Was macht das halbe Dynamo-Team auf der Pressekonferenz?

Justin Eilers (4.v.r.) und Co. hatten sichtlich Spaß an der Aktion.
Justin Eilers (4.v.r.) und Co. hatten sichtlich Spaß an der Aktion.

Von Tina Hofmann

Dresden - Acht Siege aus zehn Spielen, einzige ungeschlagene Mannschaft der dritten Liga: Die Stimmung bei Dynamo ist so gut wie nie.

Das zeigte sich auch am Freitag auf der allwöchentlichen Spieltags-Pressekonferenz. Auf der stattete nämlich plötzlich die halbe Mannschaft Trainer Uwe Neuhaus und Mittelfeldspieler Aias Aosman einen Besuch ab.

Völlig ungewöhnliche Aktion, denn normalerweise kommt nur der Spieler vorbei, der auf dem Podium auch wirklich Auskunft geben muss.

Justin Eilers, Janis Blaswich, Robert Andrich, Niklas Kreuzer, Marvin Stefaniak, Pascal Testroet, Robin Fluss, Giuliano Modica und Sinan Tekerci waren dabei.

Nicht nur, um Kumpel Aosman "seelisch und morlisch" zu unterstützen, sondern um auch selbst journalistisch tätig zu werden.

Die Jungs auf der Pressekonferenz.
Die Jungs auf der Pressekonferenz.

Denn Top-Torjäger Eilers ergriff das Wort und stellte seinem Vorgesetzten eine Frage: "Herr Neuhaus, wie fällt ihr Resümee nach 100 Tagen im Amt aus?"

Knappe Antwort des Chefcoaches: "Das beantworte ich nach 1000 Tagen." Die 100 Tage sind am Ende des Freitags rum. Eilers darf sich den Scherz mit elf Toren in zehn Spielen getrost erlauben.

Am Sonntag wird es dann aber wieder ernst für die Schwarz-Gelben. Denn auch im Heimspiel gegen Zweitliga-Absteiger VfR Aalen soll die Siegesserie halten.

Verzichten muss Neuhaus weiterhin auf Quirin Moll und Patrick Wiegers (beide Knie). Wieder fit meldete sich hingegen Pascal Testroet, der am Mittwoch beim 2:1-Sieg bei den Stuttgarter Kickers noch mit einem Infekt fehlte.

Dynamo rechnet mit 25.000 Zuschauern und würde diese Marke zum achten Mal knacken.

Neuhaus macht für die Partie eine ganz klare Ansage: "Bei allem Respekt gegenüber dem Gegner, wenn wir unsere beste Leistung bringen, dann werden wir das Spiel gewinnen."

Fotos: Privat; Twitter SG Dynamo Dresden


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0