Dynamo Dresden: Wird dieser Drittliga-Torwart Nachfolger von Markus Schubert?

Dresden - Bekommt Lucas Röser Unterstützung von seinem Ex-Verein Großaspach? Dynamo hat nach "Bild"-Informationen Kontakt zu Torhüter Kevin Broll von der SGS aufgenommen.

Ob Markus Schubert bei Dynamo bleibt, steht derzeit noch in den Sternen.
Ob Markus Schubert bei Dynamo bleibt, steht derzeit noch in den Sternen.  © picture point/Sven Sonntag

Der Grund ist klar: Markus Schubert hat knapp fünf Wochen vor Saisonende noch immer nicht bekanntgegeben, ob er bei Dynamo bleibt oder geht.

Daher wäre es fahrlässig, nicht nach einem neuen Keeper Ausschau zu halten – obwohl Dresden mit Tim Boss und Patrick Wiegers zwei Topleute in der Hinterhand hat. Daher reist Dynamo-Sportgeschäftsführer Ralf Minge derzeit durch die deutschen Lande.

Am Wochenende blieb er beim Dorfverein hängen, schaute das 1:0 von Großaspach gegen 1860 München. Broll zeigte dort eine starke Leistung, rettete der SGS den Sieg.

Seinen Leistungen haben es die Rand-Stuttgarter zu verdanken, dass sie als 15. überhaupt über dem Strich stehen – mit einem Punkt Vorsprung auf Fortuna Köln. Broll parierte in dieser Saison bereits drei Elfmeter –so viele wie Zwickaus Johannes Brinkies.

Auch er ist ein sehr interessanter Keeper für die SGD, hat aber noch bis 2020 Vertrag beim FSV Zwickau, kostet eine festgeschriebene Ablösesumme. Broll wiederum ist im Sommer kostenlos zu bekommen – zumindest was die Ablöse betrifft.

Kevin Broll ist einer der besten Drittliga-Keeper in dieser Saison.
Kevin Broll ist einer der besten Drittliga-Keeper in dieser Saison.  © imago images / Eibner

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0