Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss CDU-Steinbach sitzen

TOP

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

TOP

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

NEU

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
10.508

Wie geht's nun in Sachen Geschäftsführer weiter?

Dresden - Dynamo ist wieder auf Personalsuche! Und dabei geht es diesmal weder um Spieler noch um den Trainer.
Robert Schäfer wollte Dynamo früher verlassen, soll aber noch bis Ende April etliche Aufgaben abarbeiten. Eine Ausstiegsklausel hatte der 39-Jährige entgegen anderer Aussagen übrigens nicht in seinem Vertrag stehen.
Robert Schäfer wollte Dynamo früher verlassen, soll aber noch bis Ende April etliche Aufgaben abarbeiten. Eine Ausstiegsklausel hatte der 39-Jährige entgegen anderer Aussagen übrigens nicht in seinem Vertrag stehen.

Von Thomas Schmidt

Dresden - Obwohl das Transferfenster seit Montag, 18 Uhr, geschlossen wurde, ist Dynamo mal wieder auf Personalsuche. Dabei geht es nicht um Spieler oder gar den Trainer: 24 Stunden nach Ende der Wechselfrist erhielt Robert Schäfer die Freigabe.

Gestern gab’s die erwartete Bekanntgabe am Rhein: Schäfer wird neuer Chef des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf! Der Aufsichtsrat bestellte den 39-Jährigen zum Vorsitzenden des Vorstandes.

Schäfer werde seine Tätigkeit "spätestens zum 1. Mai 2016" aufnehmen. "Wir haben mit Robert Schäfer eine herausragende Persönlichkeit gewinnen können. Seine Kompetenz und Erfahrung wird er auch bei Fortuna einbringen. Herr Schäfer wird mit uns gemeinsam an dem Ziel arbeiten, den Verein weiterzuentwickeln", so Fortuna-Boss Reinhold Ernst.

Der Dynamo-Aufsichtsrat nach seiner Wahl 2013. Das Gremium muss nun schon zum zweiten Mal einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer suchen.
Der Dynamo-Aufsichtsrat nach seiner Wahl 2013. Das Gremium muss nun schon zum zweiten Mal einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer suchen.

Genau das hatte der vor zwei Jahren von 1860 München gekommene Funktionär bei den Schwarz-Gelben erfolgreich getan. Am liebsten hätte Schäfer "so schnell wie möglich" die Fronten gewechselt, wie vom Dynamo-Aufsichtsrat zu erfahren war.

Schließlich habe man sich auf den Kompromiss 30. April geeinigt. Abzüglich seines Rest-Urlaubes wird der Noch-Geschäftsführer also bis Mitte April Zeit haben, seinen Nachfolger einzuarbeiten.

Seit gestern steht die Ausschreibung für den auf der Homepage des Vereins. Bewerben kann sich jeder, der glaubt, den Ansprüchen des Vereins gerecht zu werden.

Die Aufgaben sind nicht ohne: "Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten und Strategien zur perspektivischen Weiterentwicklung des Vereins, Ausbau und Profilierung der Erfolgsmarke SGD als überregionaler Werbeträger oder die Forcierung und Überwachung der vereinseigenen Projekte zur Gewaltprävention."

Doch es gibt auch Wünsche bezüglich des Profils: "Idealerweise verfügen Sie über betriebswirtschaftliche Kenntnisse, haben umfassende Erfahrung in einer Führungsposition im Bereich Sportmanagement, möglichst in einem Fußballverein, und sind eine kommunikations- und führungsstarke, interdisziplinär versierte Persönlichkeit."

Und: "Sie sind in hohem Maße belastbar und können die Interessen des Vereins gegenüber Verbänden, Behörden und anderen Sportvereinen vertreten."

Genau auf diesem Feld muss Schäfer in den nächsten Wochen noch ackern. Es geht wieder einmal um die Stadionverträge, die dem Drittligsten Probleme bereiten. Zwar hatte der Stadtrat im Herbst eine Erhöhung des Mietzuschusses in Höhe von 1,5 Millionen Euro beschlossen, doch die Stadion-Projektgesellschaft hatte "vergessen", eine gesetzlich geforderte "Instandhaltungs-Rücklage" zu bilden.

Dafür soll nun Dynamo einspringen und für 2016 stattliche 250.000 Euro hinterlegen. Geld, das der Verein nicht eingeplant und auch nicht auf der hohen Kante liegen hat. Bekanntlich wird jeder Cent gebraucht, um am Saisonende schuldenfrei zu sein und das Darlehen an Michael Kölmel zurückgezahlt zu haben.

Schäfer wurde vom Aufsichtsrat mit der Klärung beauftragt inklusive einer diesbezüglichen Regelung für die kommenden Jahre. Auch die Lizenz-Unterlagen soll Schäfer noch vorbereiten und einreichen.

Bis zum 19. Februar läuft die Bewerbungsfrist für seinen Nachfolger, vier Wochen später will sich das Gremium auf zehn Kandidaten geeinigt haben, mit denen ernsthafte Gespräche geführt werden sollen. Eine Mammut-Aufgabe für die Ehrenamtler: Beim letzten Mal gab es 70 Bewerbungen.

Fotos: Lutz Hentschel (2), SGD

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

NEU

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

NEU

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

NEU

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

NEU

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

NEU

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

NEU

Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

NEU

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

NEU

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

NEU

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

1.273

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

2.905

Beim Klauen erwischt: Mann schluckt MP3-Player und Ladekabel

1.293

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

1.464

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

1.128

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

1.570

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

22.199

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

881

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

3.538

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

3.438

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

4.221

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

344

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

2.401

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

1.756

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

3.238

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.212
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

5.027

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

7.511
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.469

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

911

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

4.454

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

564
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

1.817

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

7.403

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.318

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

20.671

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

33.143

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

11.145

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

3.555

SPD-Mann nennt AfD-Vorsitzenden Höcke "Nazi"

2.758

Bund zahlt bereits erste Hilfen für Berliner Terroropfer aus

2.606

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

5.625

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

1.644

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

15.399