Dynamos Abstiegscoach Janßen jetzt beim VfB Stuttgart

Janßen (r.) zu seiner Amtszeit bei Dynamo mit Co-Trainer Peter Németh.
Janßen (r.) zu seiner Amtszeit bei Dynamo mit Co-Trainer Peter Németh.

Dresden/Stuttgart - Na, das ging ja schneller als gedacht: Zwei Jahre nach dem bitteren Gang in die dritte Liga gibt es nach Dynamos Aufstieg nun ein Wiedersehen mit Abstiegstrainer Olaf Janßen (49).

Denn der gebürtige Krefelder soll nach Sport1-Informationen am Mittwoch als Co-Trainer bei Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart angeheuert haben.

Dynamo trifft in der kommenden Saison zwei Mal auf die Schwaben und wird somit auch Janßen wiedersehen. Er wird der neue Assistent von Jos Luhukay, der nach dem Abstieg aus der Bundesliga das Team von Jürgen Kramny übernimmt.

Neben Janßen bekommt Luhukay mit dem niederländischen U21-Coach Remy Reynierse einen weiteren Co-Trainer an die Seite. Eine offizielle Bestätigung des Vereins für die beiden Personalien steht jedoch noch aus.

Janßen hatte am 4. September 2013 Dynamo von Vorgänger Peter Pacult übernommen und konnte den Klub gemeinsam mit Co-Trainer Peter Németh, der später zu den Schwarz-Gelben zurückkehrte, nicht vor dem Absturz in die Drittklassigkeit retten.

Anschließend arbeitete er im Iran, im März 2015 kehrte er aber nach Deutschland zurück und hatte seitdem keinen Job mehr.

Er konnte Dynamo nicht vor dem Abstieg 2014 retten.
Er konnte Dynamo nicht vor dem Abstieg 2014 retten.

Fotos: Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0