Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

TOP

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

NEU

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

NEU

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

NEU

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

NEU
12.411

Schwarz-Gelber Wahnsinn! Dynamo zerlegt Stuttgart

Was für ein Comeback! Der schwarz-gelbe Wahnsinn hat wieder zugeschlagen! Dynamo zerlegt den Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart mit 5:0. 

Von Tina Hofmann

Stefan Kutschke köpft hier zum 1:0 für Dynamo gegen den VfB Stuttgart. 
Stefan Kutschke köpft hier zum 1:0 für Dynamo gegen den VfB Stuttgart. 

Dresden - Der schwarz-gelbe Wahnsinn hat wieder zugeschlagen. Und wie! Dynamo hat nach der Länderspielpause für DAS Ausrufezeichen des Spieltages in der 2. Fußball-Bundesliga gesorgt. 

Das Team von Trainer Uwe Neuhaus zerlegte Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart vor 29.906 Zuschauern im DDV-Stadion mit 5:0 (3:0). In der ersten Halbzeit reichten sechs Minuten, in denen Stefan Kutschke (38.), Geburtstagskind Andreas "Lumpi" Lambertz (42.) und Akaki Gogia (44.) den Gegner in Schockstarre versetzten. 

In der zweiten Hälfte setzten Gogia (74.) und Pascal Testroet (77). dann noch zwei drauf. Mit dem dritten Saisonsieg zeigten die Schwarz-Gelben, dass sie sich nicht in einer Krise befinden. 

Gegen die hoch favorisierten Schwaben tat Dynamo gleich noch was fürs Torverhältnis und sprang mit nun 12 Punkten vorläufig auf den achten Tabellenplatz.

Die Fans skandierten in den letzten Minuten sogar: "Einer geht noch, einer geht noch rein". 

Geburtstagskind "Lumpi" Lambertz besorgte die 2:0-Führung. 
Geburtstagskind "Lumpi" Lambertz besorgte die 2:0-Führung. 

Diesen Fußballnachmittag werden sie bestimmt nicht so schnell vergessen. Denn stimmungsvoller und aufregender ging es gar nicht. 

Das begann schon mit einer großen Choreografie im K-Block vor dem Spiel und endete auf dem Rasen mit einer überzeugenden Vorstellung der Schwarz-Gelben.

Nach der 0:2-Niederlage in Sandhausen hatte Neuhaus nur eine Änderung vorgenommen und in der Innenverteidigung Florian Ballas für Jannik Müller gebracht. Dynamo war sofort anzumerken, dass sie zunächst sicher in der Defensive stehen wollten, um dann im Spielaufbau geduldig und mit Köpfchen nach vorn zu kommen.

Nach einer ruhigen Viertelstunde kam eine Würze in die Partie, die es so in dieser Saison noch gar nicht gegeben hatte. 

Die Schwaben gingen wie Dynamo aggressiv in die Zweikämpfe. Und während sich Marco Hartmann (4. Minute) und Kutschke (25.) schnell die Gelbe abholten, bot ein Stuttgarter eine Vorstellung, die reif für das Dresdner Schauspielhaus gewesen wäre.

Der Jubel kannte innerhalb von nur sechs Minuten gar keine Grenzen mehr. 
Der Jubel kannte innerhalb von nur sechs Minuten gar keine Grenzen mehr. 

Auf jeden Fall hatten die Theatralik und Unsportlichkeit des Japaners Hajime Hosogai überhaupt nichts auf dem Rasen zu suchen. Doch Schiedsrichter Benjamin Cortus drückte mehrfach beide Augen ganz fest beim Fehlverhalten der Nummer sieben zu.

Einen positiven Effekt hatte die ganze Sache aber: Auch der letzte Fan hatte seinen Freitagskater vergessen und peitschte in ohrenbetäubender Lautstärke das Team nach vorn. Beflügelt bedankte sich die Mannschaft mit sechs tollen Minuten, in denen Kutschke, Lambertz und Gogia den Gegner schon vor der Halbzeit erlegten.

Die Fehlerketten, die man in dieser Saison bei Dynamo schon einige Male gesehen hatte, leistete sich dieses Mal der Bundesliga-Absteiger, der bei allen drei Gegentoren überhaupt nicht gut aussah. 

Direkt nach der Pause versuchten die Schwaben mit zwei Wechseln und anfänglicher Aggressivität das Spiel vielleicht noch zu wenden, doch Dynamo behielt die Ruhe und löste die Situationen spielerisch. 

In der 62. Minute verließ Geburtstagskind "Lumpi" unter Standing Ovations den Platz. Für ihn kam Youngster Niklas Hauptmann, der vier Minuten später sogar das 4:0 auf dem Fuß hatte, aber knapp verzog. 

Als die Fans schon nur noch in Feierlaune waren, setzte Gogia dann mit dem vierten Treffer noch einen drauf. 

Und als ob das nicht schon genug gewesen wäre, durfte auch Testroet sein angekratztes Selbstvertrauen aufpolieren und das unfassbare 5:0 nachlegen. 

Fotos: Lutz Hentschel

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

NEU

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

NEU

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

NEU

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

NEU

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

1.751

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

1.490

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

1.819

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

1.514

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

1.966

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

5.969

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

784

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

1.266

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

1.636

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

6.158

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

205

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

372

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

1.683

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

2.535

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

1.415

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.101

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

1.516

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

279

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

7.273

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

3.142

Gisela May ist gestorben

3.102

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.356

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

1.812

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

5.330

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

3.388

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.275

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

6.081

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

10.962

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

3.543

Er lieferte uns einen Megahit, doch jetzt hat er keinen Bock mehr aufs Singen

3.629

Welpe rettet Frauchen vor Vergewaltigung

4.179

Sie können nicht ohne einander: Diese beiden Stars heiraten wieder

7.279

Rentner jagt Marder mit Heißluftpistole und setzt Fassade in Brand 

1.923

Verbrennung dritten Grades! E-Zigarette explodiert in Hosentasche

2.308

Haut und Knochen nach 4 Kindern! Findet Ihr das noch schön?

4.344

Zweites Kind von Mila und Ashton ist da! Und es ist ein...

5.593

Europol warnt: IS-Terroristen planen neue Anschläge in Europa

3.529

Dieser Zettel rührt zu Tränen

8.441

Bus kommt von Straße ab und stürzt in See: 18 Tote

3.097