Diese Beichte von Jens Büchners Daniela schockt die Zuschauer

Neu

Der Brexit könnte Frankfurt zum neuen London machen

Neu

Vater will Tochter vor Betrunkenen schützen und wird verletzt

Neu

Eintracht Frankfurt leiht Offensiv-Juwel Luka Jovic

Neu
12.843

Schock-Strafe für Dynamo! 20.000 Euro und Teilausschluss auf Bewährung

Dresden - Heftige Strafe für Dynamo: Der Klub muss für neun Vorkommnisse in der dritten Liga 20.000 Euro blechen und bekam vom DFB ein halbes Geisterspiel auf Bewährung.

Vor allem beim Auswärtsspiel in Magdeburg benahmen sich die Anhänger im Stadion daneben. Stefan Kutschke musste sie auf dem Zaun beruhigen.
Vor allem beim Auswärtsspiel in Magdeburg benahmen sich die Anhänger im Stadion daneben. Stefan Kutschke musste sie auf dem Zaun beruhigen.

Dresden - Das war zu erwarten, aber dass die Strafe des DFB-Sportgerichtes so happig ausfällt, ist schon ein Schock.

Die SGD muss aufgrund der Vorfälle in der abgelaufenen Saison bei den Spielen gegen Osnabrück, Rostock, Cottbus, Magdeburg, Aue und Münster unter anderem mit einer Geldstrafe von 20.000 Euro leben. Außerdem hat das Gremium einen Zuschauer-Teilausschluss für den K-Block im DDV-Stadion bei einem Heimspiel in der 2. Bundesliga auf Bewährung ausgesprochen. Im Klartext: Bei der nächsten Bengalo-Einlage gibt’s ein halbes Geisterspiel.

Zudem darf die SGD zu Auswärtsspielen, die durch den DFB vorab als Risikospiel eingestuft sind, nur noch eine Eintrittskarte pro Vereinsmitglied online verkaufen. Des Weiteren wird der Verein für die Spielzeit 2016/17 dazu verpflichtet, auswärts bei Risikospielen eine bestimmte Anzahl an eigenen Ordnungskräften in Abstimmung mit dem Heimverein einzusetzen.

Dynamo wird in Abstimmung mit dem DFB 7000 Euro der Geldstrafe in sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen investieren.

Eine Rauchbombe landet direkt neben Stefan Kutschke.
Eine Rauchbombe landet direkt neben Stefan Kutschke.

„Ich hoffe und appelliere an alle Mitglieder und Fans unseres Vereins, dass dieses Urteil und die damit einhergehenden Konsequenzen vor allem im Hinblick auf die vielen emotionalen Duelle, die auf uns in der 2. Bundesliga und in der ersten Runde des DFB-Pokals warten, nochmals höchst sensibilisierende Wirkung entfalten. Wir haben es in der eigenen Hand und müssen auch zukünftig alle zusammen dafür Verantwortung übernehmen, dass weiterer Schaden, etwa durch den angedrohten Teilausschluss unserer Anhänger im K-Block, vom Verein und seinen Fans abgehalten wird", erklärte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born.

„Wir halten die Höhe der finanziellen Strafe im DFB-Urteil in Anbetracht der Vielzahl an verschiedenen Vorkommnissen für angemessen. Wir sind aber auch der Überzeugung, dass sich insbesondere die Beschränkung auf den Onlineverkauf für Vereinsmitglieder bei Risikoauswärtsspielen als eine nicht wirkungsvolle Maßnahme entpuppen könnte. Das haben wir
auch dem DFB gegenüber in den Verhandlungen deutlich gemacht. In enger Abstimmung mit der Hauptabteilung Prävention und Sicherheit des DFB werden wir weiter unsere Sicht verdeutlichen, dass diese Maßnahme nur dann zur Anwendung kommen kann, wenn abzusehen sein sollte, dass die Heimbereiche der jeweiligen Stadien auch komplett ausgelastet sein werden."

Geahndet wurden unter anderem das Entzünden und Abbrennen von Pyrotechnik und Fanutensilien, Sachbeschädigungen, das Werfen von Gegenständen und verschiedene andere Verstöße. Dynamo hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Sobald dem Verein identifizierte Täter durch die entsprechenden Ermittlungsbehörden übermittelt werden, wird die SGD wie in der Vergangenheit die ausgesprochenen Strafen konsequent umlegen.

Born: „Wir sind uns bewusst, dass gerade bei den Vorkommnissen am 16. April 2016 beim Auswärtsspiel in Magdeburg fast 1000 Dynamo-Fans unter dem Fehlverhalten einer Minderheit leiden mussten und ihnen dadurch der Zutritt zu diesem Spiel verwehrt wurde. Die interne Auswertung der Erfahrungsberichte unserer Anhänger und Beteiligten haben bestätigt, dass sich in Magdeburg das Fehlverhalten nicht allein auf die Dresdner Anhänger beschränkt hat. Es sind von allen Seiten erhebliche Fehler gemacht worden.

Auch das haben wir bei den Gesprächen mit dem DFB nochmals deutlich zum Ausdruck gebracht. Wir als Verein versuchen auch in Zukunft alles, um die Spielvorbereitung solcher Brisanzspiele weiter zu optimieren."

Fotos: Worbser

15-Jährige in Falle gelockt und vergewaltigt

Neu

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa legt Revision ein

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.063
Anzeige

Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von NRW gewählt

Neu

Grausam! Hündin getötet und mit Betonblock versenkt

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.035
Anzeige

Im Suff! Nackter durchradelt Kleinstadt

Neu

Neuer Fitnesstrend? Vaginal Kung Fu

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.976
Anzeige

Alles Gülle! Allgäu-Bauer startet Ekel-Attacke auf Badegäste

Neu

21-Jährige an ihrem Geburtstag mit Säure überschüttet

Neu

Böse Überraschung: Onlineflirt endet im Krankenhaus

Neu

Weil er ihm einen schönen Tag wünschte: Mann sticht Friseur mit Messer nieder

Neu

Wie in einem Horrorfilm: Jesus-Figur komplett in Flammen

807

Mann wird vom Bus überfahren und geht dann in den Pub, als wäre nichts

1.094

"Träumchen" und "Schätzchen" erkunden neues Wohnzimmer in Berliner Zoo

81

47-Jähriger läuft auf Gleisen und wird von S-Bahn gerammt

770

Krank! Brutaler Tierquäler verletzt Pferde an den Genitalien

879

Korruption, Erpressung und Betrug: MDR-Skandal kommt vor Gericht

3.677

Bundesweite Razzia! Polizei gelingt Schlag gegen Rockerbande

2.431

Reichsbürgerin klaut Prozessakte aus Gericht: Haft!

2.288

Video: 14-Jährige fällt aus Seilbahn und wird unten von Mann aufgefangen

1.661

Berliner Seen auf dem Prüfstand: Hat sich die gefährliche Blaualge weiter ausgebreitet?

84

Frau hängt fünfjährige Pflegetochter an Balken auf, weil sie Milch klaute

2.614

Huch, zeigt uns Katja Krasavice hier alles??

6.070

Schwangere Frau landet nach Orgasmus im Rollstuhl

4.806

Party statt Protest: Hamburg schickt Berliner Suff-Polizisten zurück

3.772
Update

Jugendlicher im Rhein vermisst

140

EU verhängt Rekordstrafe gegen Google

1.330

36-Jähriger aus Restaurant geworfen, Obdachloser rettet ihn

1.886

Noch in dieser Woche: Martin Schulz fordert Abstimmung über Homo-Ehe

355

Revolution? Facebook will jetzt auch Serien zeigen

177

Hier fackelt ein Auto in der Garage ab

141

Traurig! Seltenes Nashorn stirbt ausgerechnet bei der Paarung

1.820

SPD verliert im Osten an Boden, während CDU und Linke zulegen

125

Schock für Fußballfans: 45 Bundesliga-Spiele nächste Saison nur noch im Netz?

2.174

Eine Million Euro Schaden: Lehrerin fälscht Medikamenten-Rezepte

1.184

Autsch! Sophia Wollersheim hat sich mal wieder operieren lassen

5.084

17-Jährige stirbt bei Bungee-Sprung, weil sie Anweisungen falsch verstand

16.679

"Adolf Hitler" ruft bei der Polizei an und beleidigt Beamte

770

Atemstillstand! Transporter erfasst Mädchen, Polizisten leisten erste Hilfe

426

Ich bin die Nackte vom Robbie-Williams-Konzert!

34.449

G20-Gipfel in Hamburg: Berliner Polizei verstärkt Kollegen

329

Suff-Fahrer rammt Pkw und lässt schwer verletzte Fahrerin auf Bundesstraße liegen

2.749

81-Jährige übersieht Rettungswagen im Einsatz: Crash!

4.521

Leiche auf Autobahn-Parkplatz: Woran starb der Mann?

4.171

Gefahrgut-Unfall: Autobahn komplett gesperrt

5.093
Update

Wo steckt die "Big Maple Leaf? Riesen-Goldmünze aus Berlin bleibt verschwunden

1.187

Du trinkst deinen Kaffee ohne Milch und Zucker? Dann bist du vielleicht ein Psychopath!

3.488

Der Horror-Haus Prozess: Jetzt berichtet ein Vernehmungsbeamter

2.028
Update

Mann suchte Mittäter im Netz, die mit ihm seine Kollegin töten und essen sollten

5.200

Dramatische Prognose: "Terrorgefahr die höchste seit vielen Jahren. Und sie steigt..."

3.635

Ausweglose Lage: Siebenjährige bleibt mit Finger in Bohrloch stecken

3.307

Mutter verliert Zweijährigen aus den Augen: Dann findet sie ihn leblos

12.627

Zu viele Unfälle! Das ändert sich an der Überfahrt von der A38 zur A14

5.576