Geheime Sitzung! War Bundeswehr in verheerenden Syrien-Luftschlag involviert?

Top

Jetzt stellt Arbeitsagentur Strafanzeige wegen Betrugs

Top

Zweite trotz "Rücken"! Savchenko und Massot auf Medaillenkurs

Neu

52 Jahre Knast für Vergewaltigung und Tötung einer Siebenjährigen

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

18.035
Anzeige
10.513

Wie geht's nun in Sachen Geschäftsführer weiter?

Dresden - Dynamo ist wieder auf Personalsuche! Und dabei geht es diesmal weder um Spieler noch um den Trainer.
Robert Schäfer wollte Dynamo früher verlassen, soll aber noch bis Ende April etliche Aufgaben abarbeiten. Eine Ausstiegsklausel hatte der 39-Jährige entgegen anderer Aussagen übrigens nicht in seinem Vertrag stehen.
Robert Schäfer wollte Dynamo früher verlassen, soll aber noch bis Ende April etliche Aufgaben abarbeiten. Eine Ausstiegsklausel hatte der 39-Jährige entgegen anderer Aussagen übrigens nicht in seinem Vertrag stehen.

Von Thomas Schmidt

Dresden - Obwohl das Transferfenster seit Montag, 18 Uhr, geschlossen wurde, ist Dynamo mal wieder auf Personalsuche. Dabei geht es nicht um Spieler oder gar den Trainer: 24 Stunden nach Ende der Wechselfrist erhielt Robert Schäfer die Freigabe.

Gestern gab’s die erwartete Bekanntgabe am Rhein: Schäfer wird neuer Chef des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf! Der Aufsichtsrat bestellte den 39-Jährigen zum Vorsitzenden des Vorstandes.

Schäfer werde seine Tätigkeit "spätestens zum 1. Mai 2016" aufnehmen. "Wir haben mit Robert Schäfer eine herausragende Persönlichkeit gewinnen können. Seine Kompetenz und Erfahrung wird er auch bei Fortuna einbringen. Herr Schäfer wird mit uns gemeinsam an dem Ziel arbeiten, den Verein weiterzuentwickeln", so Fortuna-Boss Reinhold Ernst.

Der Dynamo-Aufsichtsrat nach seiner Wahl 2013. Das Gremium muss nun schon zum zweiten Mal einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer suchen.
Der Dynamo-Aufsichtsrat nach seiner Wahl 2013. Das Gremium muss nun schon zum zweiten Mal einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer suchen.

Genau das hatte der vor zwei Jahren von 1860 München gekommene Funktionär bei den Schwarz-Gelben erfolgreich getan. Am liebsten hätte Schäfer "so schnell wie möglich" die Fronten gewechselt, wie vom Dynamo-Aufsichtsrat zu erfahren war.

Schließlich habe man sich auf den Kompromiss 30. April geeinigt. Abzüglich seines Rest-Urlaubes wird der Noch-Geschäftsführer also bis Mitte April Zeit haben, seinen Nachfolger einzuarbeiten.

Seit gestern steht die Ausschreibung für den auf der Homepage des Vereins. Bewerben kann sich jeder, der glaubt, den Ansprüchen des Vereins gerecht zu werden.

Die Aufgaben sind nicht ohne: "Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten und Strategien zur perspektivischen Weiterentwicklung des Vereins, Ausbau und Profilierung der Erfolgsmarke SGD als überregionaler Werbeträger oder die Forcierung und Überwachung der vereinseigenen Projekte zur Gewaltprävention."

Doch es gibt auch Wünsche bezüglich des Profils: "Idealerweise verfügen Sie über betriebswirtschaftliche Kenntnisse, haben umfassende Erfahrung in einer Führungsposition im Bereich Sportmanagement, möglichst in einem Fußballverein, und sind eine kommunikations- und führungsstarke, interdisziplinär versierte Persönlichkeit."

Und: "Sie sind in hohem Maße belastbar und können die Interessen des Vereins gegenüber Verbänden, Behörden und anderen Sportvereinen vertreten."

Genau auf diesem Feld muss Schäfer in den nächsten Wochen noch ackern. Es geht wieder einmal um die Stadionverträge, die dem Drittligsten Probleme bereiten. Zwar hatte der Stadtrat im Herbst eine Erhöhung des Mietzuschusses in Höhe von 1,5 Millionen Euro beschlossen, doch die Stadion-Projektgesellschaft hatte "vergessen", eine gesetzlich geforderte "Instandhaltungs-Rücklage" zu bilden.

Dafür soll nun Dynamo einspringen und für 2016 stattliche 250.000 Euro hinterlegen. Geld, das der Verein nicht eingeplant und auch nicht auf der hohen Kante liegen hat. Bekanntlich wird jeder Cent gebraucht, um am Saisonende schuldenfrei zu sein und das Darlehen an Michael Kölmel zurückgezahlt zu haben.

Schäfer wurde vom Aufsichtsrat mit der Klärung beauftragt inklusive einer diesbezüglichen Regelung für die kommenden Jahre. Auch die Lizenz-Unterlagen soll Schäfer noch vorbereiten und einreichen.

Bis zum 19. Februar läuft die Bewerbungsfrist für seinen Nachfolger, vier Wochen später will sich das Gremium auf zehn Kandidaten geeinigt haben, mit denen ernsthafte Gespräche geführt werden sollen. Eine Mammut-Aufgabe für die Ehrenamtler: Beim letzten Mal gab es 70 Bewerbungen.

Fotos: Lutz Hentschel (2), SGD

Unfassbar! Krankenschwestern verspotten nackten Patienten

5.647

Beim Perfekten Dinner! Er versteckt seiner Freundin Heiratsantrag

1.192

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

11.829
Anzeige

Premiere: So sieht Samsungs neues Galaxy S8 aus

1.767

Berliner Starfriseur hinter Gittern!

4.800

Keine Lust mehr auf Bühne? Mario Barth wird jetzt Radiomoderator

1.305

Das soll wirklich Cristiano Ronaldo sein?

932

Großalarm in Washington: Schüsse in Nähe des Kapitols

2.598

Wettskandal: Fünf Fußball-Profis festgenommen

2.478

Wildpinkler verliert Gleichgewicht und stürzt in die Elbe

1.941

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.254
Anzeige

Nacktes Überleben im TV! Kandidaten müssen alles abgeben

3.050

Verschwörung am Himmel? Wissenschaftler erklären Chemtrails offiziell zu Wolken

4.441

Berliner U-Bahn-Fahrer soll Frauen über Lautsprecher beleidigt haben

2.740

Weitere Leichenteile in Havel-Oder-Kanal entdeckt

545

Dauereinsatz! 25 Skiunfälle innerhalb von eineinhalb Stunden

2.809

Schüler rasieren sich aus Solidarität mit krebskrankem Freund Glatze

4.258

Neuer Ärger um die Fürstin! Diesmal geht's um Steuerbetrug

2.798

Fahrrad am Bahnhof gefunden: Wo ist Lucy S.?

3.847

Schwere Kopfverletzung? Was ist nur mit David Beckham passiert?

12.185

Busfahrer brutal von 19-Jährigem verprügelt: Fahrgäste schreiten ein

2.704

Angst vor Dynamo-Fans: Stuttgart fährt erstmals seit 2010 Wasserwerfer auf

10.110

Boxer Marco Huck darf Samstag um WBC-Titel kämpfen

123

Rechtsstreit geht weiter: Kunde will VW zurückgeben

547

Jetzt kommen die Kugeln in die Waffel: Poldi eröffnet Eisdiele

1.488

Mann will mit Ehefrau in den Urlaub und merkt erst in Spanien, dass sie fehlt

2.626

Familienfehde: Mordkommission hat Ermittlungen aufgenommen

2.782

Leipziger Bloggerin entlarvt platte Flirt-Tipps

1.451

Zieht mit dem AfD-Politiker ein Reichsbürger in den Bundestag?

1.886

Mit diesem Nikab-Bild sorgt Alicia Keys für riesige Empörung

2.696

Er ist todkrank und braucht eure Hilfe!

3.547

Bruno hat Rücken! Kann unser Eislauf-Traumpaar dennoch WM-Medaille holen?

575

TV-Show vergisst Kandidaten in der Wildnis

19.688

Wie viele Opfer des Horror-Paars von Höxter gibt es noch?

2.453

Taucher suchen in der Elbe weiter nach vermisstem Philipp (17)

8.354
Update

Polizei erwischt 15-jährigen am Steuer: Der zeigt seine Krankenkarte

4.207

Berliner Münzdiebe wurden in der Vergangenheit gevierteilt

3.017

Er klebte einem Hund die Schnauze zu: Tierquäler kommt hinter Gitter

6.293

Neu-Auswanderer wollen "Krümels Stadl" Konkurrenz machen

2.154

Mann geht auf Polizeiwache und fragt, ob er gesucht wird

3.487

Frau stürzt Böschung hinab und bleibt mit Kopf in Felsspalte stecken

6.079

Männer schneiden Schlange auf und finden ihren vermissten Freund darin

17.592

Ab April im Umlauf: So sieht der neue 50-Euro-Schein aus

5.128

"Fußballgott!": Fans bereiten Schweini heldenhaften Empfang in Chicago

1.572

Flugzeug kommt von Landebahn ab und geht in Flammen auf

3.895

Innenminister Jäger als Zeuge geladen: Was sagt er über Anis Amri?

506

Muslime protestieren gegen schwulen Kita-Erzieher

12.246

Rentner rammt Laterne - die kracht direkt auf Kinderwagen

6.510

Familienfehde eskaliert: Messerstecherei in Herford

16.192
Update

So fies wird GZSZ-"Jule" im Netz gemobbt

17.052

Sie wollte nur ein Selfie machen: 14-Jährige von Baumstamm begraben - tot!

7.564

So spektakulär lief der 100-Kilo-Münzraub wirklich ab

8.588

Lebensgefahr! Aldi Nord ruft diese Puppen zurück

9.088

Ehefrau am Flughafen vergessen! Rentner wird erst in Spanien stutzig

9.179