Terror in Straßburg mit drei Toten: Die Jagd nach dem Täter geht weiter Top Update Festnahme im Fall Peggy (†9): Nachbarn glauben noch nicht an Aufklärung des Mordes Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 2.900 Anzeige Erschreckender Trend! In dieser deutschen Stadt werden 80 Prozent der Vergewaltigungen erfunden Top MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis Anzeige
5.334

1:3 gegen St. Pauli! Dynamo rutscht böse ins neue Jahr

Dynamo Dresden ist mit einer bitteren 1:3-Pleite gegen den FC St. Pauli ins neue Jahr gestartet.

Von Tina Hofmann

Markus Schubert im Dynamo-Tor war beim ersten Gegentreffer machtlos. Florian Ballas baut ihn dennoch auf.
Markus Schubert im Dynamo-Tor war beim ersten Gegentreffer machtlos. Florian Ballas baut ihn dennoch auf.

Dresden - Flutlicht, fast volles Haus und eine tolle Atmosphäre: Alles war am Donnerstagabend bereitet für ein Fußballfest im DDV-Stadion, doch Dynamo gab den Spielverderber und kassierte zum Auftakt des neuen Jahres die erste Niederlage - und was für eine bittere!

Das Team von Trainer Uwe Neuhaus unterlag vor 28.706 Zuschauern dem FC St. Pauli mit 1:3 (0:1). Waldemar Sobota (8. und 82. Minute) und der eingewechselte Richard Neudecker (71.) machten den Sieg für die Hamburger perfekt. Das 1:3 in der 88. Minute, das Lucas Röser zugesprochen wurde, war nur noch Ergebniskosmetik.

Die Schwarz-Gelben kassierten damit ihre achte Saisonpleite und müssen sich am Sonntag beim Auswärtsspiel beim SV Sandhausen gehörig steigern, um etwas Zählbares mitzunehmen.

Während die 1:4-Niederlage im Vorbereitungsspiel gegen Mlada Boleslav keiner überbewerten wollte, so zeigte sich am Donnerstag, dass eine solch schwache Leistung in dieser brutal starken Liga nicht zum Punkten reicht.

Das Team leistete sich teilweise haarsträubende Fehler, Markus Schubert, der zwischen den Pfosten sein Debüt im deutschen Unterhaus gab, konnte einem nur leid tun.

Sobota trifft in der ersten Hälfte zur Führung für den FC St. Pauli

Erich Berko und seine Mitspieler hatten es am Donnerstagabend richtig schwer.
Erich Berko und seine Mitspieler hatten es am Donnerstagabend richtig schwer.

Neuhaus hatte die Kiez-Kicker defensiv erwartet, sprach vor der Partie davon, dass Dynamo viel Geduld zeigen müsse und sich im Mittelfeld keine Ballverluste leisten dürfe.

Doch St. Pauli spielte keineswegs abwartend, griff an, anstatt nur kompakt hinten drinzustehen und überraschte die Dresdner damit im eigenen Stadion. Nach nur acht Minuten musste Schubert bei seinem Zweitliga-Debüt das erste Mal hinter sich greifen.

Dabei war der 19-jährige Debütant aus dem eigenen Nachwuchs beim Gegentreffer machtlos. Nach einem Einwurf spazierte Nehrig durchs Mittelfeld, passte auf Zander und Sobota hielt einfach mal drauf - Tor.

Dynamo tat sich spielerisch schwer, die von Neuhaus geforderte Präzision im letzten Drittel war nicht zu sehen. Stürmer Peniel Mlapa konnte sich nur selten anbieten, die Vorstöße von Berko wurden geblockt und jede Ecke von Heise landete halbhoch am ersten Pfosten.

So waren die Hausherren lediglich per Distanzschuss gefährlich, wobei Seguin aus 20 Metern die beste Gelegenheit hatte, doch Himmelmann den Ball über die Latte lenkte (31.).

Dynamo Dresden leistet sich in der zweiten Hälfte eklatante Fehler

Peniel Mlapa (links) konnte nicht für die erhoffte Torgefahr im Dynamo-Sturm sorgen.
Peniel Mlapa (links) konnte nicht für die erhoffte Torgefahr im Dynamo-Sturm sorgen.

Zur zweiten Halbzeit schickte der Coach die gleiche Elf auf den Platz, überraschend blieb Duljevic schon zu Beginn der Partie auf der Bank.

Es dauerte jedoch keine zehn Minuten, da brachte Neuhaus den Bosnier für Sascha Horvath (54.). Zunächst schien ein Ruck durch die Mannschaft zu gehen, doch im Spiel nach vorn unterliefen den Schwarz-Gelben zu viele Fehler.

Eine wirklich zwingende Torchance war nicht zu sehen, weil es bis zum letzten, gefährlichen Pass in den Strafraum gar nicht erst kam. Benatelli zog in der 69. Minute mal einfach ab, doch Lasse Sobiech fing den Schuss vorm Kasten ab.

In der 71. Minute unterlief Seguin ein folgenschwerer Fehler im eigenen Strafraum. Er schoss den Ball nicht entschlossen heraus, sondern servierte die Kugel direkt vor die Füße eines Paulianers.

Auf rechts überlief Sobota dann Ballas, in der Mitte griff keiner Torschütze Neudecker entscheidend an - 0:2. Neuhaus brachte noch Röser und Aosman, doch durch einen schweren Patzer leitete Mlapa das 0:3 ein - Sobota sagte "danke". In der 88. Minute zog Heise ab, der Treffer wurde Röser zugesprochen. Doch für eine Aufholjagd war es viel zu spät.

Fotos: Lutz Hentschel

Diese Damen wollen den Bachelor erobern Top Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ist schwanger Top Durch Messerstiche getötet und im Teich versenkt: Ehemann gesteht Neu Hilfsaktion mit Star-Aufgebot: Nena und Rolando helfen kranken Kindern Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.688 Anzeige Goldbarren per Post: Unbekannter macht Vereinen Weihnachtsgeschenk Neu Irre! Brummi-Fahrer baut Unfall und fährt 100 km weiter, obwohl er Fahrzeugteile verliert Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 5.503 Anzeige Dieser Sänger gewinnt einen Audi-Preis, aber hat keinen Führerschein! Neu Scientology-Organisation plant Mega-Haus in Düsseldorf! Neu Neuer Prozess gegen Nathalie Volks Mutter wegen Dschungelcamp-Reise Neu Nach Trennung Ehefrau gewürgt, bis sie bewusstlos wurde: Familienvater vor Gericht Neu Yvonne Catterfeld bei "The Voice": So hart war ihr Start Neu TV-Nonne kann es nicht lassen! Nackttanz wird neu verhandelt Neu 20 Jahre nach Nickys (†11) Tod: Mutmaßlicher Täter wegen DNA-Test vor Gericht Neu
Rohstoff für Elektroautos: Erstmals darf deutsche Firma direkt Lithium abbauen Neu Hoffnung Europa League: Heute trifft Nagelsmann auf Guardiola! Neu
Amoklauf von München: Prozess gegen Informatiker auf der Zielgeraden Neu Persönlichkeitsrechte verletzt: Muss Google Eure Daten löschen? Neu Familie in Klinik: Auto, Bus und Straßenbahn krachen zusammen! Neu FC Bayern ohne Robben nach Amsterdam, aber mit klarem Ziel vor Augen Neu "Leben. Lieben. Leipzig"-Yvonne zeigt ihr versautes Tinder-Date Neu Vorschau auf Köln 50667: Lucy, Kimi und die Sache mit der Hunde-Entführung Neu Woran erkenne ich einen guten Glühwein? Neu Totale Chaos-Wohnung: Aber was die Polizei dort alles findet, ist heftig! Neu Dreiste Abzocke über Amazon und Ebay: Steuerbetrüger muss in den Knast Neu 54 Menschen starben im Mittelmeer: So geht es weiter im Schleuser-Prozess Neu Unechte 100 Euro-Scheine! So erkennt Ihr das Falschgeld Neu Peinlich! Jobcenter klagt Paar wegen 23.000 Euro an und verrechnet sich Neu Rollator für Tochter (2): Dresdens mutigste Mama sucht Weihnachtsengel 7.125 Hollywood-Star Diane Kruger ist zurück aus der Baby-Pause! 298 "Fashion Awards": Meghans Babybauch stahl allen die Show 1.373 Nach zwei Jahren Pause: Dresdner Kommentator wieder zurück bei Stefan Raab 1.524 Wird dieser YouTube-Clip zum meistgehassten Video aller Zeiten? 402 2:0 gegen Monaco: BVB holt mit B-Elf den Gruppensieg 421 Tödlicher Unfall: Reisebus in Düsseldorf erfasst Frau und überrollt sie 2.429 Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr 564 Mehrere Tote bei Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt 16.947 Update Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit 3.600 Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht 1.308 Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht 4.490 Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger in Aachen ins Bein 377 Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert 7.243 Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt 348 Update Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? 1.521 Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 9.354 "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 3.646 Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 4.957 Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 574