sich Melanie Müller Botox spritzen, weil Ehemann Mike es verlangt?
2.571
Entflohener Mörder von Polizei erwischt
3.365
Update
Verdächtige Geräusche aus Paket: Postfiliale evakuiert!
8.924