Horror-Unfall! Zwei Tote und neun Schwerverletzte 10.528 Tödlicher Unfall wegen Reifenplatzer: Wohnmobil zerfetzt 17.919 Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 47.961 Anzeige GNTM-Finale: Heidi Klum legte noch einen Höhepunkt obendrauf 9.650
5.334

1:3 gegen St. Pauli! Dynamo rutscht böse ins neue Jahr

Dynamo Dresden ist mit einer bitteren 1:3-Pleite gegen den FC St. Pauli ins neue Jahr gestartet.

Von Tina Hofmann

Markus Schubert im Dynamo-Tor war beim ersten Gegentreffer machtlos. Florian Ballas baut ihn dennoch auf.
Markus Schubert im Dynamo-Tor war beim ersten Gegentreffer machtlos. Florian Ballas baut ihn dennoch auf.

Dresden - Flutlicht, fast volles Haus und eine tolle Atmosphäre: Alles war am Donnerstagabend bereitet für ein Fußballfest im DDV-Stadion, doch Dynamo gab den Spielverderber und kassierte zum Auftakt des neuen Jahres die erste Niederlage - und was für eine bittere!

Das Team von Trainer Uwe Neuhaus unterlag vor 28.706 Zuschauern dem FC St. Pauli mit 1:3 (0:1). Waldemar Sobota (8. und 82. Minute) und der eingewechselte Richard Neudecker (71.) machten den Sieg für die Hamburger perfekt. Das 1:3 in der 88. Minute, das Lucas Röser zugesprochen wurde, war nur noch Ergebniskosmetik.

Die Schwarz-Gelben kassierten damit ihre achte Saisonpleite und müssen sich am Sonntag beim Auswärtsspiel beim SV Sandhausen gehörig steigern, um etwas Zählbares mitzunehmen.

Während die 1:4-Niederlage im Vorbereitungsspiel gegen Mlada Boleslav keiner überbewerten wollte, so zeigte sich am Donnerstag, dass eine solch schwache Leistung in dieser brutal starken Liga nicht zum Punkten reicht.

Das Team leistete sich teilweise haarsträubende Fehler, Markus Schubert, der zwischen den Pfosten sein Debüt im deutschen Unterhaus gab, konnte einem nur leid tun.

Sobota trifft in der ersten Hälfte zur Führung für den FC St. Pauli

Erich Berko und seine Mitspieler hatten es am Donnerstagabend richtig schwer.
Erich Berko und seine Mitspieler hatten es am Donnerstagabend richtig schwer.

Neuhaus hatte die Kiez-Kicker defensiv erwartet, sprach vor der Partie davon, dass Dynamo viel Geduld zeigen müsse und sich im Mittelfeld keine Ballverluste leisten dürfe.

Doch St. Pauli spielte keineswegs abwartend, griff an, anstatt nur kompakt hinten drinzustehen und überraschte die Dresdner damit im eigenen Stadion. Nach nur acht Minuten musste Schubert bei seinem Zweitliga-Debüt das erste Mal hinter sich greifen.

Dabei war der 19-jährige Debütant aus dem eigenen Nachwuchs beim Gegentreffer machtlos. Nach einem Einwurf spazierte Nehrig durchs Mittelfeld, passte auf Zander und Sobota hielt einfach mal drauf - Tor.

Dynamo tat sich spielerisch schwer, die von Neuhaus geforderte Präzision im letzten Drittel war nicht zu sehen. Stürmer Peniel Mlapa konnte sich nur selten anbieten, die Vorstöße von Berko wurden geblockt und jede Ecke von Heise landete halbhoch am ersten Pfosten.

So waren die Hausherren lediglich per Distanzschuss gefährlich, wobei Seguin aus 20 Metern die beste Gelegenheit hatte, doch Himmelmann den Ball über die Latte lenkte (31.).

Dynamo Dresden leistet sich in der zweiten Hälfte eklatante Fehler

Peniel Mlapa (links) konnte nicht für die erhoffte Torgefahr im Dynamo-Sturm sorgen.
Peniel Mlapa (links) konnte nicht für die erhoffte Torgefahr im Dynamo-Sturm sorgen.

Zur zweiten Halbzeit schickte der Coach die gleiche Elf auf den Platz, überraschend blieb Duljevic schon zu Beginn der Partie auf der Bank.

Es dauerte jedoch keine zehn Minuten, da brachte Neuhaus den Bosnier für Sascha Horvath (54.). Zunächst schien ein Ruck durch die Mannschaft zu gehen, doch im Spiel nach vorn unterliefen den Schwarz-Gelben zu viele Fehler.

Eine wirklich zwingende Torchance war nicht zu sehen, weil es bis zum letzten, gefährlichen Pass in den Strafraum gar nicht erst kam. Benatelli zog in der 69. Minute mal einfach ab, doch Lasse Sobiech fing den Schuss vorm Kasten ab.

In der 71. Minute unterlief Seguin ein folgenschwerer Fehler im eigenen Strafraum. Er schoss den Ball nicht entschlossen heraus, sondern servierte die Kugel direkt vor die Füße eines Paulianers.

Auf rechts überlief Sobota dann Ballas, in der Mitte griff keiner Torschütze Neudecker entscheidend an - 0:2. Neuhaus brachte noch Röser und Aosman, doch durch einen schweren Patzer leitete Mlapa das 0:3 ein - Sobota sagte "danke". In der 88. Minute zog Heise ab, der Treffer wurde Röser zugesprochen. Doch für eine Aufholjagd war es viel zu spät.

Fotos: Lutz Hentschel

"Konnichi wa": Ganz Düsseldorf feiert Japan-Tag 244 Schneckentempo: Sylt-Züge müssen wegen kaputter Schienen schleichen 211 Update Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 7.694 Anzeige 56-Jähriger tot aus Kanal geborgen! 1.950 Opel-Konflikt steht kurz vor der Eskalation 309 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.128 Anzeige Er wiegt fast eine Tonne! Hai-Alarm im Mittelmeer 11.837 Mann bestellt acht Kilo Bomben am Telefon: Was steckt dahinter? 1.624 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 1.861 Anzeige 39-Jähriger soll mehrfach Killer für Mord an Ehefrau angeheuert haben 2.034 Diebstahl-Versuch endet in Gerangel und mit Macheten-Stich 377 Schmierfett-Fund an Ostseeküste: Polizei ermittelt, Gefahr für Umwelt noch unklar 2.773
Das ist der offizielle Song zur Fußball-WM 2018 in Russland 4.398 Grausamer Fund: Fahrer entdeckt Leiche in seinem Bus 15.520
Iris Mareike Steen und Christian Polanc im "Let's Dance"-Halbfinale? Eine Frau könnte alles verändern 3.592 Mutig: Kleiner Junge (7) verhindert Vergewaltigung seiner Mama 9.405 Fast alle Pakete verschwunden? Fünf Männer rauben DHL-Fahrzeug aus 1.536 Das passiert wirklich beim großen GZSZ-Special! 19.249 Mitten auf dem Schulhof! Feuerwehr fängt komisches Krokodil 4.659 Verkeimtes Schulessen? 90 Kinder an Salmonellen erkrankt 2.212 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.301 Anzeige Vor AfD-Demo: Hier trainieren Linksaktivisten die perfekte Blockade! 2.861 Uran in Waffen: Sind Nato-Bomben schuld an Krebs-Erkrankungen? 2.903 So macht sich Dänemarks Nationaltrainer über Frankreich lustig! 968 Mann spuckt Bahnmitarbeiter Blut ins Gesicht 460 Mann soll Frauen nach Tinder-Dates vergewaltigt haben 347 Polizei veröffentlicht schockierendes Video von Tunnel-Unfall! 6.116 Wutrausch! Mann bewirft Polizisten mit Fernseher 197 Warum steht hier ein Boot im Kornfeld? 1.922 Über 40 Schafe tot: Nun gibt es ein offizielles Wolfsgebiet 3.507 Für 48 Mio. Euro! Das wird aus dem einzigen früheren DDR-Freizeitpark 8.410 Notlandung am Flughafen: Unglücks-Pilot ist bekannter Multimillionär 4.525 Einjähriger stürzt aus Küchenfenster: Lebensgefahr! 2.202 Eingeschleust! Mann meldet Flüchtlinge in einem Waldstück 3.971 Diesel-Skandal: Werden Hunderttausende Daimler zurückgerufen? 841 Jüdische Bürger haben Angst um ihre Sicherheit 1.100 Tumulte bei Abschiebeversuch aus Schule: Entscheidung weiter offen 2.183 Verheiratete Spielerfrau will unbedingt mit David Beckham vögeln 7.289 Wie grausam! Kalb werden auf Weide Fell und Organe heraussgeschnitten 2.914 Profis klauen fünf Luxus-Autos aus Oldtimer-Handel 1.976 Bamf-Skandal: Auch Außenstelle in Schleswig-Holstein auffällig 159 Pottwal am Ostseestrand: Diese Kunstaktion ging mächtig nach hinten los 7.540 Asyl-Skandal beim Bamf: 200 weitere Verdachtsfälle 788 Drei verpasste Anrufe von Jogi, dann stand Petersen plötzlich im WM-Kader 1.002 Ente gut, alles gut! Polizei löst hollywoodreifen Fall an Teich 803 Beisetzung von Herzog Friedrich: Auch das belgische Königspaar trauert 1.327 Mann vergewaltigt 22-Jährige brutal und sticht mit Schraubenzieher auf sie ein 4.763 Viel Geld für teure Mittel? Einfach Pfeffer oder Salz in die Maschine! 3.351 Nach heftigen Sex-Vorwürfen: Weinstein stellt sich der Polizei 980 Update Toni ist das neue Topmodel: So reagieren ihre Fans auf den GNTM-Sieg! 11.374 Mitten in Deutschland? Sklavenhandel am Kölner Hauptbahnhof 2.620