Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

NEU

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

NEU

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

NEU

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

NEU

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

NEU
8.553

Exklusiv-Interview mit Sportchef Minge

Dresden - Das Ziel ist glasklar: Dynamo will und muss in dieser Saison den Aufstieg und damit die Rückkehr in die 2. Bundesliga schaffen. Bislang läuft es prächtig, schließlich stehen die Schwarz-Gelben mit großem Vorsprung an der Tabellenspitze der 3. Liga. Morgenpost sprach dazu mit Sportdirektor Ralf Minge (55).
Kann mit sich und der Welt derzeit sehr zufrieden sein: Dynamos Sportdirektor Ralf Minge.
Kann mit sich und der Welt derzeit sehr zufrieden sein: Dynamos Sportdirektor Ralf Minge.

Von Dirk Löpelt

Dresden - Das Ziel ist glasklar: Dynamo will und muss in dieser Saison den Aufstieg und damit die Rückkehr in die 2. Bundesliga schaffen. Bislang läuft es prächtig, schließlich stehen die Schwarz-Gelben mit großem Vorsprung an der Tabellenspitze der 3. Liga. Morgenpost sprach dazu mit Sportdirektor Ralf Minge (55).

MOPO: Herr Minge, Dynamo ist in der Liga bisher das Maß aller Dinge. Sie könnten sich aktuell jeden Tag auf die Schulter klopfen, oder?

Minge: „Das mache ich natürlich nicht. Aber richtig ist, dass wir wohl eine ganze Menge ganz ordentlich gemacht haben.“

MOPO: Das Pokalspiel gegen Chemnitz wurde trotz großer Personalsorgen recht souverän gewonnen. Waren Sie davon überrascht?

Minge: „Um ehrlich zu sein, ja. Da wurde ja fast nahtlos, nein wirklich nahtlos an die Qualität unseres Spiels angeknüpft. Das ist eine schöne Bestätigung für die Jungs, die am Start waren.“

Den Augenblick genießen, aber nicht zurücklehnen: Dynamos Sportdirektor Ralf Minge (l.) und Trainer Uwe Neuhaus.
Den Augenblick genießen, aber nicht zurücklehnen: Dynamos Sportdirektor Ralf Minge (l.) und Trainer Uwe Neuhaus.

MOPO: Könnte vor allem die Breite des Kaders am Ende entscheidend werden?

Minge: „Ja, wir haben aus der vorherigen Saison gelernt. Als damals mit Fiel, Hartmann und Moll gleichzeitig alle drei Sechser ausfielen, konnten wir das nicht kompensieren. Jetzt sind wir in der Lage, problematische Phasen besser zu umschiffen. Für die vermeintlichen Stammspieler heißt das gleichzeitig, dass sie nie nachlassen dürfen. Weil hinter ihnen schon welche mit den Hufen scharren.“

MOPO: Dennoch ist die Situation für einen Spieler wie Luca Dürholtz nicht einfach - der hat in der Liga gerade mal 35 Minuten gespielt. Wie sehen Sie seine Situation?

Minge: „Luca hat letztes Jahr richtig gute Spiele gemacht. Er passt ja wie die Faust aufs Auge für das, was wir wollen. Und gegen Chemnitz hat er das richtig gut gemacht. Aber wir sind nun mal im Leistungssport unterwegs. Klar tut das einem wie ihm weh, das ist nicht lustig. Aber es ist ja nicht so, dass er auf Gedeih und Verderb nicht mehr spielt. Er ist vielmehr der Beweis dafür, dass wir auf hohem Niveau reagieren können. Und er ist ein deutlicher Beleg, dass wir wirklich alle brauchen.“

Fotos: Hentschel/Worbser

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

NEU

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

450

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

2.639

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.050

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

4.766

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

4.203

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

6.794

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

6.144

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.256

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

1.673

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.355

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.290

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.597

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

837

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

11.406

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

5.851

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

5.855

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

712

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.434

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

16.667

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.927

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.598

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.840

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

2.141

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

12.431

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

4.985

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

6.144

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.768

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

6.411

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

12.015

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.302

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.644

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.895

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

13.982

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

391

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

983

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.639

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

5.243

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.825

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.973

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

2.187

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

473

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.409