Rom macht Druck: Merkel zieht Asyl-Entwurf zurück Top Update Bestätigt! Julian Nagelsmann wird Trainer von RB Leipzig Top Immer mehr Menschen müssen wegen Aggro-Mücken zum Arzt Top FDP-Chef Christian Lindner darf jetzt zur Waffe greifen Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 34.323 Anzeige
12.867

Schock-Strafe für Dynamo! 20.000 Euro und Teilausschluss auf Bewährung

Dresden - Heftige Strafe für Dynamo: Der Klub muss für neun Vorkommnisse in der dritten Liga 20.000 Euro blechen und bekam vom DFB ein halbes Geisterspiel auf Bewährung.

Vor allem beim Auswärtsspiel in Magdeburg benahmen sich die Anhänger im Stadion daneben. Stefan Kutschke musste sie auf dem Zaun beruhigen.
Vor allem beim Auswärtsspiel in Magdeburg benahmen sich die Anhänger im Stadion daneben. Stefan Kutschke musste sie auf dem Zaun beruhigen.

Dresden - Das war zu erwarten, aber dass die Strafe des DFB-Sportgerichtes so happig ausfällt, ist schon ein Schock.

Die SGD muss aufgrund der Vorfälle in der abgelaufenen Saison bei den Spielen gegen Osnabrück, Rostock, Cottbus, Magdeburg, Aue und Münster unter anderem mit einer Geldstrafe von 20.000 Euro leben. Außerdem hat das Gremium einen Zuschauer-Teilausschluss für den K-Block im DDV-Stadion bei einem Heimspiel in der 2. Bundesliga auf Bewährung ausgesprochen. Im Klartext: Bei der nächsten Bengalo-Einlage gibt’s ein halbes Geisterspiel.

Zudem darf die SGD zu Auswärtsspielen, die durch den DFB vorab als Risikospiel eingestuft sind, nur noch eine Eintrittskarte pro Vereinsmitglied online verkaufen. Des Weiteren wird der Verein für die Spielzeit 2016/17 dazu verpflichtet, auswärts bei Risikospielen eine bestimmte Anzahl an eigenen Ordnungskräften in Abstimmung mit dem Heimverein einzusetzen.

Dynamo wird in Abstimmung mit dem DFB 7000 Euro der Geldstrafe in sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen investieren.

Eine Rauchbombe landet direkt neben Stefan Kutschke.
Eine Rauchbombe landet direkt neben Stefan Kutschke.

„Ich hoffe und appelliere an alle Mitglieder und Fans unseres Vereins, dass dieses Urteil und die damit einhergehenden Konsequenzen vor allem im Hinblick auf die vielen emotionalen Duelle, die auf uns in der 2. Bundesliga und in der ersten Runde des DFB-Pokals warten, nochmals höchst sensibilisierende Wirkung entfalten. Wir haben es in der eigenen Hand und müssen auch zukünftig alle zusammen dafür Verantwortung übernehmen, dass weiterer Schaden, etwa durch den angedrohten Teilausschluss unserer Anhänger im K-Block, vom Verein und seinen Fans abgehalten wird", erklärte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born.

„Wir halten die Höhe der finanziellen Strafe im DFB-Urteil in Anbetracht der Vielzahl an verschiedenen Vorkommnissen für angemessen. Wir sind aber auch der Überzeugung, dass sich insbesondere die Beschränkung auf den Onlineverkauf für Vereinsmitglieder bei Risikoauswärtsspielen als eine nicht wirkungsvolle Maßnahme entpuppen könnte. Das haben wir
auch dem DFB gegenüber in den Verhandlungen deutlich gemacht. In enger Abstimmung mit der Hauptabteilung Prävention und Sicherheit des DFB werden wir weiter unsere Sicht verdeutlichen, dass diese Maßnahme nur dann zur Anwendung kommen kann, wenn abzusehen sein sollte, dass die Heimbereiche der jeweiligen Stadien auch komplett ausgelastet sein werden."

Geahndet wurden unter anderem das Entzünden und Abbrennen von Pyrotechnik und Fanutensilien, Sachbeschädigungen, das Werfen von Gegenständen und verschiedene andere Verstöße. Dynamo hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Sobald dem Verein identifizierte Täter durch die entsprechenden Ermittlungsbehörden übermittelt werden, wird die SGD wie in der Vergangenheit die ausgesprochenen Strafen konsequent umlegen.

Born: „Wir sind uns bewusst, dass gerade bei den Vorkommnissen am 16. April 2016 beim Auswärtsspiel in Magdeburg fast 1000 Dynamo-Fans unter dem Fehlverhalten einer Minderheit leiden mussten und ihnen dadurch der Zutritt zu diesem Spiel verwehrt wurde. Die interne Auswertung der Erfahrungsberichte unserer Anhänger und Beteiligten haben bestätigt, dass sich in Magdeburg das Fehlverhalten nicht allein auf die Dresdner Anhänger beschränkt hat. Es sind von allen Seiten erhebliche Fehler gemacht worden.

Auch das haben wir bei den Gesprächen mit dem DFB nochmals deutlich zum Ausdruck gebracht. Wir als Verein versuchen auch in Zukunft alles, um die Spielvorbereitung solcher Brisanzspiele weiter zu optimieren."

Fotos: Worbser

T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen: 6000 in Deutschland Neu Offiziell: Salim Khelifi wechselt nicht zum HSV Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 7.525 Anzeige FDP scheitert mit Burkaverbot für Schulen Neu Schüsse in Berlin: Polizei sucht mit Helikopter nach Fluchtauto Neu
Über 100 Kinder betroffen! Übelkeit und Erbrechen in mehreren Kitas Neu Stürmischer Sommerstart: Hamburger Feuerwehr im Dauereinsatz Neu
Serien-Erpresser droht, Lebensmittel zu verunreinigen Neu Busfahrer kracht in Stauende: Zwölf Verletzte! Neu Trotz TV-Ruhestand: Harald Schmidt über seinen neuen Job Neu Bundesliga-Hammer! Geht Nagelsmann von Hoffenheim zu RB Leipzig? Neu Schusswaffen im Haushalt: "PussyTerror TV" zeigt neuen Trend aus den USA Neu Neue Spur macht Ermittler sicher: Maddie McCann ist noch am Leben! 9.876 Heißer GZSZ-Sex: Das läuft heute zwischen Anni und Katrin 2.075 Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 16.268 Anzeige Brummi-Fahrer greift Kollegen mit Pudding an 1.008 Ekel-Attacke! Mann pinkelt in Wasserpistole und bespritzt Teenie (15) mit Urin 985 Widerlich! Typ erpresst Ex mit Sex-Video 1.203 Erhöhtes Krebsrisiko durch Gift: Verbraucher-Zentrale warnt vor Reis 3.162 Plötzlich packt Spanien-Star Isco zu und rennt zur Seitenlinie 1.460 Nach Eskalation bei Flüchtlings-Aufstand: Asylbewerber hinter Gittern 2.537 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.147 Anzeige Dauer-Zoff unter Flüchtlingen: Polizei-Hundertschaft bleibt in Cottbus 1.776 So verliebt turteln Philipp Stehler und seine Pam auf Ibiza 1.209 Autobahn bekommt Oberleitung für Laster 2.972 Bonnie Stranges Ex macht rührende Liebeserklärung! 1.293 Paar treibt's zu wild: SM-Spielchen werden Fall für Polizei 1.536 Spanner am Werk? Versteckte Kamera in Damendusche entdeckt 2.029 Shitstorm! Großwildjägerin posiert stolz vor toter Giraffe 2.647 100 Tage GroKo: Vernichtendes Wähler-Urteil zur Regierung Merkel 1.833 Erst Porno, jetzt Knast für die Bikini-Anwältinnen 3.437 Terror-Razzia: Polizei nimmt zwei Männer fest 366 Junge zieht Notbremse in Straßenbahn, weil er seiner Mutter Pizza bringen will 1.814 Laster-Fahrer bremst abrupt ab und verwandelt Autobahn in Kirschenmeer! 1.920 Frau stirbt bei Frontalcrash mit Laster 561 IGA ein Verlustgeschäft für Berlin: Senat muss Millionen-Defizit ausgleichen 186 So viele Menschen in Deutschland sind mangelernährt 1.038 Horror-Crash: Ford wird auf Autobahn von Betonröhren überrollt 5.172 "Ich habe eine Bombe!" Japaner (32) löst Alarm an deutschem Flughafen aus 1.792 15 Menschen sterben auf dem Weg zur Beerdigung 3.946 Jahrelanger Rechtsstreit: Muss Facebook Profil von toter Tochter freigeben? 1.350 Angler will Karpfen fangen, dann versinkt sein Opel im See 2.680 Update Studie belegt: Zu dieser Tageszeit tankt ihr am günstigsten 2.217 Oben ohne auf Instagram: Lilly Becker zeigt, was Boris künftig entgeht 5.312 Alarmierende Cannabis-Studie! So viele junge Leute in Deutschland sind Kiffer 1.391 13-Jähriger schwer verletzt: Trecker stürzt um und begräbt Jungen unter sich 4.302 Meteorologe warnt: In dieser Region sind heute Staubstürme möglich! 19.397 Grund zum Feiern: GZSZ wird ins Ausland verkauft! 1.834 Liegt er wieder richtig? WM-Orakel Harry macht deutschen Fans Mut! 1.879 Nach drei Monaten: Geklauter Kran in Ägypten gesehen! 10.204